Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Looking4Cache - Die ultimative iOS App?

Programme und Apps für Apfel-Geräte.

Moderator: weihnachtshasen

Benutzeravatar
KannNix und WeissNix
Geocacher
Beiträge: 164
Registriert: Mi 3. Mär 2010, 06:53
Wohnort: 46539 Dinslaken

Re: Looking4Cache - Die ultimative iOS App?

Beitrag von KannNix und WeissNix » Mi 5. Jun 2013, 13:02

Hallo,
ich finde es sehr bemerkenswert welche Leistungen hier vollbracht werden. Danke dafür.
Die App selber habe ich vor ein paar Monaten erst entdeckt und war schnell begeistert sie ist schnell übersichtlich und sehr leicht zu handhaben.
Da ich jetzt auch durch Zufall über diesen Forenbeitrag gestolpert bin möchte ich an dieser Stelle vielleicht eine Idee einbringen.

Ich benutze GSAK und bearbeite dort meine Datenbanken da ich das Programm auf mehreren Rechner nutze und immer Aktuell halten möchte lade ich vor dem schließen die Datenbanken in meine dropbox. Beim Start lade ich diese wieder runter, so sind an allen Rechnern alle Daten aktuell.
Passen wäre jetzt wenn ich diese Datenbank (sqlite.db3) auch über die dropbox App in L4C öffnen könnte.


iGeoKnife kann das z.b. Aber das Program selber ist nicht sehr schön.

Ich muss dazu sagen ich weiß nicht wie viel Arbeit das.
Das ist aber ein Punkt der dieses Programm noch ein Tick besser machen würde.

LG Christopher

Werbung:
martibelle
Geocacher
Beiträge: 20
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 16:49

Re: Looking4Cache - Die ultimative iOS App?

Beitrag von martibelle » Mi 24. Jul 2013, 08:16

Hi Thorsten
Klasse Sache mit den Vektorkarten - vielen Dank fürs Implementieren und vor allem für den einfachen Download - Glückwunsch zum gelungenen Job! :)

Aber... *rumdrucks* ... Schweiz funzelt nicht :-( taucht nach dem Download nicht auf.

Allgemein:
Du hast Dir nen eigenen Renderer gebastelt? Sind in diesen Daten die man lädt eigentlich alle Tags jeweils drin? Oder ist das nur eine Auswahl? Bin im Moment selbst fleißig am OSM Mappen - vor allem das Hinzufügen der POIs in unserer Wohngegend. Daher die Frage.
Im Anschluss wäre es interessant wählen zu können was er einem anzeigt im Stile der Layer von Google Earth. Aber das nur als nice to have für die Zukunft.
Schöne Grüsse
Das andere Ich (Martin)

Benutzeravatar
Gecko-1
Geowizard
Beiträge: 1204
Registriert: Do 25. Aug 2005, 13:02
Kontaktdaten:

Re: Looking4Cache - Die ultimative iOS App?

Beitrag von Gecko-1 » Mi 7. Aug 2013, 16:39

Habe leider ein größeres Problem mit der Pro Version für das iPad. Beim iPhone funktioniert es.

Es geht um das erstellen eines Benutzers. Ich kann zwar benutzer anlegen, aber wenn ich ihn authentifizieren will, wird die GC.com Login Seite nicht geöffnet. Der Bildschirm bleibt grau (über eine halbe Stunde gewartet).

Safari habe ich die Cookies immer erlaubt, auch mal alle komplett gelöscht und auch das private Surfen ist aus. Außerdem mehrmals die Benutzer gelöscht und neu angelegt. Weiterhin verschiedene Benutzer probiert. Nichts geht. Sehr blöde, da ich morgen in Urlaub fahre und ich die App gerade da gebraucht hätte. :hilfe:

Blindschleiche_XC
Geocacher
Beiträge: 20
Registriert: Do 6. Mai 2010, 11:33

Re: Looking4Cache - Die ultimative iOS App?

Beitrag von Blindschleiche_XC » Sa 28. Dez 2013, 20:40

Habe mir die Pro-version gestern runtergeladen, auf ein I-Pad mini cellular, heute ein bisschen gecacht, und ich muss schon sagen, SAUGEILE APP. Vorhin eine pq runtergeladen, läuft alles
wie geschmiert, da lohnt sich von den 7,99 jeder Cent.
DANKE THORSTEN :-)))

Sternenfeuer
Geomaster
Beiträge: 317
Registriert: Fr 5. Mai 2006, 10:01
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Looking4Cache - Die ultimative iOS App?

Beitrag von Sternenfeuer » Sa 28. Dez 2013, 23:54

Jein, die App ist Super, aber die Aktualisierungsrate nervt etwas ... seit IOS7 kackt L4C immer ab wenn man die App kurz verlässt ... dann alles noch mal von Anfang!



Sent from my iPad using Tapatalk
Bild

Blindschleiche_XC
Geocacher
Beiträge: 20
Registriert: Do 6. Mai 2010, 11:33

Re: Looking4Cache - Die ultimative iOS App?

Beitrag von Blindschleiche_XC » Do 2. Jan 2014, 10:39

Hallo Sternenfeuer,
nein, bei mir kackt da gar nichts ab. Ich hatte das Ios7 allerdings vor der Installation von L4C schon drauf, vielleicht liegts ja da dran. Ich hatte gestern einen Übertragungsfehler eines Logs, also von der App über mein Heim-W-Lan direkt auf meinen Geocaching-Account, dieser Log wurde von der L4C-App als gesendet gemeldet, kam aber nicht an. Der erste bei mir aufgetretene Fehler.
Wenn ich mit dieser App einen Tag zum Cachen gehe, ist mein Akku ca. 1/3 leer. Mach das mal mit einem Garmin Gerät ... kannst du vergessen. Das Ipad mini und das L4C mögen sich sich offenbar... :-)

Sternenfeuer
Geomaster
Beiträge: 317
Registriert: Fr 5. Mai 2006, 10:01
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Looking4Cache - Die ultimative iOS App?

Beitrag von Sternenfeuer » Do 2. Jan 2014, 11:05

Hallo Blindschleiche,
welches iPhone hast Du?
Ich komme mit dem iPhone 4S Akku gerade mal so über 5h ... hab mir daher so was zugelegt:
http://www.amazon.de/gp/product/B00D68X ... UTF8&psc=1

Versuch mal folgendes, alle Apps schließen (richtig über den Taskmanager: Homebutton Doppelklick und dann alles nach oben rauswischen), dann L4C öffnen, Cache auswählen und als Ziel setzen, mit Homebutton schließen und Kamera an machen, Fotos machen, wieder in L4C gehen. Jetzt startet L4C zwar wieder aber so als wäre es frisch geöffnet worden. Ich muss das Ziel also wieder neu setzen.

Geht bei dir der Kompass korrekt?
Bild

Blindschleiche_XC
Geocacher
Beiträge: 20
Registriert: Do 6. Mai 2010, 11:33

Re: Looking4Cache - Die ultimative iOS App?

Beitrag von Blindschleiche_XC » Do 2. Jan 2014, 11:18

Hallo Sternenfeuer,
ich habe kein Iphone. Ich habe das IPad mini (version 1) cellular.
ja, wenn ich die App neu starte, startet sie auch neu, so wie sie das soll, und das ist auch gut so !
Wie gesagt, Ipad mini und L4C läuft bei mir bisher traumhaft, auch der Kompass ist super,
die Genauikeit ist auch im Wald gut (kann bisher keinen Unterschied zum meinem Vista HCX (und die Kiste ist schon saugenau...)) .
Gruss,
B.

Sternenfeuer
Geomaster
Beiträge: 317
Registriert: Fr 5. Mai 2006, 10:01
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Looking4Cache - Die ultimative iOS App?

Beitrag von Sternenfeuer » Do 2. Jan 2014, 11:32

Gut so? Wenn ich mir Notizen machen will oder ein Foto schieße soll die App im Hintergrund tunlichst nicht neu starten, sondern die Zieleingabe behalten ...
Das iPad (auch mini) wäre mir nicht dezent genug :-) aber klar das dann der Akku ewig hält ....
Bild

mark
Geowizard
Beiträge: 2577
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Looking4Cache - Die ultimative iOS App?

Beitrag von mark » Do 2. Jan 2014, 11:50

Ich hab eben mal bei mir nachgeschaut (allerdings in der aktuellsten Beta). Ich wähle einen Cache aus, navigiere, Homebutton, Whatsapp, Fotos, Mails, L4C. Und bin immer noch in der Navigation.

Antworten