Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Suche Straßennavi fürs Auto

Welches Gerät soll ich mir kaufen?

Moderator: Schnueffler

RainerSurfer
Geowizard
Beiträge: 2120
Registriert: Fr 4. Jun 2004, 11:56
Wohnort: Südfranken
Kontaktdaten:

Re: Suche Straßennavi fürs Auto

Beitrag von RainerSurfer » So 4. Jan 2015, 13:15

Wie ist es mit der Sichtbarkeit der Caches während der Fahrt? Ist das immer noch so, das die Caches erst unter 50 kmh angezeigt werden? Bei meinen Navigon werden sie bis 120kmh angezeigt und das auch noch schön groß. Perfekt für Spontancaches. Das macht es aber nicht mehr lang und brauch wohl im Lauf des Jahres was neues
Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Oregon

Werbung:
The New Cachers
Geowizard
Beiträge: 1044
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 11:27

Re: Suche Straßennavi fürs Auto

Beitrag von The New Cachers » So 4. Jan 2015, 13:42

Eine genaue km/h Zahl kann ich Dir nicht nennen! Das Garmin zoomt ja bei höheren Geschwindigkeiten 'raus, und bei langsamer werden auch wieder 'rein. Dabei werden Caches angezeigt.Und man kann die Karte einfach per Finger verschieben und auch zoomen, so wie auf dem Smartphone. Für mich ein "Highlight" ist, das man dann einfach diese Icons antippen kann und das Garmin anbietet, diesen Punkt (oder auch jeden beliebigen Punkt auf der Karte!) als Ziel auszuwählen. Bei aktivem routing auch als Zwischenziel.
Klar, es gibt schon ein paar Punkte, die nicht so optimal gelöst sind (wurde ja schon weiter oben diskutiert), aber für mich überwiegen die Vorteile.
iFinderGo2->60CSx-> Dakota20-> Oregon450 & Oregon 700
PocketWeb->FSC T830->Samsung NC10 ->Ideos X3-> LG Optimus L7->Motorola Moto G-> Huawei P8 Lite-> Honor 6X und c:geo

RainerSurfer
Geowizard
Beiträge: 2120
Registriert: Fr 4. Jun 2004, 11:56
Wohnort: Südfranken
Kontaktdaten:

Re: Suche Straßennavi fürs Auto

Beitrag von RainerSurfer » So 4. Jan 2015, 14:32

The New Cachers hat geschrieben:Und man kann die Karte einfach per Finger verschieben und auch zoomen, so wie auf dem Smartphone. Für mich ein "Highlight" ist, das man dann einfach diese Icons antippen kann und das Garmin anbietet, diesen Punkt (oder auch jeden beliebigen Punkt auf der Karte!) als Ziel auszuwählen. Bei aktivem routing auch als Zwischenziel.
Naja, kann das nicht jedes Navi? Alle die ich bisher hatte, zumindest schon. Das Highlight ist dann eher, das auf kapazitiven Bildschirm umgestellt wurde. Da streichelt :D es sich leichter.

Ich kann mich eben an die 50km/h erinnern, als ich vor etlichen Jahren mal eins gesucht hatte. Kann man denn das automatische Zoomen abstellen? Beim Navigon wird auch automatisch gezoomt, aber nie so viel, wie ich das von den alten Garmins kenne. Man kann bei Landstraßen immer noch die Kurven sehen und eben bis 120 km/h auch die eigenen POIs.
Alternativ gleich mit dem Smartphone, aber wie weiter vorher geschrieben gehen da auch keine eigene Caches und das TomTom, das in den neuen Versionen eben eigene POIs auch unterschlägt, bleibt einen (Cacher) schon fast nix mehr anderes übrig als ein Garmin PNA. Ich seh schon, ich behalte mein Navigon 70, nicht die Smartphone App, bis es auseinander fällt oder ich das Cachen aufgebe :???: :shocked: Da stört mich nur ein bisschen, das es zwar nach Koords navigieren kann, aber leider nicht in Dezimalminuten.
Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Oregon

The New Cachers
Geowizard
Beiträge: 1044
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 11:27

Re: Suche Straßennavi fürs Auto

Beitrag von The New Cachers » So 4. Jan 2015, 15:11

RainerSurfer hat geschrieben:
The New Cachers hat geschrieben:Und man kann die Karte einfach per Finger verschieben und auch zoomen, so wie auf dem Smartphone. Für mich ein "Highlight" ist, das man dann einfach diese Icons antippen kann und das Garmin anbietet, diesen Punkt (oder auch jeden beliebigen Punkt auf der Karte!) als Ziel auszuwählen. Bei aktivem routing auch als Zwischenziel.
Naja, kann das nicht jedes Navi? Alle die ich bisher hatte, zumindest schon. Das Highlight ist dann eher, das auf kapazitiven Bildschirm umgestellt wurde. Da streichelt :D es sich leichter.
Mein vorheriges TomTom XXL IQ konnte das so direkt nicht. Und per draufdrücken auswählen war auch nicht. :???:
iFinderGo2->60CSx-> Dakota20-> Oregon450 & Oregon 700
PocketWeb->FSC T830->Samsung NC10 ->Ideos X3-> LG Optimus L7->Motorola Moto G-> Huawei P8 Lite-> Honor 6X und c:geo

RainerSurfer
Geowizard
Beiträge: 2120
Registriert: Fr 4. Jun 2004, 11:56
Wohnort: Südfranken
Kontaktdaten:

Re: Suche Straßennavi fürs Auto

Beitrag von RainerSurfer » Fr 17. Apr 2015, 19:12

Hab mich auch mal mit nem Nüvi beschäftigt.
Die hier genannte vorgehensweise ist umständlich und vor allem gar nicht nötig:
The New Cachers hat geschrieben:Direkt aus GSAK geht es nicht (mehr)!

Ich exportiere aus GSAK die Caches jeweils als POI (separat für Tradi, Multi etc) auf den PC und kopiere die dann auf das NÜVI, mit GPX Dateien handhabe e ich es genauso.
Den Komfort der alten Geräte hat das leider nicht, aber das ist mir um tausend Prozent lieber hier etwas "umständlicher" vorzugehen, als die Lösung von TomTom, da geht nämlich nicht mal das manuelle überspielen.
Es geht direkt aus GSAK mit dem Makro Nuvi_GPX_V2. Mann muss im Makro 2x klicken, fertig. Damit werden alle Caches mit entsprechenden Icons exportiert, sogar mit Markierung deaktiviert/Archiviert und bei Mysterys ob Koords geändert wurden.
Außerdem kann man die Größe mit der die Caches dargestellt werden auch noch einstellen und werden, wie oben schon geschrieben, in allen Geschwindigkeiten angezeigt. OSM geht natürlich auch.
Von daher passt alles und ein Nüvi ist für Cacher durchaus zu empfehlen. Wenn man eh ein Garmin Handgerät zum cachen hat, erst recht. Ich kann nur für die aktuelle 2xx9 Serie sprechen(2014 erschienen), alte oder kommende Nüvis haben evtl andere Einschränkungen.
Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Oregon

The New Cachers
Geowizard
Beiträge: 1044
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 11:27

Re: Suche Straßennavi fürs Auto

Beitrag von The New Cachers » Fr 17. Apr 2015, 20:40

Bei mir läuft dieses Makro nicht :ops:
GSAK 8.5.1.31
Makro lt. GSAK Version 2.17.1

Natürlich auch den Update Button gedrückt, holt die Version und das Spiel beginnt von neuem.
(Das NÜVI hängt allerdings nicht dran, das sollte aber zumindest für die erste Meldung nicht relevant sein)
Dateianhänge
gsak_1.JPG
Erster Fehler
gsak_1.JPG (25.12 KiB) 1227 mal betrachtet
gsak_2.JPG
Zweiter Fehler
gsak_2.JPG (27.32 KiB) 1227 mal betrachtet
iFinderGo2->60CSx-> Dakota20-> Oregon450 & Oregon 700
PocketWeb->FSC T830->Samsung NC10 ->Ideos X3-> LG Optimus L7->Motorola Moto G-> Huawei P8 Lite-> Honor 6X und c:geo

RainerSurfer
Geowizard
Beiträge: 2120
Registriert: Fr 4. Jun 2004, 11:56
Wohnort: Südfranken
Kontaktdaten:

Re: Suche Straßennavi fürs Auto

Beitrag von RainerSurfer » Fr 17. Apr 2015, 21:29

The New Cachers hat geschrieben:Bei mir läuft dieses Makro nicht :ops:
GSAK 8.5.1.31
Makro lt. GSAK Version 2.17.1
Die Versionen hab ich auch. Update vom Makro kam erst heute. Vielleicht hat das ja nen Fehler bei Erststart. Da werden noch 2 Makros nachgeladen. Version 0 heißt wohl, davon ist noch nix installiert. Oder Zugriffsprobleme im Verzeichnis. Bei mir ist GSAK im Standardpfad auf C installiert unter Win8.1 64Bit.
Bei den Einstellungen müssen die Pfade einmalig angepasst werden. Mehr musste ich nicht machen.

Edit: Grad nochmal laufen lassen. GPX-Export läuft durch.
Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Oregon

The New Cachers
Geowizard
Beiträge: 1044
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 11:27

Re: Suche Straßennavi fürs Auto

Beitrag von The New Cachers » Fr 17. Apr 2015, 22:08

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil :kopfwand:
Das Tools Data file for Nuvi_GPX v2 fehlte.
So, nun komme ich zumindest schon mal weiter, und morgen teste ich das mal mit dem Nüvi :ops:
iFinderGo2->60CSx-> Dakota20-> Oregon450 & Oregon 700
PocketWeb->FSC T830->Samsung NC10 ->Ideos X3-> LG Optimus L7->Motorola Moto G-> Huawei P8 Lite-> Honor 6X und c:geo

The New Cachers
Geowizard
Beiträge: 1044
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 11:27

Re: Suche Straßennavi fürs Auto

Beitrag von The New Cachers » So 17. Mai 2015, 08:38

The New Cachers hat geschrieben:... Das TomTom 500 go hatte ich ins Auge gefasst und auch bestellt, doch noch am selben Abend ging das TomTom 500 go wieder zurück: Es ist nicht mehr möglich, selbst erstellte POI auf das Gerät zu laden! :kopfwand: (zumindest hatte auch eine Recherche im Internet keinen wirklich brauchbaren Weg gezeigt). Support: braucht man doch nicht, geht doch alles in Echtzeit per Handy übers Internet :zensur:
Kann TomTom jetzt wieder Drittanbieter POIs?
http://www.pocketnavigation.de/2015/05/ ... gene-pois/
Leider ist die Funktion noch mit wesentlichen Einschränkungen behaftet:

-die Installation vieler POI-Kategorien ist aufwendig, da nur einzelne Files und keine ganzen Ordner hochgeladen werden können.

-es können keine eigenen Icons hochgeladen werden, daher werden alle installierten Drittanbieter POIs mit demselben Icon angezeigt und können auf der Karte nicht unterschieden werden.

-es ist noch nicht möglich, sich vor installierten POIs auch akustisch oder visuell warnen zu lassen. Die Nutzung eigener Blitzerdaten oder anderer Sicherheitsrelevanter POIs ist daher nur sehr eingeschränkt sinnvoll.
iFinderGo2->60CSx-> Dakota20-> Oregon450 & Oregon 700
PocketWeb->FSC T830->Samsung NC10 ->Ideos X3-> LG Optimus L7->Motorola Moto G-> Huawei P8 Lite-> Honor 6X und c:geo

Antworten