Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Looking4Cache - Die ultimative iOS App?

Programme und Apps für Apfel-Geräte.

Moderator: weihnachtshasen

Kalli
Geowizard
Beiträge: 1433
Registriert: Sa 19. Mär 2005, 18:56

Re: Looking4Cache - Die ultimative iOS App?

Beitrag von Kalli » Mo 23. Mär 2015, 21:05


Werbung:
Benutzeravatar
BenOw
Geomaster
Beiträge: 712
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 05:09

Re: Looking4Cache - Die ultimative iOS App?

Beitrag von BenOw » Sa 28. Mär 2015, 10:17

Jacko hat geschrieben:Hallo,
seit zwei Tagen habe ich Probleme beim Abrufen der Logs zu einem Cache. Beim Versuch mehr Vorlogs abzurufen (Log-Refresh) kommt immer (!) die Fehlermeldung:
"Fehler - Status: 117 - A maximum of 30 Geocache logs allowed. OK"
Hat jemand auch schon diese Fehlermeldung bekommen und was jetzt, das kann es ja wohl nicht sein.
Konnte es jetzt zufällig nachvollziehen und weiß, was Du gemacht hast. Ich gehe immer anders vor, deshalb hatte ich dein Problem nicht.

Was Du (vermutlich) gemacht hast: in der Log-Ansicht des Caches auf den Refreshbutton (gebogener Pfeil rechts oben) gedrückt -> Fehlermeldung ">30 Logs".

Wie ich es mache: Cacheansicht, dort den Refreshbutton drücken. Dann werden neben dem gesamten Cachelisting nur die letzten n Logs (bei mir n=5, kann man irgendwo einstellen, WIMRE) geladen.

Alternativ funktioniert auch das Update einer ganzen Kategorie (in Kategorie-Ansicht "aktualisieren", "Lite" ausschalten und Anzahl gewünschter Logs auf n<30 einstellen).

Beides kann man auch mehrfach machen (habe es heute mit jeweils weit mehr als in Summe 30 Logs probiert), es scheint also nur eine Begrenzung auf "max. die letzten 30 Logs pro Cache" zu sein. Hilft nur nix, wenn man auch die Vorlogs vor den letzten 30 Logs haben will. Mehr verbietet aber jetzt wohl die neue API, da kann L4C nix dafür.

Es wäre aber schön, wenn man in L4C auch die Anzahl der beim Refreshbutton in der Logansicht zu ladenden Caches einstellen könnte. Dann könnte man da einfach wenigstens n<30 laden. Eine Einstellung habe ich aber spontan nicht gefunden.

Benutzeravatar
Jacko
Geocacher
Beiträge: 47
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 23:19
Wohnort: Berlin

Re: Looking4Cache - Die ultimative iOS App?

Beitrag von Jacko » Sa 28. Mär 2015, 12:41

Ich vermute wir reden aneinander vorbei mit die App. Gibt es vielleicht unterschiedliche Versionen bei Androit und iOS? Ich verwende eine iOS, wenn ich auf Benutzer und dann ein Klick weiter gehe und den Refresh Button oben rechts drücke, kommt lade Benutzer Infos, alles funzt bis dahin ohne Fehlermeldung. Wenn ich danach auf Benutzer Logs klicke ist die Liste komplett leer, dann oben rechts wieder den Refresh Button drücken. Nun kann man das Datum einstellen von/bis, es ist voreingestellt Anfang Januar bis zum heutigen Tag. Wenn man die letzten 30 Tage oder nur die letzten zwei Tage einstellt bringt es nichts es kommt die Fehlermeldung. Komischer Weise hatte ich vor ein paar Tagen nach einer ausgiebigen Cache Runde über die App ein paar Logs geschrieben. Nächsten Tag versuchte ich wieder meine Benutzer Logs aufzurufen und siehe da es wurden alle Logs der letzten drei Monate angezeigt. Wie geht das denn, mal funktioniert es mit der API in die App und mal ist die Liste in den Benutzer Logs leer.
Schau dich um, diese Welt ist unsere. Lass die Angst und Sorgen los, hier bist du frei, jede Fahrt ist wie ein neuer Tag, halt die Hand in die kühlen Fluten, hier sind wir frei, Himmelweit in die Unendlichkeit. Gott muss ein Seemann sein.

Benutzeravatar
BenOw
Geomaster
Beiträge: 712
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 05:09

Re: Looking4Cache - Die ultimative iOS App?

Beitrag von BenOw » Sa 28. Mär 2015, 17:35

Jacko hat geschrieben:Ich vermute wir reden aneinander vorbei mit die App. Gibt es vielleicht unterschiedliche Versionen bei Androit und iOS?
Das ist einfach: Für Android gibt's die App gar nicht. :)
Jacko hat geschrieben:Ich verwende eine iOS, wenn ich auf Benutzer und dann ein Klick weiter gehe und den Refresh Button oben rechts drücke, kommt lade Benutzer Infos, alles funzt bis dahin ohne Fehlermeldung. Wenn ich danach auf Benutzer Logs klicke ist die Liste komplett leer, dann oben rechts wieder den Refresh Button drücken. Nun kann man das Datum einstellen von/bis, es ist voreingestellt Anfang Januar bis zum heutigen Tag. Wenn man die letzten 30 Tage oder nur die letzten zwei Tage einstellt bringt es nichts es kommt die Fehlermeldung.
Ah, jetzt weiß ich, wo Du bist!

Das möchte ich aber ungern nachprüfen, da meine Logs immmer mit der App erstellt werden und somit in dieser Liste sind. Würde ich das jetzt testen, sind die evtl. so wie von Dir beschrieben, weg.
Jacko hat geschrieben:Komischer Weise hatte ich vor ein paar Tagen nach einer ausgiebigen Cache Runde über die App ein paar Logs geschrieben. Nächsten Tag versuchte ich wieder meine Benutzer Logs aufzurufen und siehe da es wurden alle Logs der letzten drei Monate angezeigt. Wie geht das denn, mal funktioniert es mit der API in die App und mal ist die Liste in den Benutzer Logs leer.
Ja, das klingt unlogisch. Ggf. hat das eine andere Ursache. Vor einigen Tagen war die Verbindung zu Groundspeak extrem lahm, auch per API.

Die Meldung mit den "30 Logs" kommt also, auch wenn Du in dem eingestellten Zeitraum nur ein paar wenige Logs geladen hättest? Allerdings sieht die Meldung stark nach direkter API-Message aus.

Das müsste man mit mehr Debugging-Möglichkeiten nachprüfen. Melde das mal drm Autor der Software - auf Basis der obigen Beschreibung, ggf. wirklich Schritt für Schritt und mit Screenshots.

Benutzeravatar
Jacko
Geocacher
Beiträge: 47
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 23:19
Wohnort: Berlin

Re: Looking4Cache - Die ultimative iOS App?

Beitrag von Jacko » So 29. Mär 2015, 11:42

Ich habe bin auf die Seite von L4C in das Support/Forum gegangen und habe diesen interessanten Beitrag gefunden, der alle Fragen zu dem momentanen Problem mit L4C erklärt.
Also heißt es abwarten und Tee trinken, bis die App wieder richtig funzt.

Hier der Link zum Forum:

http://forum.looking4cache.com/viewtopic.php?f=5&t=7216
Schau dich um, diese Welt ist unsere. Lass die Angst und Sorgen los, hier bist du frei, jede Fahrt ist wie ein neuer Tag, halt die Hand in die kühlen Fluten, hier sind wir frei, Himmelweit in die Unendlichkeit. Gott muss ein Seemann sein.

Benutzeravatar
BenOw
Geomaster
Beiträge: 712
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 05:09

Re: Looking4Cache - Die ultimative iOS App?

Beitrag von BenOw » So 29. Mär 2015, 12:38

Danke für die Info!

Blindschleiche_XC
Geocacher
Beiträge: 20
Registriert: Do 6. Mai 2010, 11:33

Re: Looking4Cache - Die ultimative iOS App?

Beitrag von Blindschleiche_XC » Mi 17. Jun 2015, 22:54

Hallo,
bei mir funktioniert das Loggen mit mobilem Internet selten. Manchmal gehts ein bisschen, dann kommt eine Fehlermeldung, die hats irgendwie mit dem Benutzer und ich checke irgendwie gar nichts ...

Benutzeravatar
shen
Geomaster
Beiträge: 411
Registriert: Mi 12. Aug 2009, 15:58
Kontaktdaten:

Re: Looking4Cache - Die ultimative iOS App?

Beitrag von shen » Do 18. Jun 2015, 08:12

Erst vorgestern ist ein Upate herausgekommen, was auch Probleme beim Loggen beheb soll. Ich selbst habe gestern noch 10 Logs mobil verfasst, alles ok.

Blindschleiche_XC
Geocacher
Beiträge: 20
Registriert: Do 6. Mai 2010, 11:33

Re: Looking4Cache - Die ultimative iOS App?

Beitrag von Blindschleiche_XC » Do 18. Jun 2015, 16:14

Ja, danke, hatte das update noch nicht drauf, jetzt funzt es.

machnetz
Geonewbie
Beiträge: 1
Registriert: Do 21. Mai 2015, 16:28

Re: Looking4Cache - Die ultimative iOS App?

Beitrag von machnetz » Do 2. Jul 2015, 10:32

Moin,

@shen - welche iOS Version verwendest du auf welchem Telefon?

Ich selbst bin mit einem Eifon 5, iOS 8.3 unterwegs und habe selbst mir dem aktuellen Update von L4C auf 2.1.6 immer noch Probleme mobile Logs zu erstellen.

Mir ist das mit dem mobilen Loggen erst aufgefallen, nachdem ich über das iOS Update im März nachgedacht habe. Seither habe ich auch einen unverhältnismäßig hohen Datenverbrauch. Meine Flat ist nach 3-5 Tagen verbraucht.

Aber, das poste ich mal woanders. Btw - kann sich jemand im L4C-Forum erfolgreich registrieren? Mir gelingt das nicht, weil ich immer gesperrt werde. Egal von wo ich das probiere.

Gruß, machnetz

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder