Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Koordinaten ermitteln via iPhone

Programme und Apps für Apfel-Geräte.

Moderator: weihnachtshasen

huckeputz
Geowizard
Beiträge: 1034
Registriert: Di 22. Jun 2010, 21:47
Wohnort: Münster

Koordinaten ermitteln via iPhone

Beitrag von huckeputz » So 17. Feb 2013, 09:08

Es ist "selbstverständlich der letzte Mist und funktioniert so gut wie gar nicht" und "überhaupt sollte man alle lynchen, die sowas in Erwägung ziehen"...

Aber:

Hat's schon mal einer probiert? Gibt's ne besondere APP, die sowas halbwegs kann und ggf. sogar nen Mittelwert brecechnet?

Nur mal so rein theoretisch...

Danke.

Werbung:
Benutzeravatar
König Moderig
Geowizard
Beiträge: 1018
Registriert: Do 3. Aug 2006, 22:34
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: AW: Koordinaten ermitteln via iPhone

Beitrag von König Moderig » So 17. Feb 2013, 11:49

Hey Moment. Der GPS-Chip im iPhone ist tatsächlich erstaunlich gut.

-nik

c0mrade
Geocacher
Beiträge: 37
Registriert: Sa 2. Jul 2011, 13:26
Wohnort: Pirmasens
Kontaktdaten:

Re: AW: Koordinaten ermitteln via iPhone

Beitrag von c0mrade » So 17. Feb 2013, 12:27

Auf anhieb kenne ich kein App für iOS... Für android gibt es welche!

Aber... Gut ist es immer noch nicht! Es geht nichts über Gps-Geräte.

Benutzeravatar
gonzales75
Geocacher
Beiträge: 269
Registriert: So 20. Jun 2010, 18:58
Ingress: Enlightened
Wohnort: Papenburg
Kontaktdaten:

Re: Koordinaten ermitteln via iPhone

Beitrag von gonzales75 » So 17. Feb 2013, 13:17

Das geht sogar sehr gut.

Ich öffne die GS App. bei der im Hauptmenü die Koordinaten angezeigt werden.

Dann gehe ich den Cache auf allen 4 Richtungen auf 30-50 Metern an und mache jedes mal einen Screenshot. Anschließend mitteln... Dann sollte es passen.

Habe bisher noch keine Probleme damit gehabt.
Bild 1.Genusscacher 2.Gelegenheitscacher 3.Variationscacher

c0mrade
Geocacher
Beiträge: 37
Registriert: Sa 2. Jul 2011, 13:26
Wohnort: Pirmasens
Kontaktdaten:

Re: AW: Koordinaten ermitteln via iPhone

Beitrag von c0mrade » So 17. Feb 2013, 13:29

Bin ich gar kein Freund davon...

Habe schon so viele Caches gemacht die mit iPhone gemacht wurden! Meist das gleiche... Ungenau!

Ganz selten wo ich sagen kann es ist nicht off...

Benutzeravatar
Kalleson
Geowizard
Beiträge: 1796
Registriert: Fr 3. Jul 2009, 17:25
Ingress: Enlightened
Wohnort: Papenburg
Kontaktdaten:

Re: AW: Koordinaten ermitteln via iPhone

Beitrag von Kalleson » So 17. Feb 2013, 14:17

c0mrade hat geschrieben:Bin ich gar kein Freund davon...

Habe schon so viele Caches gemacht die mit iPhone gemacht wurden! Meist das gleiche... Ungenau!

Ganz selten wo ich sagen kann es ist nicht off...
Auch wenn ich weniger als 1 Promille meiner Caches bisland mit dem iPhone gesucht habe (nur einmal um genau zu sein, als ich keine Ersatzbatterien für mein Magellan dabei hatte), muss ich sagen, dass diese Apfeltelefone seit dem 4er eine Genauigkeit aufweisen, die durchaus mit den gängigen GPS-Geräten mithalten kann.

Das Problem der ungenauen Koords liegt vielleicht eher daran, dass der durchschnittliche GPS Benutzer sich schon mehr mit der Materie der "Standortbestimmung mittels GPS" auseinandergesetzt hat und dementsprechend häufiger Techniken wie das Mitteln, Anlaufen der Position aus verschiedenen Richtungen, etc. anwendet.
Bild Bild

Benutzeravatar
Die Sandmaennchen
Geocacher
Beiträge: 269
Registriert: Di 7. Sep 2010, 09:48

Re: AW: Koordinaten ermitteln via iPhone

Beitrag von Die Sandmaennchen » So 17. Feb 2013, 14:17

Wir hatten bis jetzt nur schlechte Erfahrung gemacht, bei Caches, die mit nem Apfel-Phone eingemessen wurden. Meist 15 bis 20 Meter im Off.
Erzeugt bei den Suchenden nur für Frust.
Bild

c0mrade
Geocacher
Beiträge: 37
Registriert: Sa 2. Jul 2011, 13:26
Wohnort: Pirmasens
Kontaktdaten:

Re: AW: Koordinaten ermitteln via iPhone

Beitrag von c0mrade » So 17. Feb 2013, 14:28

Die Sandmaennchen hat geschrieben:Wir hatten bis jetzt nur schlechte Erfahrung gemacht, bei Caches, die mit nem Apfel-Phone eingemessen wurden. Meist 15 bis 20 Meter im Off.
Erzeugt bei den Suchenden nur für Frust.
Stimme ich zu! 10-30 Meter sind keine seltenheit! Ein Unterschied muss es ja geben! Sonst würde ja keiner mehr ein gps kaufen?! Schlecht sind sie ja nicht, aber nicht 100%ig...

Benutzeravatar
azimut400gon
Geomaster
Beiträge: 453
Registriert: Sa 23. Jul 2011, 12:15
Wohnort: Dreiländereck
Kontaktdaten:

Re: Koordinaten ermitteln via iPhone

Beitrag von azimut400gon » So 17. Feb 2013, 15:37

Die Koordinatenqualität bei GNSS-Empfängern hängt von diversen Faktoren ab. Nur weil etwas mit Empfänger 1 gemessen wurde ist es nicht automatisch gut oder richtiger als mit Empfänger 2.

Stichwort: DOP http://de.wikipedia.org/wiki/Dilution_of_Precision

Was A-GPS ist steht unter anderem hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Assisted_GPS

Willst Du also Deine Box genau einmessen, schaust vorher auf die Satellitenverteilung im Orbit und wählst anschließend den optimalen Zeitpunkt.

http://www.naviboard.de/vb/showthread.php?t=8637

und

http://forums.groundspeak.com/GC/index. ... opic=81950

Warum es die meisten Mobiltelefonhersteller A-GPS einsetzen dürfte jedem klar sein. Es ist schnell, spart Strom und funktioniert fast immer ausreichend genau.

Möglicherweise ist ein Hand-GPS-Empfänger ala Garmin, Magellan, usw. genauer, aber 5m heißt 5m. Das bedeutet, die wahre Position befindet sich im Umkreis von 5 Metern. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Ein Test zur Genauigkeit von iPhone und iPad: http://www.kowoma.de/gps/geraetetests/i ... _iPad.html

Vermesser benutzen D-GPS, das ist dann genau. Wenn es sein muss auch auf wenige Zentimeter.


http://gnss.ryanthara.de/
255 Zeichen reichen weder für die Auflistung meiner Cacheausrüstung, noch der Erklärung meines Cacheverhaltens oder...

Ein paar Dinge zum Thema GPS und Co sammle ich auf http://gnss.ryanthara.de/

c0mrade
Geocacher
Beiträge: 37
Registriert: Sa 2. Jul 2011, 13:26
Wohnort: Pirmasens
Kontaktdaten:

Re: AW: Koordinaten ermitteln via iPhone

Beitrag von c0mrade » So 17. Feb 2013, 15:51

Danke...super Antwort! Das wusste ich nun auch nicht!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder