CachequarterTarnfix und Houdini

Welches Gerät soll ich mir kaufen?

Moderatoren: cterres, Schnueffler

Antworten
jakob721
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 20:54

CachequarterTarnfix und Houdini

Beitrag von jakob721 » Mi 9. Dez 2015, 21:03

Hat jemand Erfahrung mit den Cachequarter TarnFix Produkten auf GeoCoinShop.de? Hauptsächlich geht es mir um das Versteck:http://www.geocoinshop.de/Cache-legen/S ... :4930.html

Außerdem: Hat jemand Erfahrung mit den Houdini-TrickSchlössern (auch bei GeoCoinShop.de)? Habt ihr so einen Liebling wo ihr sagt den muss man probiert haben, oder Tipps welche gut und schlecht sind?

Danke und Grüße aus Österreich!

Werbung:
Benutzeravatar
Netheron
Geowizard
Beiträge: 2371
Registriert: Di 25. Aug 2009, 13:20

Re: CachequarterTarnfix und Houdini

Beitrag von Netheron » Fr 11. Dez 2015, 14:13

Zum Steinversteck kann ich nichts sagen, aber ich denke & fürchte, dass die Cacher, wenn man so einen Stein z.B. irgendwo in einem Weg einsetzen würde, in kürzester Zeit den gesamten Weg zerlegt haben werden...

Von den Houdinis habe ich das Trick-Schloss "Dead Lock" - das ist ganz cool und sorgt immer gern für etwas Kopfrauchen.
„Wir suchen niemals die Dinge, sondern das Suchen nach ihnen.“
Blaise Pascal, 1623-1662

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5846
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: CachequarterTarnfix und Houdini

Beitrag von hcy » Fr 11. Dez 2015, 14:54

Früher wurde sowas noch selbst gebastelt - das hab ich dann gedacht "wow, Hut ab". Aber so'n Kram fertig kaufen macht es dann am Ende auch nicht kreativer als 'nen Petling oder die Lock&Lock-Dose.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
Zweiauge
Geowizard
Beiträge: 2226
Registriert: So 5. Feb 2012, 23:04
Wohnort: Linz, Österreich

Re: CachequarterTarnfix und Houdini

Beitrag von Zweiauge » Fr 11. Dez 2015, 15:42

ich find so verstecke in Ordnung, wenns einen ordentlichen Hint gibt und die Sache Sinn macht, zB an einer Stelle, wo es dadurch sicherer wird vor Zufallsfindern. Aber originell fand ich sie höchstens beim ersten Mal.
Und jener Ownerin, die so einen Falschen Stein zwischen 1000en echten, ähnlichen Steinen versteckt hab, wünsch ich immer noch Pick... ähh.. nichts Gutes, jedenfalls.

jakob721
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 20:54

Re: CachequarterTarnfix und Houdini

Beitrag von jakob721 » Fr 11. Dez 2015, 15:44

Danke, dass Steinverstecke nichts originelles sind ist eh klar. Hat aber noch jemand erfahrung mit den Houdini-Schlössern?

Benutzeravatar
Marschkompasszahl
Geowizard
Beiträge: 2025
Registriert: So 25. Jul 2010, 23:27
Wohnort: Mainz

Re: CachequarterTarnfix und Houdini

Beitrag von Marschkompasszahl » Fr 11. Dez 2015, 15:50

Netheron hat geschrieben:Von den Houdinis habe ich das Trick-Schloss "Dead Lock" - das ist ganz cool und sorgt immer gern für etwas Kopfrauchen.
Ich frage mich nur, ob das überhaupt den Rudel-FTF überlebt - geschweige denn hunderte von Besuchern.

Benutzeravatar
Marschkompasszahl
Geowizard
Beiträge: 2025
Registriert: So 25. Jul 2010, 23:27
Wohnort: Mainz

Re: CachequarterTarnfix und Houdini

Beitrag von Marschkompasszahl » Fr 11. Dez 2015, 15:51

Marschkompasszahl hat geschrieben:
Netheron hat geschrieben:Von den Houdinis habe ich das Trick-Schloss "Dead Lock" - das ist ganz cool und sorgt immer gern für etwas Kopfrauchen.
Ich frage mich nur, ob das überhaupt den Rudel-FTF überlebt - geschweige denn hunderte von Besuchern.

Und so eine Ecke (wie im Shop zu sehen), wird durch einen täuschend echten Stein auch nicht hübscher.

jakob721
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: Mi 9. Dez 2015, 20:54

Re: CachequarterTarnfix und Houdini

Beitrag von jakob721 » Fr 11. Dez 2015, 15:55

Ich frage mich nur, ob das überhaupt den Rudel-FTF überlebt - geschweige denn hunderte von Besuchern.
Hat jemand schlechte Erfahrungen gemacht?

Benutzeravatar
Lindencacher
Geomaster
Beiträge: 834
Registriert: Sa 3. Sep 2011, 23:57

Re: CachequarterTarnfix und Houdini

Beitrag von Lindencacher » Fr 11. Dez 2015, 16:29

jakob721 hat geschrieben:Hat aber noch jemand erfahrung mit den Houdini-Schlössern?
Ich habe im Laufe der Jahre Erfahrungen mit Trickbehältern aller Art gemacht. Fazit: wer an der Dose ist, will auch ans Logbuch; egal wie. Das geht über zerbrochene Holztrickdosen, kaputtgetrene Plastik-Labyrinthwürfel, durchgekniffene Stahlseile bis hin zu mit Brecheisen aufgemachte Munboxen oder mit dem Bolzenscheider durchgetrennte Schlossbügel. Auch gerne mal bei nem T5 in 20m Höhe.

Lass Dir ein pfiffiges getarntes Versteck einfallen, dann hast Du länger Spass an Deinem Cache.
Andreas

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder