Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Vorstellungsrunde German Pathtag Club

Deutscher Pathtag-Club

Moderator: Medizinmann78

Gunny-B
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Mo 8. Jun 2009, 23:30
Wohnort: 86156 Augsburg

Re: Vorstellungsrunde German Pathtag Club

Beitrag von Gunny-B » Di 26. Jul 2011, 22:28

Hallo,
auch ich möchte mich kurz vorstellen:

Ich heiße Markus, bin 41 Jahre alt, verheiratet, habe zwei Kinder und komme aus Augsburg.

Mein Nick entstand durch einen Lieblingsfilm, ein Hobby und meinen Beruf, naja, etwas kompliziert ...ein Mystery halt. ;-))
Seit April 2009 bin ich als Cacher unterwegs, wobei ich das letzte Jahr nur noch sehr wenig auf der Jagd war.
Nachdem ich den ersten Geocoin in Händen hielt, fiel es mir schon schwer Ihn wieder in die Freiheit zu entlassen. Obwohl mir die Idee der reisenden Coins gefiel, hab ich es nie übers Herz gebracht einen loszuschicken. Ich bin eher der Sammler, aber mir war schnell klar, dass sammeln wegen der hohen Preise nicht in Frage kam. An einen Eigenen war schon gar nicht zu denken.

Irgendwann bin ich dann im Internet auf Pathtags gestoßen und war begeistert. Diese Menge an Ideen und unterschiedlichen Designs war der Wahnsinn und das Konzept des tauschens fand ich auch gleich sympathisch.
Natürlich sind auch Pathtags nicht ganz billig, aber man hat dafür auch gleich eine Menge Tauschmaterial zur Verfügung. Wenn ich bei Pathtags.com die Galerie durchstöbere, hab ich immer das Problem, dass ich zufiel finde, das ich ertauschen möchte.
Genauso gut gefällt es mir aber auch einen Pathtag in einem besonders guten Cache zu hinterlassen.

Meinen ersten eigenen Pathtag hab ich im März 2010 erstellt und im Februar diesen Jahres den zweiten.
Es ist schon ein tolles Gefühl wenn man tauschanfragen aus aller Welt bekommt und damit weiß, dass die Idee die man hatte auch anderen gefällt.
Einen deutschsprachigen Pathtag Club finde ich eine super Idee und ich hoffe das sich dadurch Pathtags in unseren Breiten noch weiter vermehren werden. Mir blieb als Neuling auch nur der amerikanische Club, oder Ebay, um eine kleine Sammlung beginnen zu können.

In diesem Sinne....
Viele Grüße
Markus (Gunny-b)

Werbung:
L_Y_H
Geocacher
Beiträge: 59
Registriert: Mi 16. Mär 2011, 15:21

Re: Vorstellungsrunde German Pathtag Club

Beitrag von L_Y_H » So 7. Aug 2011, 07:35

Hallo,

ich bin der Neue ! :D

Mein Name ist Sascha, ich bin 36 Jahre alt, verheiratet, 1 Tochter und komme aus der Nähe von Trier.
Mein Nick sind die Initialen des Namens meiner Tochter.

Zum Geocachen gekommen bin ich durch eine Arbeitskollegin, am 10.10.10. habe ich dann in Trier - noch ohne GPSr - meinen 1. Cache gefunden. Fasziniert haben mich direkt zu Beginn die Geocoins, vor allem die Idee dahinter, also das Wandern von Cache zu Cache. Leider habe ich auch ziemlich schnell gemerkt, dass die Dinger zum einen sehr teuer sind und eben auch viel zu häufig verschwinden. So habe ich dann bisher nur eine Coin gekauft, die ich behalte und die die Strecke zwischen meinen Funden misst.

Zu den Pathtags bin ich übers das GC.com-Forum gekommen, aber eher, weil dort Fragen zu den Pathtags immer recht schnell geschlossen wurden. Da hab ich mir dann gedacht, dass ich mir das mal anschauen muss, wenn GC.com so eine Angst davor hat ;) Gefallen hat mir direkt die Idee, die Pathtags als Signatur-Item zu verwenden und die Tatsache, dass man - im Gegensatz zu den Coins - für relativ kleines Geld was Eigenes kreieren kann. Zur Zeit denke ich nicht, dass ich der grosse Sammler werde, aber ich habe auch noch nie einen Pathtag in der Hand gehabt :D

Ich habe als neues Mitglied die letzten 5 normalen Pathtags des 1. Quartals abgestaubt, leider sind keine Sondereditionen mehr da. Vielleicht hat ja ein anderes Mitglied noch eine Sonderedition übrig und macht mit mir meinen 1. Trade ?

So, ich versuch mich dann mal noch ein wenig an GIMP und einem 1. eigenen Design. Aber irgendwie stell ich mich bei sowas immer dämlich an .... kann mir da mal jemand Nachhilfe geben ? :???:

Grüße,
Sascha (L_Y_H)

Benutzeravatar
Medizinmann78
Geomaster
Beiträge: 615
Registriert: So 20. Jul 2008, 23:08

Re: Vorstellungsrunde German Pathtag Club

Beitrag von Medizinmann78 » So 7. Aug 2011, 09:37

Oh, die DM-Pathtags sind so klasse geworden, dass Du Dir das mit dem Sammeln noch mal überlegen solltest. Die wird man gut tauschen können, und es sieht so aus, als hätte man eine echt DM-Münze am Schlüsselbund.
Beim Designen gibt es in der Tat einige Hürden, wenn Du aber so tust, als würdest Du ein Windowcolorbild gestalten, wird es hinhauen. Ich habe hier einige Tipps aufgeschrieben: http://www.geoclub.de/viewtopic.php?f=132&t=56036
Interesse am German Pathtag Club? Dann klicke doch mal hier: http://www.germanpathtagclub.de

miamaus
Geonewbie
Beiträge: 7
Registriert: Di 23. Aug 2011, 16:05

Re: Vorstellungsrunde German Pathtag Club

Beitrag von miamaus » Di 23. Aug 2011, 16:19

So, dann bin jetzt wohl ich an der Reihe.

Bin seit vorletzter Woche Mitglied im Club, nachdem wir ( Mann, Tochter und ich ) im Englandurlaub in einem Cache einen Pathtag gefunden hatten und beim Loggen waren Tochter und ich gleich hin und weg von diesen Teilchen. Noch vom Urlaub aus die Mitgliedschaft beantragt und wir waren noch nicht mit Koffer auspacken fertig war schon ein "Restposten" vom 2. Quartal im Briefkasten.Und heute habe ich bereits den 2 Tag zum Traden auf die Reise geschickt.

Achja Vorstellung:

Ich heiße Kerstin, komme aus Mannheim und wir cachen seit 2007 als ich einen Bericht in der Zeitung gelesen hatte und das ausprobieren wollte. Die ersten beiden Jahre haben wir mit einem Handy gecacht, dass weder Entfernung zum Cache noch Himmelsrichtung angezeigt hat sondern nur die Koordinaten. War nicht sooo prickelnd, aber seit ich einen Garmin habe, machts mehr Spaß.
Am liebsten cache ich im Urlaub und bei kleineren Wanderungen in der Pfalz oder bei Spaziergängen in den Nähe. Zwischendurch haben wir auch schon einige wenige Letterboxen gemacht, da hier in der Gegend eine Letterboxhochburg mit schönen Touren ist.

Benutzeravatar
Kalessin
Geocacher
Beiträge: 144
Registriert: Di 23. Aug 2011, 19:04
Wohnort: Bad Karlshafen

Re: Vorstellungsrunde German Pathtag Club

Beitrag von Kalessin » Di 23. Aug 2011, 19:42

Seid gegrüßt,

Mein Name ist Rainer, ich bin 43 Jahre alt, wohne in Bad Karlshafen und die ersten Schritte mit einem Geocache als Ziel habe ich im August 2003 unternommen. Damals war die Cachedichte allerdings erheblich geringer und meine damalige Partnerin konnte mit dieser Freizeitbeschäftigung nichts anfangen. Deshalb kehrte auch schnell wieder Ruhe ein. Seit etwa 2 Jahren ist das Geocachefieber dann endgültig wieder ausgebrochen und im April 2010 kam es wie es kommen musste - ich fand den ersten Pathtag von ElliPirelli. Alles weitere dürfte sich bei vielen gleich abgespielt haben. Sammeln, selbst gestalten, tauschen, "Sucht".
So, das war es erstmal.

Viele Grüße aus dem Weserbergland sendet Euch
Rainer (Kalessin)

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Vorstellungsrunde German Pathtag Club

Beitrag von ElliPirelli » Di 23. Aug 2011, 19:54

Kalessin hat geschrieben:.... im April 2010 kam es wie es kommen musste - ich fand den ersten Pathtag von ElliPirelli.
Achja?.... :blush3:
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Benutzeravatar
Medizinmann78
Geomaster
Beiträge: 615
Registriert: So 20. Jul 2008, 23:08

Re: Vorstellungsrunde German Pathtag Club

Beitrag von Medizinmann78 » Di 23. Aug 2011, 22:01

Ja, mein erster war der vom Posaunenchor von Elli... und dann ging ich gezielt Caches an, wo sie welche hinterlegt hatte. Und dann designte ich selbst. Und jetzt gehe ich schon stramm auf Tausend Pathtags zu...
Interesse am German Pathtag Club? Dann klicke doch mal hier: http://www.germanpathtagclub.de

Benutzeravatar
kampfratterich
Geocacher
Beiträge: 68
Registriert: Di 13. Okt 2009, 20:41
Wohnort: Gera

Re: Vorstellungsrunde German Pathtag Club

Beitrag von kampfratterich » Mi 24. Aug 2011, 02:28

1000? :shocked:
Oh je, da liegt ja noch ein Weg vor uns.
Ich hatte kürzlich eine Wisliste mit 1034 Tags (und das sind ja wie gesagt NUR die "übrigen") , da hat sogar unser I-net Anschluss kurz laden müssen... :hilfe:
Schön, wenn es jemanden wie ElliPirelli gibt, die immer noch ein paar Pathtags in Caches legt (und damit andere Leute zur Sucht verhilft ;) ), nachdem bei uns mal wieder ein Kinderkartenspiel gegen "frische Luft" getauscht worde, überlege ich doch mal wieder stark, was ich mit meinen ersten PT´s mache, wenn sie hier ankommen.
Aber Ende September bin ich beruflich in Kassel, vielleicht finde ich ja auch einen schicken Tag in einem Cache :D
Don't mess with geocachers. We know how to hide a body.

Bild

Benutzeravatar
Kalessin
Geocacher
Beiträge: 144
Registriert: Di 23. Aug 2011, 19:04
Wohnort: Bad Karlshafen

Re: Vorstellungsrunde German Pathtag Club

Beitrag von Kalessin » Mi 24. Aug 2011, 04:07

ElliPirelli hat geschrieben:
Kalessin hat geschrieben:.... im April 2010 kam es wie es kommen musste - ich fand den ersten Pathtag von ElliPirelli.
Achja?.... :blush3:
Und wenn Du mir Deine Adresse zukommen läßt sende ich Dir einen Tag von mir zu. :yes:

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Vorstellungsrunde German Pathtag Club

Beitrag von ElliPirelli » Mi 24. Aug 2011, 06:25

Kalessin hat geschrieben:
ElliPirelli hat geschrieben:
Kalessin hat geschrieben:.... im April 2010 kam es wie es kommen musste - ich fand den ersten Pathtag von ElliPirelli.
Achja?.... :blush3:
Und wenn Du mir Deine Adresse zukommen läßt sende ich Dir einen Tag von mir zu. :yes:
Ich fand bisher erst einen einzigen PT in einem Cache (und den hatte ich leider schon...). Ich fände es toll, wenn die auch mal in Caches liegen.

Allerdings weiß ich aus Erfahrung, daß selten gleichwertig getauscht wird, weil selbst mit Erklärungsvisitenkarte dran die Leute nicht kapieren was tauschen bedeutet... :kopfwand:

Sorry für Off Topic....
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Antworten