Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Daten-Prepaid Deutschland für Touristen?

Welches Gerät soll ich mir kaufen?

Moderatoren: cterres, Schnueffler

SamHenkel
Geocacher
Beiträge: 122
Registriert: Do 26. Apr 2018, 14:39

Re: Re:

Beitrag von SamHenkel » Mo 24. Sep 2018, 14:01

hcy hat geschrieben:
Mo 24. Sep 2018, 13:18
Sechsfüssler hat geschrieben:
Mo 24. Sep 2018, 11:36
Aber ihr könntet ja der Schweiz beitreten?
Klingt auch nicht schlecht, aber ihr lasst uns bestimmt nicht.
Bundesbürger schon. :D

Werbung:
Sechsfüssler
Geocacher
Beiträge: 23
Registriert: Sa 16. Sep 2017, 19:34
Wohnort: CH / Berner Jura

Beitrag von Sechsfüssler » Mo 24. Sep 2018, 15:01

Na ja, das ist wohl wie umgekehrt... kommt drauf an, was ihr bezahlt...

Benutzeravatar
Termite2712
Geomaster
Beiträge: 720
Registriert: So 18. Mär 2007, 09:00
Wohnort: Termitenbau
Kontaktdaten:

Re: Daten-Prepaid Deutschland für Touristen?

Beitrag von Termite2712 » Mo 24. Sep 2018, 16:17

Mein Zähler zeigte mir für 256 mb Datenvolumen in der Schweiz (habe ein österreichisches A1 Handy) nette 102 Euronen Gebühr an.
Dabei bin ich nur ca. 2 Stunden durchgefahren und mein Hendl (mit Mail Push Funktion) hat sich da wohl ausgetobt .... :(
Und da die Eidgenossen ja nicht in der EU mitspielen ....


Gesendet vom Streichelbrett mit Tapaquatsch

Gruß,
Bild

Sechsfüssler
Geocacher
Beiträge: 23
Registriert: Sa 16. Sep 2017, 19:34
Wohnort: CH / Berner Jura

Beitrag von Sechsfüssler » Mo 24. Sep 2018, 18:58

Aaaaaaaaaautsch. :shocked: Okay, für Dich wünschte ich, wir wären zwei Stunden in der EU gewesen...

Wenn Du in Deutschland bist, zahlst Du kein Roaming, seh ich das richtig? Was mich zu der Frage führt: Was gibt es denn in Österreich für Prepaid-Datendinger, die für Touristen interessant sein könnten?

Guido-30
Geowizard
Beiträge: 1530
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 09:22
Wohnort: Salzgitter

Re: Daten-Prepaid Deutschland für Touristen?

Beitrag von Guido-30 » Di 25. Sep 2018, 18:00

l.e.x.l hat geschrieben:
So 23. Sep 2018, 15:54
Nachdem wir mit o2 gerade während der Fahrt von Bayern nach Dänemark keinen oder nur sehr schlechten Empfang haben,...
Welchen Empfang meinst Du? Beim telefonieren kann ich mir in dem Netz abseits von Städten schon mal Funklöcher vorstellen. Aber hat O2 nicht schon vor Jahren entlang von Autobahnen und Bundesstraßen das LTE-Netz gut ausgebaut? Surfen dürfte dort eigentlich klappen, oder?
Ich erinnere mich noch, als ich das Netz hatte. Da bin ich von einem kleinen Dorf aus einen Berg in den Wald hochgeradelt und musste für einen Cache was googlen. Ich hatte dort nicht mit irgendeinen brauchbaren Empfang gerechnet und habe mich verjagt, wie schnell der Seitenaufbau ging. Des Rätsels Lösung: Auf der anderen Seite des Hügels ging eine Bundesstraße durch den Wald, daher hatte ich da schnelleres Internet als zu Hause am PC.

l.e.x.l
Geocacher
Beiträge: 78
Registriert: Do 23. Jun 2011, 19:59

Re: Daten-Prepaid Deutschland für Touristen?

