Berlin ist dicht

Das Zentrum des Wahnsinns.

Moderator: mic@

Benutzeravatar
stoerti
Geowizard
Beiträge: 1294
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 17:14
Wohnort: Diverse
Kontaktdaten:

Re: Berlin ist dicht

Beitrag von stoerti » Mi 6. Mai 2009, 22:49

ok....nachdem ich den Artikel geschrieben habe, die Micros rauszuschmeissen, habe ich mir nen Job und ne Wohnung in Berlin besorgt um hier mal ein Review zu machen :D
(ok, ganz so war es nicht aber so ähnlich)

Also ich sag mal so....die Qualität der Caches in Berlin hat auf meiner Liste "Internationale Liste der durchschnittlich schlechtesten Caches" eine neue Zeile angefügt.
Und zwar unten.

Von 23 besuchten Cachelocations 19 mal DNF, einmal davon wegen falsch gelabeltem Multi, bei einem Mystery möglicherweise wegen eigener Doofheit - aber da geh ich nochmal hin - ein paar wegen "Da kommst Du nur zu bestimmten Uhrzeiten rein" und "entweder den Eingang nicht gefunden oder auf verbotenem Grund".
Eben habe ich dann meinen ersten SBA geloggt und irgendwie habe ich im Urin, dass da noch so einige folgen werden.
Dafür darf sich Berlin rühmen, dass ein berliner Cache Wuppertal den Rang abgelaufen hat, mein schlechtestes aller meiner Logs besitzen zu dürfen.
Manchmal findet man auf der Suche nach einem lost place sein Traumhaus.
Schloss in Brandenburg, 400 Jahre alt, 1.000qm Wohnfläche, verlassen seit 1991, gekauft 2/2012, Restaurierung andauernd.

Werbung:
geometer42
Geomaster
Beiträge: 767
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 11:23
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Berlin ist dicht

Beitrag von geometer42 » Mi 6. Mai 2009, 23:43

Ein Glück, dass du gekommen bist, uns aus diesem Elend zu erlösen und den ersten Berliner Qualitätscache zu legen ;)

Benutzeravatar
stoerti
Geowizard
Beiträge: 1294
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 17:14
Wohnort: Diverse
Kontaktdaten:

Re: Berlin ist dicht

Beitrag von stoerti » Mi 6. Mai 2009, 23:49

ne, legen tu ich in Berlin keinen. Mir reicht meine aktuelle LP Serie in Wuppertal :D

Aber ich frage mich, wieso in Berlin bei den ganzen tollen Lost Places immer nur irgendein doofer Micro 50 Meter neben nem LP liegt.
Manchmal findet man auf der Suche nach einem lost place sein Traumhaus.
Schloss in Brandenburg, 400 Jahre alt, 1.000qm Wohnfläche, verlassen seit 1991, gekauft 2/2012, Restaurierung andauernd.

ultralist
Geocacher
Beiträge: 258
Registriert: Di 18. Nov 2008, 10:58
Kontaktdaten:

Re: Berlin ist dicht

Beitrag von ultralist » Mi 6. Mai 2009, 23:59

sich gleichzeitig über Bauzäune, verbotenen grund und boden und Legalität aufregen, aber gleichzeitig fordern, dass mehr LPs innerhalb der Stadt bedost werden??

Irgendetwas passt da nicht zusammen.

Deine gewählte Route durch die Stadt scheint aber bei der ausbeute auch nicht wirklich die beste gewesen zu sein. anders kann ich mir 19/23 DNFs kaum erklären. (Oder kann man PQs erstellen mit der Definition: "gemuggelt, weg, nicht findbar, ganz doll doof") ?

Benutzeravatar
stoerti
Geowizard
Beiträge: 1294
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 17:14
Wohnort: Diverse
Kontaktdaten:

Re: Berlin ist dicht

Beitrag von stoerti » Do 7. Mai 2009, 00:22

Nur komisch, dass ich immer LPs finde, die zumindest weder mit Verbotsschildern noch mit Zugangssperren bedacht sind.
Vermutlich genauso komisch, dass ich zuerst immer die Caches finde, die ich nicht finde.

Einen hatte ich heute, bei dem seit 2 1/2 Monaten nur noch DNFs und NM geloggt wurden.
Interessanterweise (habe ich beim Log* gesehen) vom gleichen Owner, der das schlechteste Log aller Zeit bekommen hat, wegen eines Micros im Wald im Müllhaufen, gleich 10 Meter neben einem coolen (LP?) Areal, was zudem noch völlig müllfrei ist.
Hier wurde augenscheinlich genau der Müllplatz für den Petling ausgesucht.
Denn ringsrum war alles sauber, nur an einer Stelle nicht. Und genau da lag dann auch das, was der Owner Cache nennt.


* Damit meine ich ein SBA Log
Manchmal findet man auf der Suche nach einem lost place sein Traumhaus.
Schloss in Brandenburg, 400 Jahre alt, 1.000qm Wohnfläche, verlassen seit 1991, gekauft 2/2012, Restaurierung andauernd.

Benutzeravatar
mic@
Geoguru
Beiträge: 6977
Registriert: Fr 17. Feb 2006, 20:56
Ingress: Enlightened
Wohnort: 14167 Berlin

Re: Berlin ist dicht

Beitrag von mic@ » Do 7. Mai 2009, 06:47

stoerti hat geschrieben:Also ich sag mal so....die Qualität der Caches in Berlin hat auf meiner Liste "Internationale Liste der durchschnittlich schlechtesten Caches" eine neue Zeile angefügt.
Und zwar unten.

Es wäre Dir sicher besser ergangen, wenn Du vor Deinem Besuch dies hier durchgelesen hättest:
viewtopic.php?f=13&t=18734
Aber anscheined kommt es Dir ja mehr auf die Punkte an...
Hochzieher Bild Bild

Benutzeravatar
stoerti
Geowizard
Beiträge: 1294
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 17:14
Wohnort: Diverse
Kontaktdaten:

Re: Berlin ist dicht

Beitrag von stoerti » Do 7. Mai 2009, 09:38

Ich danke Dir für den Link, der sieht interessant aus.
Allerdings bin ich nur halber Besucher....son paar Monate will ich schon hier bleiben.

Aber anscheined kommt es Dir ja mehr auf die Punkte an...

Ne, aber wenn ich einen Cache gefunden habe, dann logge ich den auch.
Es gibt durchaus Caches, zu denen ich nicht hingehe, weil die augenscheinlich schlecht sind.
Hier aber wurde mir suggeriert, dass ich zwar eine Erwartungshaltung haben kann,eben weil es "nur" eine Dose irgendwo im Park ist aber das wäre ja ok. Nicht schön aber ok.
Das es sich dann um einen Müllplatz handelt, konnte ich nicht ahnen.
Viel mehr kam ich an den Ort und dachte "Boah geil, was isn das hier tolles?" und wurde dann enttäuscht, als ich geradewegs von diesem Platz runter an eine Feuerstelle 10 Meter weiter gelotst wurde, wo noch alte Anziehsachen rumlagen und gebrauchte Kochtöpfe und Menschen A-A ...
Manchmal findet man auf der Suche nach einem lost place sein Traumhaus.
Schloss in Brandenburg, 400 Jahre alt, 1.000qm Wohnfläche, verlassen seit 1991, gekauft 2/2012, Restaurierung andauernd.

Benutzeravatar
stoerti
Geowizard
Beiträge: 1294
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 17:14
Wohnort: Diverse
Kontaktdaten:

Re: Berlin ist dicht

Beitrag von stoerti » Do 7. Mai 2009, 20:20

Super, habe eben die erste Dose in Berlin gefunden, die ich trotz der Grösse und Vermuggelung Cache nenne.

Wollte damit nur kund tun, wie niedrig meine Bedürfnisse anzusiedeln sind :D
Manchmal findet man auf der Suche nach einem lost place sein Traumhaus.
Schloss in Brandenburg, 400 Jahre alt, 1.000qm Wohnfläche, verlassen seit 1991, gekauft 2/2012, Restaurierung andauernd.

Benutzeravatar
MacEnno
Geonewbie
Beiträge: 1
Registriert: Mo 9. Mär 2009, 22:33
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Berlin ist dicht

Beitrag von MacEnno » Mi 20. Mai 2009, 23:08

mic@ hat geschrieben:Aber anscheined kommt es Dir ja mehr auf die Punkte an...



Ditt raff ick nich - jehts beim cachen noch um watt anderet, ausser die Punkte? Ick meine damit man beim Stammtisch so richtich auffn Schlamm hauen kann? :schockiert:


Normal is doch so:

einer macht den Cache-King: --^--^--^-- :D --^--^--^--
Das Volk kniet nieder: :gott: :gott: :gott: :gott: :gott: :gott: :gott: :gott: :gott: :gott: :gott:
Und eine Handvoll merkt watt: :???: :irre: :motz: :lachtot:
Bild


...neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen: "Du bist nicht verrückt..." - die Andere summt die Melodie von Tetris...

Benutzeravatar
mic@
Geoguru
Beiträge: 6977
Registriert: Fr 17. Feb 2006, 20:56
Ingress: Enlightened
Wohnort: 14167 Berlin

Re: Berlin ist dicht

Beitrag von mic@ » Mi 19. Aug 2009, 13:18

Schulz & Schulz hat geschrieben:Wartet mal ab wenn das Flughafengelände von Tempelhof für den öffentlichen gebrauch freigegeben wird, dann REGNET es wahrscheinlich wieder Caches.
Nicht Regen, eher Schnee :) Also ich reserviere schon mal den Gipfel.
http://www.wasistlandschaft.de/blog/200 ... empelberg/
Dateianhänge
tempelhofnutzung.jpg
tempelhofnutzung.jpg (99.48 KiB) 954 mal betrachtet
Hochzieher Bild Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder