Welches Auto-Navi? TomTom oder Garmin?

Welches Gerät soll ich mir kaufen?

Moderatoren: cterres, Schnueffler

Benutzeravatar
schatzi-s
Geomaster
Beiträge: 323
Registriert: Fr 15. Apr 2011, 11:23
Wohnort: Bremen

Re: Welches Auto-Navi? TomTom oder Garmin?

Beitrag von schatzi-s » Di 31. Mai 2016, 07:26

Der Hauptgrund, warum ich meist Navigon einsetze, ist, dass das offline arbeitet (ich weiss, das kann Google in der Zwischenzeit auch, wenn man sich rechtzeitig/ regelmaessig die Karten runterlaed)

Das mit dem Ziele (nicht) kennen ist schon ein Vorteil, da Navigon nur weiss, wo ich hin will, aber diese Information nicht mit anderen Informationen kombinieren kann. Beispiel: Google kann schon jetzt anhand der Suchanfragen die Ausbreitung einer Grippeepedemie erkennen.
Wenn ich nun -rein interessenhalber- nach Grippe google und am naechsten Tag den Weg zu einem Arzt suche (den ich aber nicht auf Grund der Grippe aufsuchen moechte, sondern weil ich z. B. zu einer Vorsorgeuntersuchung moechte), dann kann man daraus den falschen Schluss ziehen...

(wer nun glaubt, ich sei paranoid und das wuerde es nie geben, der hat hoffentlich recht ;-)

Werbung:
RainerSurfer
Geowizard
Beiträge: 2040
Registriert: Fr 4. Jun 2004, 11:56
Wohnort: Südfranken
Kontaktdaten:

Re: Welches Auto-Navi? TomTom oder Garmin?

Beitrag von RainerSurfer » Mi 1. Jun 2016, 16:27

Crazy hat geschrieben: Hat denn keiner mehr ein Garmin-Navi fürs Auto und kann sagen, ob das mit den GPX-Dateien noch klappt? Ich finde die Funktion supi. Schon alleine, wenn ich in den Urlaub fahre und die ersten Caches in Urlaubsnähe auftauchen. Ein Traum!
Die vorgänger (bei mir 2599) können das zumindest und sogar noch besser als frühere Geräte. Früher kamen die POIs nur bei < 50 km/h, jetzt darüber hinaus. Zudem kann man noch über das Servicemenü die Zoomstufen beeinflussen, dann werden die caches immer angezeigt. Ich hab mir noch was "eingebaut", damit Caches mit vielen Favs deutlich gekennzeichnet werden. Da kann man dann schon mal anhalten, grad wenn man nicht jemand neben sich sitzten hat, der ständig die Gegend abscannt, ob da was lohnenswertes liegt.
Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Oregon

Benutzeravatar
Mausebiber
Geomaster
Beiträge: 473
Registriert: Sa 9. Dez 2006, 14:42
Wohnort: Heidelberg

Re: Welches Auto-Navi? TomTom oder Garmin?

Beitrag von Mausebiber » Mi 1. Jun 2016, 16:55

Ich habe nicht den ganzen Faden gelesen, hoffe mal dass das nicht schon weiter oben behandelt wurde.

Zu TomTom
hatte ein Start60 und leider ist mir die USB Buchse kaputt gegangen. Da ich immer super zufrieden war und das TomTom genau das gemacht hat was ich wollte, alle eigenen POis anzeigen inc. der entsprechenden Icons, alle Blitzer, alle Cache mit den entsprechenden Icons, eigene Routen usw. habe mir daraufhin ein neues Start60 gekauft. Was ein super Mist !!! Auf den neuen TomTom läuft eine andere Firmware, umständlicher geht's nimmer und alle eigenen POIs werden alle mit dem gleichen Icon angezeigt. habe das neue gerät gleich wieder zurück geschickt und nun ist mein altes Gerät auf dem Weg zur Reparatur, 95 Eumel die mir das einfach wert sind.

Gruß, MB

Benutzeravatar
schatzi-s
Geomaster
Beiträge: 323
Registriert: Fr 15. Apr 2011, 11:23
Wohnort: Bremen

Re: Welches Auto-Navi? TomTom oder Garmin?

Beitrag von schatzi-s » Do 2. Jun 2016, 11:16

Wer traut sich denn mal, so ein Teil zu bestellen:
http://gadgetwelt.de/2016/06/riesiges-7 ... l-versand/

Benutzeravatar
Kocherreiter
Geomaster
Beiträge: 917
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 14:36
Wohnort: Kochertal
Kontaktdaten:

Re: Welches Auto-Navi? TomTom oder Garmin?

Beitrag von Kocherreiter » Mo 6. Jun 2016, 23:02

Meinem Dad habe ich heute das TomTom M 135 empfohlen

DaMate
Geonewbie
Beiträge: 1
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 23:36

Re: Welches Auto-Navi? TomTom oder Garmin?

Beitrag von DaMate » Mo 13. Jun 2016, 23:41

Kocherreiter hat geschrieben:Meinem Dad habe ich heute das TomTom M 135 empfohlen
Das TomTom habe ich auch... nun hab ich aber das Problem, dass mein Zigarettenanzünder im Auto defekt ist :( Weißt du ob eine dieser Powerbank + Starthilfe-Dinger nen TomTom Adapter im Lieferumfang haben? http://www.starthilfe-vergleich.de/die- ... umlte.html

Steig bei den Dinger nicht ganz durch und die Suche hat den Thread hier gefunden zum TomTom Modell ;D

RainerSurfer
Geowizard
Beiträge: 2040
Registriert: Fr 4. Jun 2004, 11:56
Wohnort: Südfranken
Kontaktdaten:

Re: Welches Auto-Navi? TomTom oder Garmin?

Beitrag von RainerSurfer » Di 14. Jun 2016, 07:48

Da würde ich aber eher den Zigarettenanzünder reparieren (lassen), anstatt so ein 100€ Teil zu kaufen.
Sicherung vom Zigarettenanzünder überprüft?
Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Oregon

Benutzeravatar
Kocherreiter
Geomaster
Beiträge: 917
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 14:36
Wohnort: Kochertal
Kontaktdaten:

Re: Welches Auto-Navi? TomTom oder Garmin?

Beitrag von Kocherreiter » Di 14. Jun 2016, 15:39

Ich würde auch den Zigarettenanzünder reparieren lassen wenn die Sicherung OK ist.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder