Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Berolina auf dem Alex einbetonieren?

Das Zentrum des Wahnsinns.

Moderator: mic@

geometer42
Geomaster
Beiträge: 767
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 11:23
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Berolina auf dem Alex einbetonieren?

Beitrag von geometer42 » Sa 27. Jun 2009, 15:12

Ich finde es schade, dass wir die Koordinaten des Stammtischlistings nicht mehr auf die wahre Position zeigen lassen dürfen. Geplant ist jetzt offenbar, dass die Koordinaten unveränderlich auf den Alex zeigen sollen und die wahren Koordinaten unten im Listing als Text erscheinen. So was hatten wir im letzten Jahr auch für ein paar Monate (nachdem Laogai uns verlassen hatte und bevor Blacky uns seine Hilfe anbot) und da gab es ein paar unschöne Effekte:

- Mehrere Berlin-Besucher wollten den Stammtisch am Alex besuchen, weil sie nur die Koordinaten (oder eine Kartendarstellung), nicht aber das Listing zur Hand hatten.
- Ein Gast aus dem Ausland konnte das Listing nicht übersetzen und suchte ebenfalls am Alex nach uns (siehe Log).
- Ein Tourist suchte am Alex einen Tradi an der angegebenen Position.
- Einige fanden es ärgerlich, dass man den Waypoint nicht zum Hinnavigieren benutzen konnte.

Die Positionsangabe in jeder Karte (sei es bei GC oder bei anderen Servern / Programmen) ist dann einfach falsch, was grundsätzlich zu Problemen führen kann, die ich auswärtigen Stammtischbesuchern nicht zumuten möchte. Der Leitsatz im Listing "Auswärtige Gäste immer willkommen! / We're always happy to meet guests!" wird dadurch doch konterkariert.

Ich schlage vor auf Einzellistings umzustellen und die Kontinuität durch zusätzliche Maßnahmen zu gewährleisten, z.B.:
- Im aktuellen Listing gibt es jeweils einen Link auf das Folgelisting (sobald vorhanden).
- Eintrag in Moenks Event-Kalender.
- Ich würde den Link zum Stammtisch auf http://www.geocaching-berlin.de jeden Monat aktualisieren.

Auf Xylanthrops Seiten erscheinen die aktuellen Events sowieso immer oben in einer Liste, so dass man mit einem Blick den nächsten Stammtischtermin sieht. Darüber hinaus wird der Stammtisch jedesmal als neuer Cache gemeldet.

Was haltet ihr davon?

Schöne Grüße
Chris
Zuletzt geändert von geometer42 am Sa 27. Jun 2009, 15:43, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
Benutzeravatar
RadlerAndi
Geocacher
Beiträge: 240
Registriert: Di 19. Aug 2008, 18:18
Wohnort: 10315 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Berolina auf dem Alex einbetonieren?

Beitrag von RadlerAndi » Sa 27. Jun 2009, 15:23

wird wohl das beste und umproblematischte sein.

Dass man dann auch jeden Besuch attenden kann, find ich auch besser. (Verstehe sowieso nicht, wieso das verpönt war - das entstand lange vor meiner Zeit.)
Gruß, RadlerAndi

Spymae
Geocacher
Beiträge: 56
Registriert: Mi 11. Jul 2007, 09:33
Wohnort: Berlin

Re: Berolina auf dem Alex einbetonieren?

Beitrag von Spymae » Sa 27. Jun 2009, 15:34

Ich kann auch nur sagen, das ich die Meinung von Geometer unterstütze.
In anderen Regionen wird das auch praktiziert und warum müssen wir uns davon unterscheiden.

Und das ganze hat mit Stastikpunkterei nicht zutun.
Wer jedesmal hingeht hat es auch verdient jedesmal einen Punkt zubekommen.

Es sei der Stammtisch findet jedesmal an der gleichen Location statt.

Schrottie

Re: Berolina auf dem Alex einbetonieren?

Beitrag von Schrottie » Sa 27. Jun 2009, 16:08

Jedxer Stammtisch erfordert Vorbereitung und macht somit mindestens für eine Person einen Haufen Arbeit. Kommt da dann jedesmal ein seperates Listing, dann kommen auch jedesmal alle Attends und er sieht auch später noch das es sich gelohnt hat das alles zu organisieren. Warum also nicht jedesmal ein neues isting mit echten Koords? Ich bin ganz schwer dafür!

Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Re: Berolina auf dem Alex einbetonieren?

Beitrag von Windi » Sa 27. Jun 2009, 16:36

Ich bin ja für den Münchner Bereich der "Stammtischbeauftragte". Wir hatten hier in München das gleiche Problem.
Früher gab es nur ein Listing das ein Jahr lang gültig war und bei dem immer nur die Koordinaten und der Listingtext angepasst wurden.
Irgendwann wollten die Reviewer die Koordinaten nicht mehr anpassen und haben mich aufgefordert für jeden Stammtisch ein eigenes Listing einzustellen (nicht jeder hat einen lokalen Reviewer der einem jeden Wunsch erfüllt).
Am Anfang habe ich mich auch darüber geärgert weil fast jeder in München dieses eine Event auf der Watchlist hatte und man mit nur einer Note alle Münchner Geocacher erreichen konnte.
Stattdessen haben wir jetzt eine Münchner Mailingliste und in jedem Stammtischlisting gibt es einen Hinweis auf diese Liste.
Ich finde es inzwischen recht positiv dass es für jeden Stammtisch ein eigenes Listing gibt.
Da kann man im Nachhinein z.B. wesentlich einfacher nachschauen wo der Stamtisch war. Bei einem Sammellisting wird das schon sehr unübersichtlich.
Und als positiven Nebeneffekt gibt es für diejenigen die Wert darauf legen auch für jeden Stammtisch einen Statistikpunkt.
Bild

Benutzeravatar
eilinger
Geocacher
Beiträge: 64
Registriert: So 11. Jan 2009, 14:17
Wohnort: 79215 Biederbach

Re: Berolina auf dem Alex einbetonieren?

Beitrag von eilinger » Sa 27. Jun 2009, 17:02

Hier in Freiburg ist das Logbuch ein TB. Das kann man auf die watchlist setzen und dadurch immer sehen, wer es gerade hat, bzw. in welchem Event es eingeloggt ist.
Funktioniert eigentlich ganz gut.

Grüße
eilinger
"You can say you to me." - Helmut Kohl

Fedora
Geowizard
Beiträge: 1138
Registriert: Mo 30. Jul 2007, 17:42
Wohnort: 9....
Kontaktdaten:

Re: Berolina auf dem Alex einbetonieren?

Beitrag von Fedora » Sa 27. Jun 2009, 17:22

Ich finde Einzellistings auch angemessener als "falsche" Koordinaten in einem Jahreslisting. Ich denke es gibt noch andere Vorteile - z.B. muss man als Veranstalter nicht die Zahl der Teilnahmewilligen "per Hand" nachzählen, weil die Will Attend Logs des Vormonats sie verfälschen, so kleine Dinge eben - und die von dir bereits genannten Gründe sprechen ja eigentlich für sich. - Wobei ich doch anmerken muss, dass man ein bisschen dämlich (oder blutiger Anfänger) sein muss, um an einer Eventkoordinate einen Tradi zu suchen...

[Edit]Zum Watchen haben wir hier ja eigentlich die Arschkarte, wobei da seit 2 Monaten geschlampt wird...
Bild

Benutzeravatar
mic@
Geoguru
Beiträge: 8820
Registriert: Fr 17. Feb 2006, 20:56
Ingress: Enlightened
Wohnort: 14167 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Berolina auf dem Alex einbetonieren?

Beitrag von mic@ » So 28. Jun 2009, 00:41

OK, dann vertrete ich mal die Gegenseite:

a) Ein einzelnes Listing hat den Vorteil des gezielten Watchens
b) Verlegung der Koordinaten in den Wannsee beugt Cacherirrtum vor!
c) Eine Angabe im Listingtext sollte ausreichend sein.
d) ...und notfalls gibt es ja auch die alternative Plattform zum Hinnavigieren.
e) Eine (Jahres)Berolina-Galerie finde ich besser als zwölf (Monats)Galerien

Ansonsten fand ich die einmal-nur-attend Regel etwas merkwürdig, aber das trifft mich ja nur marginal :D

Schrottie

Re: Berolina auf dem Alex einbetonieren?

Beitrag von Schrottie » So 28. Jun 2009, 07:58

mic@ hat geschrieben:Ansonsten fand ich die einmal-nur-attend Regel etwas merkwürdig, aber das trifft mich ja nur marginal :D
Na für Dich gilt ja sozusagen parallel dazu die Nur-einmal-note-Regel. :p

Benutzeravatar
riechkolben
Geonewbie
Beiträge: 1
Registriert: So 28. Jun 2009, 11:10

Re: Berolina auf dem Alex einbetonieren?

Beitrag von riechkolben » So 28. Jun 2009, 11:18

geometer42 hat geschrieben:- Ein Gast aus dem Ausland konnte das Listing nicht übersetzen und suchte ebenfalls am Alex nach uns (siehe Log).
- Ein Tourist suchte am Alex einen Tradi an der angegebenen Position.
Mein Vorschlag für solche Fälle:

Ein Mikro an der Koordinate verstecken, der einen Hinweis auf den derzeit aktuellen Stammtisch mehrsprachig enthält.

Gruß riechkolben.

PS: Für dieses Statement habe ich mich extra in diesem Forum angemeldet!

Antworten