Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Welcher Ersatzakku?

Welches Gerät soll ich mir kaufen?

Moderatoren: cterres, Schnueffler

Benutzeravatar
Zora88
Geonewbie
Beiträge: 9
Registriert: Di 25. Feb 2014, 19:49
Wohnort: Umkreis Hannover

Welcher Ersatzakku?

Beitrag von Zora88 » Sa 1. Mär 2014, 14:07

Hallo zusammen,

ich bin noch ein absoluter Neuling hier und würde mich freuen, wenn Ihr mir weiterhelfen könnt.

Ich suche zur Zeit mit meinem Handy und möchte auch erst mal dabei bleiben bis ich etwas erfahrener bin. Der Akku vom Handy (Iphone 4s) macht nur leider ruckzuck schlapp und ich habe mir gerade mal 3 Ersatzakkus rausgesucht und mich durch die ganzen Bewertungen gelesen. Mir ist aber eine Meinung von Euch wichtig, die wie ich das Ding zum "geocachen Handy" aufladen nutzen.

Folgende Auswahl habe ich mir in die engere Auswahl genommen:

AnkerAstro E5 mit 15000mAh
AnkerAstro 3E mit 10000mAh

Die beiden sind natürlich recht groß und schwer, daher habe ich noch den

AnkerAstro Mini mit 3000mAh rausgesucht.

Ist der Mini ausreichend oder sollte ich davon die Finger lassen?

Ich würde mich über Meinungen sehr freuen und nehme auch gern Tipps über andere Akkus entgegen. Vielen Dank und allen noch ein schönes Wochenende.
Liebe Grüße von der
ZORA

Werbung:
Benutzeravatar
gonzales75
Geocacher
Beiträge: 269
Registriert: So 20. Jun 2010, 18:58
Ingress: Enlightened
Wohnort: Papenburg
Kontaktdaten:

Re: Welcher Ersatzakku?

Beitrag von gonzales75 » Sa 1. Mär 2014, 16:13

Ich habe einen Anker mit 10k mA... Das Ding ist zwar etwas klobig, aber ich bin sehr zufrieden damit. Mit vollem Akku und vollem Anker kann man locken den ganzen Tag cachen.
Bild 1.Genusscacher 2.Gelegenheitscacher 3.Variationscacher

Benutzeravatar
Zora88
Geonewbie
Beiträge: 9
Registriert: Di 25. Feb 2014, 19:49
Wohnort: Umkreis Hannover

Re: Welcher Ersatzakku?

Beitrag von Zora88 » Mo 3. Mär 2014, 15:11

Hi,

vielen Dank für Eure Antworten. Ich wünsche Euch eine schöne Woche.
Liebe Grüße von der
ZORA

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13324
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Welcher Ersatzakku?

Beitrag von moenk » Mo 3. Mär 2014, 16:21

Anker ist immer eine gute Wahl. Mehr als 10 Ah kann man haben, muss man aber selbst für Ingress mit dem Tablett nicht. Nur mal so zum Vergleich: Eine Autobatterie hat 35 Ah bis 60 Ah etwa.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Benutzeravatar
Netheron
Geowizard
Beiträge: 2371
Registriert: Di 25. Aug 2009, 13:20

Re: Welcher Ersatzakku?

Beitrag von Netheron » Mo 3. Mär 2014, 16:40

Ein Autobatterie wird aber unterwegs auch über die Lichtmaschine geladen und benötigt ihre hohe Kapazität in erster Linie für den hohen Kurzschlußstrom beim eigentlichen Startvorgang ;)

btt
Der 10er Anker ist super, weil er schön flach und handlich ist und 2 Geräte zeitgleich laden kann.
„Wir suchen niemals die Dinge, sondern das Suchen nach ihnen.“
Blaise Pascal, 1623-1662

Benutzeravatar
a flock of dodos
Geowizard
Beiträge: 2445
Registriert: Di 27. Aug 2013, 11:18

Re: Welcher Ersatzakku?

Beitrag von a flock of dodos » Mo 3. Mär 2014, 16:44

So ein Bleiakkumulator ist doch super... Besonders, wenn man ihn im Rucksack hat!
Stichwort Schwermetall.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23077
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: AW: Welcher Ersatzakku?

Beitrag von radioscout » Mo 3. Mär 2014, 21:26

Die Autobatterie hat z.B. 60 Ah bei 12 V, also 720 Wh. Der Händi-Reserveakku mit z.B. 20 Ah bei 3,7 V hat nur 74 Wh, wovon aufgrund von Verlusten im Spannungswandler nur 70 bis 80% nutzbar sind.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13324
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Welcher Ersatzakku?

Beitrag von moenk » Di 4. Mär 2014, 10:52

Weitere Unterschiede zwischen Autobatterie und Anker: Die Autobatterie ist durch die Säure und Größe nicht so gut für die Jackentasche geeignet und braucht ein anderes Ladegerät. Die Kfz-Ladeadapter passen auch nur über den Adapter im Auto ans Smartphone. Aber ich denke das dürfte schon alles klar sein. Wollte nur zum Ausdruck bringen, dass da schon so einiges an Reserve aus so einem Anker abrufbar ist. Kein Vergleich mit dem was im Handy verbaut ist.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5166
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Re: Welcher Ersatzakku?

Beitrag von jennergruhle » Di 4. Mär 2014, 12:37

Ja, seit ich den Anker (15Ah) in der Jackenaußentasche habe ist es mir egal ob und wo man ein Netzteil einstecken kann. 1..2 mal pro Woche den Anker nachladen reicht dann - auch wenn man mehrere Stunden am Tag das Smartphone bespielt (Geocaching, Ingress, Nachrichten/Foren usw.).
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger

Benutzeravatar
Zora88
Geonewbie
Beiträge: 9
Registriert: Di 25. Feb 2014, 19:49
Wohnort: Umkreis Hannover

Re: Welcher Ersatzakku?

Beitrag von Zora88 » Di 4. Mär 2014, 15:23

Hi zusammen,

ich habe mich jetzt für den AnkerAstro 3E mit 10000mAh entschieden :-)
Liebe Grüße von der
ZORA

Antworten