Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Welches Programm für MacBook Air

Programme und Apps für Apfel-Geräte.

Moderator: weihnachtshasen

Antworten
Benutzeravatar
Sandra_und_Marc
Geocacher
Beiträge: 208
Registriert: Mi 3. Dez 2008, 21:18

Welches Programm für MacBook Air

Beitrag von Sandra_und_Marc » So 22. Mär 2015, 17:59

Ich oute mich: dies ist mein erster Mac.
Blauäugig dachte ich, das wäre doch mal eine gelungene Abwechslung :-)

Nun möchte ich eigentlich nur eine GPX downloaden und auf mein Garmin ziehen. Leider möchte der Mac nicht, ich bräuchte wohl erst ein Programm, das GPX-Dateien lesen kann. Gibt es da auch kostenlose? Und habe nur Programme zum Bezahlen gefunden.

Und wie bekommt Ihr mit dem Mac Eure Garmin OSM-Karten aufs Garmin? Kann man denn nicht einfach etwas runterladen, auf die Festplatte legen und weiterschieben? Mehr will ich ja eigentlich gar nicht.....

Kommt, hier sind bestimmt Apfelfreunde, für Euch ist das doch bestimmt einfach :-) :gott: :gott:

Dankeschön schon mal!

Sandra

Werbung:
Kalli
Geowizard
Beiträge: 1421
Registriert: Sa 19. Mär 2005, 18:56

Re: Welches Programm für MacBook Air

Beitrag von Kalli » So 22. Mär 2015, 20:02

Du brauchst doch nur die GPX-Datei runterzuladen und in den entsprechenden Ordner auf dem Garmin kopieren, eine Pocket-Query musst Du halt entzippen, aber das ist mir einem Doppelklick im Finder auch schnell erledigt. Bei OSM ist es genauso.

Hast Du denn schon mit Windows erfolgreich Dateien auf dein Garmin bekommen? Um welches Garmin handelt es sich denn?

Benutzeravatar
FHMMS
Geocacher
Beiträge: 66
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 19:43

Re: Welches Programm für MacBook Air

Beitrag von FHMMS » So 22. Mär 2015, 20:22

Probier mal Basecamp von Garmin. Damit geht das problemlos. Auch die Karte hab ich damit irgendwie aufs GPS bekommen. Oder war da ne andere Garmin-Lösung?

Schau mal auf der Garmin-Seite...

huckeputz
Geowizard
Beiträge: 1034
Registriert: Di 22. Jun 2010, 21:47
Wohnort: Münster

Re: Welches Programm für MacBook Air

Beitrag von huckeputz » So 22. Mär 2015, 20:33

Du wirst die Anschaffung nicht bereuen. ;-)

Hier findest du alles, das du brauchst. (Reiter "GPS-Navigation") Sehr gut beschrieben, insbesondere für Mac.

http://www.kaisackmann.de/videos/video- ... index.html

Viel Spaß.

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7795
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Welches Programm für MacBook Air

Beitrag von Zappo » So 22. Mär 2015, 20:35

Ich hab die OSM direkt auf die SD-Karte kopiert - vorher nen Ordner /Garmin angelegt. Ich wüsste nicht, daß man da irgendein Programm brauchte.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
cachepohl
Geomaster
Beiträge: 414
Registriert: Di 15. Jan 2013, 14:58
Wohnort: Bielefeld

Re: Welches Programm für MacBook Air

Beitrag von cachepohl » So 22. Mär 2015, 21:17

Zappo hat geschrieben:Ich hab die OSM direkt auf die SD-Karte kopiert - vorher nen Ordner /Garmin angelegt. Ich wüsste nicht, daß man da irgendein Programm brauchte.

Gruß Zappo
Genauso mache ich es auf Macbook Air auch - Karten in Ordner /Garmin auf der SD-Karte im Gerät (wird unter OSX als eigenes Laufwerk dargestellt) kopiert, GPX-Dateien in /Garmin/GPX. Was 100% identisch zum Handling auf Windows ist. Um eigene Wegpunkte, oder Tracks auf das Navi zu laden, benutze ich wie schon angesprochen Basecamp für Mac, funktioniert ebenso identisch zur früheren Windows-Version mit dem über USB angeschlossenen Garmin.
Gruß,
Micha

:down2:
Statistik ist mir egal - ich hab lieber Spaß statt Stress

Benutzeravatar
Sandra_und_Marc
Geocacher
Beiträge: 208
Registriert: Mi 3. Dez 2008, 21:18

Re: Welches Programm für MacBook Air

Beitrag von Sandra_und_Marc » Mo 23. Mär 2015, 04:04

Okay, ich habe mich durchgefummelt und die Dateien kopieren können.
Danke!

Ich hatte gestern ständig eine Meldung, es gäbe kein Programm, mit dem sich die Datei öffnen ließe, davon habe ich mich verunsichern lassen.

[quote="huckeputz"]huckeputz[
Du wirst die Anschaffung nicht bereuen. ;-)
/quote]

Da bin ich jetzt nicht ganz sicher, denn seit der Anschaffung im letzten Juli war das gute Stück 4 mal bei ICare und ich hoffe, dass es jetzt endlich mal möglich ist Texte zu schreiben, ohne dass der Rechner sich aufhängt.
Außerdem habe ich die Probleme bei der Umstellung unterschätzt :-) Das nervt schon, wenn man sich beim PC so gut auskennt. Der das ist ja mein Problem, gelle.

Dankeschön! Jetzt konnte ich aber mein Garmin füttern!

huckeputz
Geowizard
Beiträge: 1034
Registriert: Di 22. Jun 2010, 21:47
Wohnort: Münster

Re: Welches Programm für MacBook Air

Beitrag von huckeputz » Mo 23. Mär 2015, 19:47

Na gut, das ist ja nicht so dolle. Ich nutze das Dingen fast ausschließlich als Surfmaschine. Und nein, ich vermisse die Windows-Fehlermeldungen nicht. ;-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder