Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Goodbye opencaching.com

Garmin mischt nun auch selbst mit.

Moderator: struwwelchen

Benutzeravatar
SammysHP
Geowizard
Beiträge: 2691
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 17:32
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Goodbye opencaching.com

Beitrag von SammysHP » Do 20. Aug 2015, 11:32

Ach ja, Ingress ist auch tot.
c:geo-Entwickler

Werbung:
Schrottie

Re: Goodbye opencaching.com

Beitrag von Schrottie » Do 20. Aug 2015, 11:52

radioscout hat geschrieben:Das .de ist das Problem. OX war international, OC ist im Wesentlichen auf .de beschränkt. Wenn man in einem Dreiländereck unmittelbar an der Grenze wohnt, ist es sehr wichtig, alle Caches auf einer Website zu finden.
Ja ja, immer das gleiche Geflenne von Dir. So langsam wissen wir es.
moenk hat geschrieben:Geocaching ist ohnehin tot, das ist es nur logisch dass die ersten Listingwebsites auch schließen ;-)
Jepp. Nur wird das tote Pferd weiter geritten, weil sich Millionen von Fliegen darauf tummeln und es so lebend wirken lassen. ;)

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13324
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Goodbye opencaching.com

Beitrag von moenk » Do 20. Aug 2015, 11:59

SammysHP hat geschrieben:Ach ja, Ingress ist auch tot.
Ingress ist doof. Aber höchst lebendig. Das machts aber auch nicht besser. Bemerkenswert dass immer gleich die Bemerkung in die Richtung geht, also ich mach das kaum noch, schreib lieber "OpenStreetMap ist tot" wenn Du mich treffen willst.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13324
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Goodbye opencaching.com

Beitrag von moenk » Do 20. Aug 2015, 12:01

Schrottie hat geschrieben:Nur wird das tote Pferd weiter geritten, weil sich Millionen von Fliegen darauf tummeln und es so lebend wirken lassen. ;)
Opencaching.de ist übrigens gar nicht tot, das scheint mir tatsächlich noch einigermaßen lebendig zu sein, da kommt immer mal wieder was neu.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Schrottie

Re: Goodbye opencaching.com

Beitrag von Schrottie » Fr 21. Aug 2015, 13:11

moenk hat geschrieben:Opencaching.de ist übrigens gar nicht tot, das scheint mir tatsächlich noch einigermaßen lebendig zu sein, da kommt immer mal wieder was neu.

Richtig. Aber vielen Stimmen hier im Forum zufolge ist ja Opencaching.de kein Geocaching, sondern eben Opencaching. Weil Geocaching ist ja nur echt mit dem Koordinatendealer aus Seattle. :???:

Benutzeravatar
RSKBerlin
Geowizard
Beiträge: 1209
Registriert: So 1. Jan 2012, 21:18
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Goodbye opencaching.com

Beitrag von RSKBerlin » Fr 21. Aug 2015, 14:22

Schrottie hat geschrieben:Aber vielen Stimmen hier im Forum zufolge ist ja Opencaching.de kein Geocaching, sondern eben Opencaching. Weil Geocaching ist ja nur echt mit dem Koordinatendealer aus Seattle. :???:
Ich weiß, wo Dein Haus steht, und Du weißt, wo meins steht. Wenn wir beide einen 3km großen Kreis um unsere Häuser ziehen, ist die Homezone in einem Tag leer. Das ist das eigentliche Problem von Opencaching.de. Das, und die mitunter etwas seltsamen Evangelisten (die sich in wesentlich weniger humanverträglicher Form auch bei bc4e und ec finden, versteht sich).

Mich erinnern diese Leute auf fatale Weise an eine Truppe von Debian-Predigern, die sich damals auf #e (Enlightenment, wer sich noch erinnert) tummelten. Sicherlich alles total liebe Menschen mit hehren Motiven. Aber unfassbar anstrengend.

Benutzeravatar
SammysHP
Geowizard
Beiträge: 2691
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 17:32
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Goodbye opencaching.com

Beitrag von SammysHP » Fr 21. Aug 2015, 14:37

RSKBerlin hat geschrieben:Ich weiß, wo Dein Haus steht, und Du weißt, wo meins steht. Wenn wir beide einen 3km großen Kreis um unsere Häuser ziehen, ist die Homezone in einem Tag leer. Das ist das eigentliche Problem von Opencaching.de.
Und daran könntest auch du etwas ändern. Außerdem habe ich auch schon ganz nette Dosen bei OC gesehen. Wem die Menge natürlich wichtiger ist …
c:geo-Entwickler

Benutzeravatar
RSKBerlin
Geowizard
Beiträge: 1209
Registriert: So 1. Jan 2012, 21:18
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Goodbye opencaching.com

Beitrag von RSKBerlin » Fr 21. Aug 2015, 15:17

SammysHP hat geschrieben:Und daran könntest auch du etwas ändern.
Schön, dass Du das so genau weißt. Weniger schön, dass Du nicht den Hauch einer Ahnung davon hast, wovon Du in diesem konkreten Fall redest. Hint: Gelistet seit: 16. Juli 2011, 24 gefunden, 1 nicht gefunden.
SammysHP hat geschrieben:Außerdem habe ich auch schon ganz nette Dosen bei OC gesehen. Wem die Menge natürlich wichtiger ist …
Ein ganz großartiges Argument. Also, könnte es sein. Wenn denn alle OC-Dosen so sensationell gut wären, dass man auch mit einer oder zweien pro Woche auskäme.

Sind sie aber nicht. Die Realität: Die meisten Dosen sind zweifach gelistet und entsprechen ziemlich genau dem Durchschnitt der häufig bekrittelten GC-Dosen.

Kurz: ich finde bei OC schlicht weniger Dosen als bei GC, keinesfalls jedoch bessere.

Mark
Geowizard
Beiträge: 2522
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Goodbye opencaching.com

Beitrag von Mark » Fr 21. Aug 2015, 15:29

SammysHP hat geschrieben:Wem die Menge natürlich wichtiger ist …
Die Menge ist, zumindest für mich, nicht das Hauptproblem. Vorhandensein ansich ist erstmal wichtiger. Und genau daran hängts. Wenn ich mir anschaue, was auf OC im Gebiet um meine letzten und meinen nächsten Urlaub liegt, dann kann ich mir nen Reiseführer kaufen. Mittels Caches werde ich da jedenfalls nicht an interessante Ecken geführt.

Auf OCUS kommt man nur über Umwege auf die Karte und muß sich dann einloggen, um überhaupt irgendwas zu sehen. Wer kein Problem damit hat, wenige Dosen zur Auswahl zu haben und quasi für jedes Land ne andere Website zu besuchen, der solls halt nutzen. Für mich ists definitiv keine Option. Nicht, weil GC zwingend besser ist, sondern weil GC mir etwas bietet. Wenn OC das irgendwann auch tut, dann kann man weitersehen.

Schrottie

Re: Goodbye opencaching.com

Beitrag von Schrottie » Mo 24. Aug 2015, 13:32

RSKBerlin hat geschrieben:
Schrottie hat geschrieben:Aber vielen Stimmen hier im Forum zufolge ist ja Opencaching.de kein Geocaching, sondern eben Opencaching. Weil Geocaching ist ja nur echt mit dem Koordinatendealer aus Seattle. :???:
Ich weiß, wo Dein Haus steht, und Du weißt, wo meins steht. Wenn wir beide einen 3km großen Kreis um unsere Häuser ziehen, ist die Homezone in einem Tag leer. Das ist das eigentliche Problem von Opencaching.de.
Was hat denn nun die Anzahl der Listing damit zu tun, das es hier manch einen gibt, der Geocaching mit Opencaching nicht als Geocaching, sondern eben als Opencaching ansieht und das für zwei verschiedene paar Schuhe hält? Also bitte immer erst lesen und verstehen, bevor irgendwelche tollen Vergleiche gezogen werden.

Und mit der elenden Mengendiskussion darfst Du gern zu Hause bleiben. Die interessiert mich gelinde gesagt einen Scheißdreck.

Antworten