Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Vorstellungsrunde German Pathtag Club

Deutscher Pathtag-Club

Moderator: Medizinmann78

Benutzeravatar
Medizinmann78
Geomaster
Beiträge: 615
Registriert: So 20. Jul 2008, 23:08

Vorstellungsrunde German Pathtag Club

Beitrag von Medizinmann78 » Di 15. Feb 2011, 08:57

Da wir ja nun einen Club mit immerhin 17 Mitgliedern gegründet haben, dachte ich, es wäre nett, etwas über die anderen zu erfahren. Und da ich die Leitung übernommen habe, fange ich gleich auch mal an.

Ich heiße Christian, bin 32 Jahre alt und lebe in der Nähe von Kassel. Beruflich bin ich Assistenzarzt im 5. Jahr und arbeite derzeit auf der Medizinischen Intensivstation. Letztendlich werde ich mich in Richtung Gastroenterologie orientieren. Ich bin seit Mitte 2007 verheiratet und habe mit meiner Frau Rebekka eine 9 Monate alte Tochter namens Juliana.
Geocaching habe ich im Mai 2008 auf den Tipp eines Arbeitskollegen hin entdeckt. Meine Frau und ich fanden daran so toll, dass man schöne Orte in der Umgebung gezeigt bekommt, die man selbst nie entdeckt hätte. Im April 2010 fand ich dann meinen ersten Pathtag - Tag #8800 - in einem Cache von ElliPirelli. Die Möglichkeit, selbst eine "Münze" designen zu können, fand ich so gut, dass ich gleich zwei Designs in Auftrag gab. Ich hatte also Glück, so nahe an ElliPirelli zu wohnen, dass ich über dieses neue Hobby stolpern konnte.
Interesse am German Pathtag Club? Dann klicke doch mal hier: http://www.germanpathtagclub.de

Werbung:
Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Vorstellungsrunde German Pathtag Club

Beitrag von ElliPirelli » Di 15. Feb 2011, 13:08

Ach, Du meinst, Du bist einer von denen, die von mir angesteckt wurden und es heute verfluchen? :lachtot:

Tja, was soll ich hier schreiben, eigentlich verrate ich doch schon alles Wichtige in den Profilen von GC und Pathtags.
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Benutzeravatar
Medizinmann78
Geomaster
Beiträge: 615
Registriert: So 20. Jul 2008, 23:08

Re: Vorstellungsrunde German Pathtag Club

Beitrag von Medizinmann78 » Di 15. Feb 2011, 14:12

Naja, verfluchen ist nicht der richtige Ausdruck... :D
Ich denke, eine Vorstellung auf deutsch wäre sicher interessant.
Interesse am German Pathtag Club? Dann klicke doch mal hier: http://www.germanpathtagclub.de

luseni
Geocacher
Beiträge: 24
Registriert: So 28. Nov 2010, 14:10

Re: Vorstellungsrunde German Pathtag Club

Beitrag von luseni » Di 15. Feb 2011, 20:50

Na dann leg ich mal los!!!

Ich heiße Eva, bin 32 Jahre und komme aus der Nähe von Weinheim a.d. Bergstraße (letzter Zipfel in BW!)
Ich habe drei Kinder. Lukas ist 7, Sebastian 5, und Nina 2 Jahre alt.

Ich wurde durch eine Freundin im Januar 2010 angefixt und seither geh ich hauptsächlich mit ihr raus wenn unsere Monster in Schule und Kindergarten sind.
Auserdem gehen jetzt alle Kinder freiwillig mit in den Wald. Weil spazieren gehen ist doof, Schatzsuchen dagegen SUPERCOOL !!!!

Benutzeravatar
Groppi
Geocacher
Beiträge: 290
Registriert: Do 23. Sep 2010, 09:58
Wohnort: 41569 Rommerskirchen
Kontaktdaten:

Re: Vorstellungsrunde German Pathtag Club

Beitrag von Groppi » Di 15. Feb 2011, 21:03

OK - dann bin ich wohl dran...

Ich heiße Jan, der Username DerGroppi hängt mit meinem Nachnamen zusammen, der sich von der Groppe, einem kleinen gefräßigen Süßwasserraumfisch, ableitet :D
Ich bin 39 Jahre alt, war bis zu einer Erkrankung Mediziner und jetzt - da ich meine rechte Hand nicht mehr benutzen kann - bin ich umgeschulter Kaufmann für audiovisuelle Medien.
Ich lebe mit meiner Frau Heike in Rommerskirchen, einem kleinen Dorf 25km nordwestlich von Köln.... im Rheinkreis Neuss und gottlob nicht im Kreis Bergheim ;)
Zum Cachen bin ich über einen Nachbarn im September 2010 gekommen.
Da ich leider zur Zeit arbeitslos bin (sollte sich im März wieder erledigen!) arbeite ich am Projekt "200 Founds bis Ende Februar".... das ich - sollte das so weitergehen - auf 250 Founds erweitern sollte.
Aber eigentlich bin ich eher der Genuß- als der Statistikcacher!
Zeitgleich mit dem ersten Found bekam ich meine erste Coin... und zu den Coins kommen halt jetzt noch die PathTags :^^:
Will auch einen Deppendetektor....

Bild

Benutzeravatar
HexeMary
Geocacher
Beiträge: 196
Registriert: So 10. Okt 2010, 11:21
Wohnort: Erlangen

Re: Vorstellungsrunde German Pathtag Club

Beitrag von HexeMary » Mi 16. Feb 2011, 15:09

Na dann will ich auch mal.

Ich heisse Maria, hoere aber auch auf Mary (mag ich eigentlich sogar lieber).
Zum Cachen gekommen bin ich Ende April 2010 durch einen guten Freund. Er hat mich zu nem kleinen Tradi gefuehrt und meinte dann nur: Such mal...
Geocachen war mir zu dem Zeitpunkt allerdings schon ein Begriff.
Am Cachen finde ich besonders toll, dass man mehr raus-&rumkommt und mehr von einer Gegend kennenlernt, als auch die Kontakte, die man dabei knuepfen kann.
Und mein Orientierungssinn hat sich deutlich verbessert :p
Mein GC-Motto lautet: (Fast) jeder Cache ist ein Nachtcache :)
Durchs Forum kam ich zuerst zur Coinsucht und dadurch zu den PTs.

Momentan werkel ich grad an meiner Masterarbeit (Biologie). Mal schauen, was danach auf mich zukommt.

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Vorstellungsrunde German Pathtag Club

Beitrag von ElliPirelli » Mi 16. Feb 2011, 15:20

Medizinmann78 hat geschrieben:Naja, verfluchen ist nicht der richtige Ausdruck... :D
Ich denke, eine Vorstellung auf deutsch wäre sicher interessant.
Na denn....


Ich cache seit Februar 2007 und bin durch Coins zum Cachen gekommen.
Eine Freundin schickte ihrem Patenkind (meinem Sohn) eine Coin.
Nach ner Weile meinte sie, ich müsse die loggen. Aha. Wo?
Account angemeldet und geloggt.
Dann hieß es, ich muß die wieder aussetzen. Ja, wie? Wo denn das?
Also mal geguckt, und siehe da, Kassel ist voll von Caches.
Eine neue Sucht war geboren.


Im August 2008 kam dann die Pathtagssucht zu den Coins dazu.
Die find ich einfach viel persönlicher und weniger kommerziell. Denn bei den Designs kommt es nicht so sehr auf den Wiederverkaufswert an, als darauf, daß es dem Owner was bedeutet.

Und sonst? Sonst interessiere ich mich für Natur, Maritimes, Geographie und Biologie.
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Benutzeravatar
sn3ak
Geocacher
Beiträge: 267
Registriert: Mo 17. Jan 2011, 11:23
Wohnort: Einöd - Homburg / Saarland

Re: Vorstellungsrunde German Pathtag Club

Beitrag von sn3ak » Mi 16. Feb 2011, 16:53

o.k. dann halt ...

Im richtigen Leben nennt man mich Pascal, bin 29 Jahre alt, Verheiratet und hab nen kleinen Sohn ...
Zum Cachen bin ich durchs Quadfahren gekommen, war mir ein 60CsX kaufen und wurde dann dort Verkäufer gefragt ob ich das denn zum Cachen nutzen würde, auf meine frage hin was Cachen denn sei wurde ich leicht Aufgeklärt und hab mich dann im Internet eben weiter schlau gemacht weils sich doch Interessant anhörte ...
Nunja ... jetzt warte ich halt auf die ersten Pathtags und bin ganz aufgeregt welche Designs es geben wird und welches dann leztendlich Produziert wird ...
Bild

Benutzeravatar
Welfenelfe
Geocacher
Beiträge: 72
Registriert: Do 30. Sep 2010, 21:26

Re: Vorstellungsrunde German Pathtag Club

Beitrag von Welfenelfe » Mi 16. Feb 2011, 17:42

Ok, jetzt ich:
Ich heiße im realen Leben Dieter und bin 49 Jahre alt, verheiratet, 1 Sohn (13 Jahre) und wohne in Braunschweig. Beruflich versuche ich mehr oder weniger erfolgreich jugendliche Behinderte Menschen in Arbeit zu bringen. Zum Cachen kam ich, weil ich in meiner Freizeit gerne gelaufen bin und die Strecken immer länger wurden, gleichzeitig empfand ich das aber auch als langweilig. Bei einer Betriebsfeier unterhielt ich mich mit einer Kollegin, die zu vorgerückter Stunde bald weg wollte, zum "Nachtcachen". Was ist das denn? Sie erklärte es mir kurz und nannte mir eine Webseite. Noch am selben Abend schaute ich sie mir an (die Webseite) und fand am nächsten Tag meinen ersten Cache mit Hilfe von GoogleEarth und hatte ein neues Hobby...
Pathtags? Der Winter 2009/2010 war sehr lang, cachen ging oft nicht und durch das Lesen hier Forum kam ich dann auch damit in Berührung. Habe mir einen erstellen lassen, einige getauscht, viele in Caches verteilt (und mindestens einen hier im Club infiziert :D) .

So das wurde länger, als ich wollte. Reicht erstmal.

struppi77
Geocacher
Beiträge: 241
Registriert: Do 27. Apr 2006, 11:08
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Vorstellungsrunde German Pathtag Club

Beitrag von struppi77 » Do 17. Feb 2011, 10:34

So, dann will ich auch mal

Also mein Name ist Carmen, bin seit kurzem 34 Jahre und arbeite im Personalreferat einer größeren Bundesoberbehörde hier in Bonn. Zum cachen kamen wir durch ein Interview von Bernhard Hoecker, das ich im Focus gelesen hatte. Wir waren so schon viel draußen, aber das machte das ganze noch interessanter. So haben wir dann dank Google Earth im Mai 2006 unsere erste Dose gefunden. Auf die Schnelle brauchten wir einen Teamnamen und so den liehen wir uns den Namen unseres Häschens kurzerhand aus (der wurde nach meinem Lieblingscomic Tim&Struppi so genannt).
Pathtags habe ich das erste Mal hier im Forum kennen gelernt und dank Elli hatte ich danach auch ein paar Pt in der Hand. Bin schon auf die ganzen Designs gespannt.

Antworten