Beitrag von l.e.x.l » Mi 26. Sep 2018, 09:37

Guido-30 hat geschrieben:
Di 25. Sep 2018, 18:00
Welchen Empfang meinst Du? Beim telefonieren kann ich mir in dem Netz abseits von Städten schon mal Funklöcher vorstellen. Aber hat O2 nicht schon vor Jahren entlang von Autobahnen und Bundesstraßen das LTE-Netz gut ausgebaut? Surfen dürfte dort eigentlich klappen, oder?
Wir fahren auf der A7 und hier gibt es wirklich einige lange Abschnitte, bei denen es garkeinen Empfang (nicht mal Edge) gibt, vor allem auch auf Raststätten/Parkplätzen standen wir schon oft ohne Empfang da... Nachdem die Hardware für nen Hotspot vorhanden ist, haben wir uns gedacht, die 10 Euro kann man ja mal investieren.
Wir hatten auch schon mal überlegt, in ein anderes Netz zu wechseln, aber wir sind einfach nicht bereit, für einen Handyvertrag mehr zu zahlen, wie wir jetzt für 3 Verträge (2x Handy + Festnetz) zahlen, natürlich verglichen bei "gleicher Leistung".

Was vielleicht generell zu bedenken ist, viele der Prepaidangebote bieten KEIN LTE!
Sprich, es sind nur Verbindungen ins 3G-Netz möglich, nach und nach werden die UMTS Sendeanlagen allerdings durch LTE Anlagen ersetzt, so dass die Versorgung dieser Anbieter immer schlechter wird!

Benutzeravatar
Termite2712
Geomaster
Beiträge: 720
Registriert: So 18. Mär 2007, 09:00
Wohnort: Termitenbau
Kontaktdaten:

Re: Daten-Prepaid Deutschland für Touristen?

Beitrag von Termite2712 » Fr 28. Sep 2018, 20:14

Sechsfüssler hat geschrieben:Aaaaaaaaaautsch. :shocked: Okay, für Dich wünschte ich, wir wären zwei Stunden in der EU gewesen...

Wenn Du in Deutschland bist, zahlst Du kein Roaming, seh ich das richtig? Was mich zu der Frage führt: Was gibt es denn in Österreich für Prepaid-Datendinger, die für Touristen interessant sein könnten?
Da kannst mehrere nehmen:
HOT, yesss,. ...
SIM Karte kostet ca. 2 Euronen und Guthaben kostet ab 10 Euronen.
Siehe z.b. www.hot.at


Gesendet vom Streichelbrett mit Tapaquatsch

Gruß,
Bild

Benutzeravatar
schatzi-s
Geomaster
Beiträge: 387
Registriert: Fr 15. Apr 2011, 11:23
Wohnort: Bremen

Re: Daten-Prepaid Deutschland für Touristen?

Beitrag von schatzi-s » Fr 28. Sep 2018, 23:00

Eine oesterreichische Karte ist keine echte Alternative zu einer deutschen, wenn man sie in Deutschland nutzen will. Das Eu-Roaming ist zwar grundsaetzlich kostenlos, aber der Gesetzgeber hat den Providern eine Hintertuer gelassen: Die Fair-Use Policy. Sie soll verhindern, dass man sich im Ausland billige Karten besorgt, die dann permanent im eigenen Land genutzt werden. Sprich: Wer staendig mit einer oesterreichischen SIM in D-Land unterwegs ist, wird irgendwann -je nach Anbieter- gedrosselt, abgeklemmt, zur Kasse gebeten...
s. z. B.
https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sac ... -node.html

Sechsfüssler
Geocacher
Beiträge: 23
Registriert: Sa 16. Sep 2017, 19:34
Wohnort: CH / Berner Jura

Beitrag von Sechsfüssler » Fr 28. Sep 2018, 23:36

Oh. Danke für den Hinweis. Hab' grad denselben Passus im Congstar-Vertrag gefunden.

Aldi scheint mir relativ teuer, das Tchibo-Ding ist ein Abo (und mein Hirn grad weichgekocht), bei Congstar finde ich keine Angaben zum Tethering.... *hm*

Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5166
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Re: Daten-Prepaid Deutschland für Touristen?

Beitrag von jennergruhle » Sa 29. Sep 2018, 14:35

Tethering ist doch eine Funktion des Gerätes, nicht der SIM...
Manche Anbieter "wollen es nicht", aber prüfen kann das doch keiner.
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger

Antworten