Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

welches GPS Gerät Garmin Dakota oder Etrex 30

Welches Gerät soll ich mir kaufen?

Moderatoren: cterres, Schnueffler

biraundulesu
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: Do 7. Mai 2015, 11:59

welches GPS Gerät Garmin Dakota oder Etrex 30

Beitrag von biraundulesu » Do 7. Mai 2015, 12:31

Hallo Zusammen, wir wollen mit dem Geocaching starten und wollen uns nun ein gutes, mittelpreisiges Gerät zulegen, was auch Touchsreen hat. Welches könnt ihr da empfehlen, die o.g. oder ein ganz anderes Gerät? :roll: :???:

Werbung:
kreuzbauer
Geocacher
Beiträge: 15
Registriert: Do 10. Jan 2013, 14:32

Re: welches GPS Gerät Garmin Dakota oder Etrex 30

Beitrag von kreuzbauer » Do 7. Mai 2015, 12:36

Etrex hat keinen Touchscreen und fällt damit schon mal weg. Dakota 20 ist als Einstiegsgerät wohl nicht verkehrt.

biraundulesu
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: Do 7. Mai 2015, 11:59

Re: welches GPS Gerät Garmin Dakota oder Etrex 30

Beitrag von biraundulesu » Fr 8. Mai 2015, 14:55

super, danke....oder würdest du ein anderes empfehlen?

Benutzeravatar
Einnorder
Geocacher
Beiträge: 112
Registriert: Do 15. Jan 2009, 14:35
Wohnort: Mannheim

Re: welches GPS Gerät Garmin Dakota oder Etrex 30

Beitrag von Einnorder » Fr 8. Mai 2015, 14:59

Wie wärs mit einem Oregon?
Oregon 300, S3 Mini -- Cachebox!

Benutzeravatar
Börkumer
Geoguru
Beiträge: 3109
Registriert: Di 24. Apr 2012, 17:29
Wohnort: Nordseeinsel Borkum

Re: welches GPS Gerät Garmin Dakota oder Etrex 30

Beitrag von Börkumer » Fr 8. Mai 2015, 15:02

wenn die Wahl zwischen etrex30 und Dakota20 fallen soll, nehm bitte beide Geräte in die Hand und lass dir nichts vorkauen. Viele User sind so sehr vom kapazitivem Smartphone-Patschscreen verwöhnt, dass sie mit dem resistivem Touchscreen des Dakota überhaupt nicht klar kommen.
Bild

luppolo
Geomaster
Beiträge: 621
Registriert: Di 23. Apr 2013, 08:52
Wohnort: BY

Re: welches GPS Gerät Garmin Dakota oder Etrex 30

Beitrag von luppolo » Fr 8. Mai 2015, 15:08

Börkumer hat geschrieben: Viele User sind so sehr vom kapazitivem Smartphone-Patschscreen verwöhnt, dass sie mit dem resistivem Touchscreen des Dakota überhaupt nicht klar kommen.
Ja, ich zum Beispiel. Darum hab ich mich, wie auch von Börkumer vorgeschlagen, dafür entschieden, mehrere Geräte mit unterschiedlichsten Bedienungsarten mal zu testen. Bei mir wurde es am Ende ein GPS-Gerät mit Tasten (ein 62er). Jeder hat andere Vorlieben. Von daher würde ich nie jemandem raten "Kauf dieses Gerät" oder "Kauf jenes Gerät".
Die Suchfunktion des Forums ist nicht nur zur Zierde da.

Smoerf
Geocacher
Beiträge: 168
Registriert: So 29. Mai 2011, 07:56
Wohnort: Bottrop

Re: welches GPS Gerät Garmin Dakota oder Etrex 30

Beitrag von Smoerf » Sa 9. Mai 2015, 06:19

Moin,

mit der inzwischen gemachten Erfahrung würde ICH heute ein Etrex30 und kein Dakota kaufen.
Gründe dafür sind einfach, dass ich mit dem Touch-Display des Dakota tatsächlich überhaupt nicht zurecht gekommen bin. Ständig hab ich es geschafft auf Dinge zu drücken, die ich gar nicht anwählen wollte und mir war das alles deutlich zu fummelig.

Inzwischen hab ich ein 62sc und bin zufrieden, denn für MICH gestaltet sich die Bedienung deutlich angenehmer.

Mein Tipp ist also auch unbedingt vor dem Kauf die ins Auge gefassten Geräte in einem Laden anzufassen und nicht nur auf die vollmundige Beschreibung des Verkäufers oder auf Meinungen im Forum zu hören. Eine Freundin hat jetzt mein Dakota20 und sie ist damit sehr zufrieden - mit der Bedienung des 62sc kommt sie hingegen überhaupt nicht klar, denn sie versucht ständig auf dem Display rumzutouchen :D

Gruß
smoerf

Benutzeravatar
Kocherreiter
Geomaster
Beiträge: 955
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 14:36
Wohnort: Kochertal
Kontaktdaten:

Re: welches GPS Gerät Garmin Dakota oder Etrex 30

Beitrag von Kocherreiter » So 10. Mai 2015, 00:26

Ich hatte mir "damals" auch diese Frage gestellt.
Die Antwort für mich war: Etrex30 und habe es nie bereut. Vielleicht steige ich irgendwann auf das Oregon 600.

Warum ich das Etrex30 gekauft habe?

Der Bauch hat entschieden!

Ausverkauf-Wochen im OnlineShop!

Es wurde das eTrex 30.

Das Dakota fiel bei mir komplett durch, da ich sehr oft gelesen habe, dass es am Fahrrad Probleme mit der Ablesbarkeit geben soll. Zudem hatte ich es einmal in der Hand und war vom TouchScreen sehr enttäuscht.

Warum eTrex und nicht Oregon?

Ich kann es nicht sagen; mit dem 10er bin ich noch immer sehr zufrieden - bis auf die fehlende Kartenfunktion. 80% der Caches werde ich sicherlich weiterhin mit dem Smartphone machen und das eTrex unterstützt mich im Gelände zum Schutz des Smartphones, im Ausland und in Funklöchern. Ich denke mein Bauchgefühl tendierte zum eTrex 30, da es immer die deutlich besseren Bewertungen am Fahrrad erhielt.

Berglöwe
Geocacher
Beiträge: 195
Registriert: Do 31. Mai 2012, 16:25

Re: welches GPS Gerät Garmin Dakota oder Etrex 30

Beitrag von Berglöwe » So 10. Mai 2015, 11:28

Hier kannst Du das Dakota 20 mir dem Etrex 30 vergleichen: https://buy.garmin.com/de-DE/DE/catalog ... duct=30926

hier wird das Dakota 20 ausführlich beschrieben: http://www.tramsoft.ch/gps/garmin_dakota20.html
und hier die etrex 10-30: http://www.tramsoft.ch/gps/garmin_etrex2.html
Hauptvorteile des etrex 30 gegenüber Dakota 20:
kann zusätzlich GLONAS, hat 1,7GB statt 850MB internen Speicher, kann 2000 statt 1000 Wegpunkte speichern, ist kleiner und leichter und hat eine längere Laufzeit.
Aktuell gibt es das etrex sogar für nur 199 EUR beim langen Fluss oder sogar für 179,90 Eur bei einem anderen Anbieter: http://geizhals.de/garmin-etrex-30-010- ... 80269.html

Dagegen kann das Dakota 20 noch Wherigo's spielen - aber die spielen sich meisten eh besser auf einem Smartphone als auf einen Garmin. =)
Der Preis des Dakota fängt aktuell bei ca. 146 EUR an.

Viel Spaß bei der Auswahl :???:
Berglöwe

8812
Geoguru
Beiträge: 4410
Registriert: Di 6. Jul 2010, 12:21
Wohnort: Karlsborg

Re: welches GPS Gerät Garmin Dakota oder Etrex 30

Beitrag von 8812 » So 10. Mai 2015, 12:58

Berglöwe hat geschrieben:[...] kann 2000 statt 1000 Wegpunkte speichern, [...]
... und darüberhinaus auch noch 5000 Geocaches. :D

Hans

Antworten