Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Wandercaches in Deutschland

Lasst uns wandern und die schöne weite Welt besehn.

Moderator: weihnachtshasen

Benutzeravatar
medwed
Geocacher
Beiträge: 90
Registriert: Mi 26. Mär 2008, 14:14
Wohnort: Verden (Aller)

Re: Wandercaches in Deutschland

Beitrag von medwed » So 17. Mär 2013, 18:36

Trotz winterlicher Verhältnisse habe ich mich wieder einmal daran gewagt, einen kleinen Wandermulti zu legen. Diesmal geht es durch eher urbane Gegenden; die Idee ist, die Stadt Bremen einmal komplett zu durchwandern. Klingt vielleicht erst einmal bescheuert, aber Bremen ist eine Stadt mit extrem viel Grün und schönen Parkanlagen. Außerdem geht es teilweise durchs Blockland, das auch als Bremens "größter und kleinster" Stadtteil bezeichnet wird - flächenmäßig ist das dünn besiedelte bäuerliche Gebiet der größte Stadtteil, von der Einwohnerzahl der kleinste.

Über 45 km geht es entlang von Weser, Wümme und Lesum, durch urbane und ländliche Stadtteile, durch Parkanlagen und Industielandschaften. Anders als meine übrigen Wandercaches ist dieser Cache ausdrücklich auch fahrradtauglich - wenn nicht gerade alles im Schnee versinkt.

Das Listing bei:
Geocaching.com
Opencaching.de

Viel Freude beim Durchstreifen von Deutschlands zehntgrößter Stadt!

medwed

Werbung:
Benutzeravatar
NevermindMe
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: Sa 16. Mär 2013, 18:50

Re: Wandercaches in Deutschland

Beitrag von NevermindMe » Sa 27. Apr 2013, 11:48

Es gibt auf jeden Fall 11 Caches entlang der Rooute des Europäischen Fernwanderweges E5 von Oberstorf nach Meran. Die bin ich selbst schonmal gegenagen, hab aber nur 3 der Caches machen können, denn entweder waren sie beschädigt oder man lief grade in einem zu großen Pulk von der Hütte los.

Hier der erste der Reihe: E5 - Etappe 1

Vielleicht schreib ich noch was zu der gesamten Tour :)

LG NevermindMe

Benutzeravatar
medwed
Geocacher
Beiträge: 90
Registriert: Mi 26. Mär 2008, 14:14
Wohnort: Verden (Aller)

Re: Wandercaches in Deutschland

Beitrag von medwed » Di 21. Mai 2013, 22:01

Die letzten Wochen war ich auch nicht untätig. Mein derzeitges Projekt "Wandercaches entlang der Weser" ist ein wenig weiter fortgeschritten. Der bislang längste meiner Weser-Caches führt durch das Weserbergland von Hann. Münden nach Hameln über 143 km. Der Wegverlauf orientiert sich dabei am Weserberglandweg (http://www.outdoorseiten.net/wiki/Weserberglandweg), lässt aber einige "Premium-Schlenker" aus.

Hier die Listings bei GC und OC:

Die Weser - Teil 1: Weserbergland (143 km) GC
Die Weser - Teil 1: Weserbergland (143 km) OC

Der Cache heißt "Teil 1", weil ich einen zweiten Teil plane, der von Hameln nach Nienburg führen und das Weserbergland mit der norddeutschen Tiefebene verbinden soll. Da es zwischen Porta Westfalica und Hameln bereits einen schönen Wandercache entlang des Weserberglandweges gibt (freilich in umgekehrter Richtung), plane ich hierfür aber ein völlig andere Wegführung abseits der bekannten "offiziellen" Wanderrouten.

Viel Freude beim Erkunden der abwechslungsreichen Landschaft im Weserbergland!

medwed

TrekkingBaer
Geocacher
Beiträge: 42
Registriert: Fr 27. Aug 2010, 13:00

Re: Wandercaches in Deutschland

Beitrag von TrekkingBaer » Mi 30. Okt 2013, 10:52

Den Weserberglandweg habe ich jetzt im Oktober absolviert. Kann ich hier wirklich nur empfehlen. Der Weg führt durch Landschaften, die man so wohl nie kennenlernen würde.

Benutzeravatar
medwed
Geocacher
Beiträge: 90
Registriert: Mi 26. Mär 2008, 14:14
Wohnort: Verden (Aller)

Re: Wandercaches in Deutschland

Beitrag von medwed » Di 26. Nov 2013, 21:16

Jetzt ist auch der zweite Teil meiner "Die Weser"-Wanderung im Netz. Die 105 km lange Tour schließt sich in Hameln an den ersten "Die Weser"-Cache an und führt durch das Schaumburger Land (über das Wesergebirge und durch den Schaumburger Wald) in den Landkreis Nienburg und damit in die zentrale Mittelweserregion. Die Tour lebt von dem landschaftlichen Gegensatz zwischen nördlichem Weserbergland und norddeutscher Tiefebene.

Anders als im ersten Teil folgt die Route diesmal zu großen Teilen nicht dem Weserberglandweg; schließlich gibt es dort bereits einen schönen Wander-Multi von Porta Westfalica nach Hameln. Daher habe ich den Weg über den Klüth südlich der Weser bis Rinteln gewählt. Landschaftlicher Höhepunkt der Tour durch das flache Land nördlich von Bückeburg dürfte die Wanderung längs der Schaumburger Landwehr sein, der ehemaligen Grenzbefestigung zwischen Preußen und Schaumburg-Lippe.

Der Cache auf der Seite mit Frosch.
Der Cache auf der Seite ohne Frosch.

Wer die komplette Tour von Hann. Münden nach Nienburg gewandert ist und beide "Die Weser"-Caches gefunden hat, kann in Nienburg noch einen Bonus heben. Hier gibt es einen hübschen Stempel im Letterboxing-Stil, um die Tour in einem persönlichen Stempelbuch zu dokumentieren.

medwed

Benutzeravatar
wallace&gromit
Geoguru
Beiträge: 3483
Registriert: Sa 28. Mai 2005, 23:58
Wohnort: Burglengenfeld

Re: Wandercaches in Deutschland

Beitrag von wallace&gromit » Mo 28. Apr 2014, 07:48

Auch in der Oberpfalz gibt es schöne Wandercaches.
Sehr gut gefallen hat mir dieser Cache bei Plößberg:
http://coord.info/GC4BVEA
Tolle, abwechslungsreiche Gegend, schöne 26km, die man auch als Halbtagestour laufen kann, das ganze mit in Summe fast 50 Wegpunkten die man abläuft. Es gibt auch einen Bonuscache sowie den einen oder anderen Tradi auf dem Weg.
Here we all are, born into a struggle, to come so far but end up returning to dust.

Schrottie

Re: Wandercaches in Deutschland

Beitrag von Schrottie » Mo 28. Apr 2014, 08:26

wallace&gromit hat geschrieben:Auch in der Oberpfalz gibt es schöne Wandercaches.
Sehr gut gefallen hat mir dieser Cache bei Plößberg:
http://coord.info/GC4BVEA
Tolle, abwechslungsreiche Gegend, schöne 26km, die man auch als Halbtagestour laufen kann, das ganze mit in Summe fast 50 Wegpunkten die man abläuft. Es gibt auch einen Bonuscache sowie den einen oder anderen Tradi auf dem Weg.
Hach ja, 19 Kilometer die dann 26 waren. ;)

Aber ja, dieser Empfehlung kann ich mich auf jeden Fall anschließen! Wobei mir gerade auffällt, das Frau Ownerin bei GC ein Schwierigkeitssternchen entfernt hat, bei OC sind da nämlich immer noch 4, wie es auch am Anfang war.

THC
Geomaster
Beiträge: 642
Registriert: So 16. Feb 2014, 00:07

Re: Wandercaches in Deutschland

Beitrag von THC » Mo 28. Apr 2014, 13:08

Hi,
die Wandermultis von ohrenbaer sind imho legendär.

http://www.geocaching.com/seek/nearest. ... submit4=Go
Gruß
THC

Benutzeravatar
skybeamer
Geomaster
Beiträge: 777
Registriert: Do 3. Mär 2011, 12:01
Wohnort: Westerwald

Re: Wandercaches in Deutschland

Beitrag von skybeamer » Mo 28. Apr 2014, 13:17

Wen es mal in den Westerwald zieht, dem kann ich den Blasiussteig empfehlen:

http://coord.info/GC4RXVV
http://coord.info/GC4P87B

Benutzeravatar
chrysophylax
Geomaster
Beiträge: 930
Registriert: Do 24. Sep 2009, 15:55
Wohnort: LDK
Kontaktdaten:

Re: Wandercaches in Deutschland

Beitrag von chrysophylax » Mo 28. Apr 2014, 21:30

Oh, danke für die Empfehlung. Den hab ich mir doch glatt auf die Watchlist gesetzt, schöne Rundwanderung für einen Tag. Wobei 2 Funde für nur einen Wanderweg ja fast schon inflationäre Zählererhöhung sind, das grenzt ja fast an Powertrail ;)

In der Ecke hab ich beim JRK größere Teile meiner wilden Jugend verbracht, da werden Erinnerungen wach...

chrysophylax.de

Antworten