Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

MirKarte

Software von und für die Welt.
Antworten
Benutzeravatar
mirabilos
Geocacher
Beiträge: 266
Registriert: Fr 10. Aug 2007, 19:50
Ingress: Resistance

MirKarte

Beitrag von mirabilos » Di 17. Jun 2014, 13:37

Weil die Terracaching-Karte im Moment kaputt ist habe ich mal schnell Javascript und Leaflet gelernt und ein bißchen was gebastelt.

Live DemoQuellkode
  • vollständig clientseitig implementiert
  • Leaflet-Karte mit vielen Layern (Tile und WMS)
  • URL wird „live“ angepaßt, ist direkt kopierbar
  • Koordinaten unten rechts
  • Rechtsklick macht Popup mit (markier- und kopierbaren) aktuellen Koordinaten („d.d°“ und „d° m.m′“)
  • erster Rechtsklick läßt Marker „fallen“
  • Marker ist verschiebbar
  • Klick auf Marker macht Popup mit Koordinaten und Link, um ihn wieder verschwinden zu lassen
  • Aktuelle Zoomstufe wird angezeigt
  • Klick auf Zoomstufe öffnet ein Menü mit vielen (demnächst…) Aktionsmöglichkeiten
  • Lokaler Import von GPX-Dateien (direkt oder in einem PKZIP-Archiv)
  • Informatives Popup bei TerraCaches (andere Plattformen kommen später)
Weitere Features, die geplant sind, sind Sachen wie Kreise um Punkte malen, Linien evtl, GPX-Import verbessern, Support für GPX anderer gängiger Plattformen (also Geodashing, GC.COM, Navicaching… OC nicht, die mögen mich ja nicht), Support für APIs von den Plattformen falls möglich. Und einige Schnellsprungpunkte (Europa, W-USA, O-USA, Latinoamérica, Südafrika, Japan, Neuseeland – sollte schon recht viel abdecken… und zur Not kann man sich das ja bookmarken, oder direkt mit den Koordinaten in der URL aufrufen). Und wenn TC3 draußen ist, das dort direkt zu integrieren. Mehr Kartenlayer wären auch super, vorallendingen die ganzen WMS-Dienste… CacheWolf hat da eine Liste, aber die Hälfte tut nicht mehr… (außerdem müßte ich dazu erstmal das Layermenü umbauen, das schneidet im Moment unten einfach ab).

Was nicht geht ist von 180°W nach 180°E wechseln, oder sich die Pole ansehen, oder von Metern auf Zoll/Fuß/Yard wechseln. Und https geht nicht, weil die Tiles alle über http serviert werden und man dann mixed content hätte. (Aber muß ja auch nicht, ist ja alles clientseitig, läuft auch direkt vom Filesystem ohne Webserver.)

Was ich mir ansehen müßte ist, lokalen State zu halten (also zB die importierten Layer persistieren, Locations bookmarken, usw).

Patches (unter MirOS-Lizenz) willkommen ;-) Ideën grundsätzlich auch erstmal. Mailingliste steht auch in der README.

Und das ist natürlich alles Beta, siehe die Lizenzen für den Code; und die Layer haben nochmals ihre eigenen Einschränkungen, an die sich jeder User diesen Codes selbst halten muß.
Bild

Werbung:
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder