Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

c:geo - es geht weiter ...

Apps für das Smartphone mit dem OS von Google

Moderator: SammysHP

WrackTrack
Geocacher
Beiträge: 25
Registriert: Mo 5. Okt 2009, 21:45

Re: C:Geo Entwicklung eingestellt ! Nö!

Beitrag von WrackTrack » So 10. Jul 2011, 18:13

Also ich hab heute eine schöne Wanderung gemacht und dabei ein paar Dosen sowohl mit meinem Garmin als auch c:geo eingesammelt. Besonders möchte ich mich für die neuen Offline-Karten bedanken, das funktioniert toll.

Werbung:
Bananeweizen
Geocacher
Beiträge: 19
Registriert: Fr 24. Jun 2011, 13:57

Re: C:Geo Entwicklung eingestellt !

Beitrag von Bananeweizen » So 10. Jul 2011, 18:21

Eisbehr, deine Erklärung ist akzeptiert und nachvollziehbar. Ein paar Dinge sind dir aber anscheinend nicht klar, denn du missdeutest meine Motivation komplett.

Es haben sich nur zwei Leute gemeldet, die das _Projekt_ als solches übernehmen wollen (mit Market-Eintrag, Facebook und Co). Das heißt noch lange nicht, dass es keine weiteren Unterstützer gibt. Denn auch vorher schon hat eine zweistellige Anzahl von Entwicklern carnero zugearbeitet und Patches, neue Features etc. entwickelt. Und ich behaupte mal, dass sich deren Motivation, Code beizutragen, in keiner Weise geändert hat. Das ist auch der Grund, warum ich denke, dass der Code aktiv weiterentwickelt würde, selbst wenn die Market-Applikation, die Facebook-Seite, der Name "c:geo" und das sonstige Drumherum verschwinden würden. Und das erklärt auch, warum ich die Prioritäten anders sehe als du. Verstehst du das?

Für mich wäre es naheliegend gewesen, die bisherigen Entwickler zumindest mal zu fragen, wie das Projekt weitergehen könnte. Und zwar nicht deshalb, damit diese Entwickler sich wichtig und zufrieden fühlen. Sondern eher, um vielleicht ein paar Dinge einfach anders zu machen, weil sie schon lange problematisch sind. Und ja, Eisbehr, ich höre dich schon sagen "Das wollen wir doch alles noch machen". Ich kann dich und Tomaz momentan im Wesentlichen nur an den Einträgen auf Facebook messen. Und dort kann man davon eben nichts erfahren. Also schreibt das doch einfach mal dort (oder woanders). Damit könnt ihr selbst Druck aus den Erwartungen rausnehmen. Das hast du ja mit deinem Posting hier auch zumindest zum Teil erreicht.

So, ich hoffe mal, damit ist die Motivation für meine vorherige Kritik nachvollziehbar. Denn die ist keineswegs von Nörgelei und Meckerei getrieben. Ich werde es jetzt mal so halten, dass ich ein Weilchen abwarte und der Dinge harre, die da kommen.

Für das Repository würde ich mir übrigens wünschen, dass weiterhin github verwendet wird. Ich halte das für eine der besten Entwickler-Kollaborationsplattformen, die es gibt.

WrackTrack
Geocacher
Beiträge: 25
Registriert: Mo 5. Okt 2009, 21:45

Re: C:Geo Entwicklung eingestellt !

Beitrag von WrackTrack » So 10. Jul 2011, 18:56

Bananeweizen hat geschrieben: Für das Repository würde ich mir übrigens wünschen, dass weiterhin github verwendet wird. Ich halte das für eine der besten Entwickler-Kollaborationsplattformen, die es gibt.
Für die Entwickler ja. Aber für die Anwender untereinander und zwischen Anwenden und Entwickler (oder meinetwegen auch PMs) reicht das meiner Meinung nach nicht. Und das Fressenbuch doch erst recht nicht. Aber jetzt wollen wir das neue Team nicht wieder gleich überrennen. :D

WrackTrack
Geocacher
Beiträge: 25
Registriert: Mo 5. Okt 2009, 21:45

Re: C:Geo Entwicklung eingestellt ! Nö!

Beitrag von WrackTrack » So 10. Jul 2011, 19:26

Zur MapForge-Integration: ich weiß nicht, ob das ein Problem der MapForge-Bibliothek ist oder der Integration in c:geo. In jeden Fall springen die Kartenanzeiger immer erst auf Berlin Mitte zurück. Das ist störend, weil mit GoogleMaps beim Fehlen von GPS-Daten der zuletzt angezeigte Ausschnitt erneut angezeigt wird.Und das ist sehr praktisch.

Benutzeravatar
ra_sch
Geomaster
Beiträge: 437
Registriert: So 18. Okt 2009, 23:39

Re: C:Geo Entwicklung eingestellt ! Nö!

Beitrag von ra_sch » So 10. Jul 2011, 19:43

WrackTrack hat geschrieben:Zur MapForge-Integration: ich weiß nicht, ob das ein Problem der MapForge-Bibliothek ist oder der Integration in c:geo. In jeden Fall springen die Kartenanzeiger immer erst auf Berlin Mitte zurück. Das ist störend, weil mit GoogleMaps beim Fehlen von GPS-Daten der zuletzt angezeigte Ausschnitt erneut angezeigt wird.Und das ist sehr praktisch.
Das hängt, denke ich, an mapsforge. Nach der Doku zeigt die Karte, wenn man keine Koordinaten setzt, einen bei der Erstellung definierten Punkt an (bei der Hessenkarte ist das z.B. Wiesbaden).
Wenn man das anders wollte, muß man das in c:geo selbst lösen (z.B. letzte Koords merken).
Ich werde aber zunächst noch die Auswahl für die Kartendateien fertigmachen, dann kann ich danach schauen. Ich nehme an, das bezieht sich auf die Live-Map?

Gruß
ra_sch

WrackTrack
Geocacher
Beiträge: 25
Registriert: Mo 5. Okt 2009, 21:45

Re: C:Geo Entwicklung eingestellt ! Nö!

Beitrag von WrackTrack » So 10. Jul 2011, 20:14

Ich nehme an, das bezieht sich auf die Live-Map?
Gruß
ra_sch
jain; sollte hier nicht besser das Verhalten wie bei Google Maps eintreten und grundsätzlich immer der zuletzt bekannte Ausschnitt wieder angezeigt werden? Das vermeidet Irritationen beim Anwender, wenn er tierischen Anbietern wechselt.

Satananas
Geocacher
Beiträge: 75
Registriert: Mo 11. Apr 2011, 23:37

Re: C:Geo Entwicklung eingestellt !

Beitrag von Satananas » So 10. Jul 2011, 20:23

Ich schreib's mal hier rein - sofern euch ein eigener Fred lieber wäre, snippt es bitte einfach ab.

Da mein Galaxy S2 erst nächste Tage geliefert wird (bin noch iPhone geschädigt :D), hab ich noch keine Möglichkeit, meine Frage durch Ausprobieren zu beantworten:

So ganz unterschiedlich klingen die Beschreibungen nicht c:geo <=> Groundspeak Offiziell
Der offensichtlichste Unterschied ist der Preis - aber da gibt es bestimmt noch mehr... Wäre mal jemand so nett und schreibt die wichtigsten Features und Unterschiede nebeneinander?

TftH
Bild

Das Leben ist eine Krankheit, die durch Geschlechtsverkehr übertragen wird und immer tödlich endet!

WrackTrack
Geocacher
Beiträge: 25
Registriert: Mo 5. Okt 2009, 21:45

Re: C:Geo Entwicklung eingestellt !

Beitrag von WrackTrack » So 10. Jul 2011, 21:26

Für mich sind wesentliche Unterschiede: Stabilität von c:geo und die sehr einfache und intuitive Benutzung. Auf meinem HTC Legend sowie auf dem Samsung Galaxy Tab schmiert die GS App häufig ab. c:geo ist recht stabil, nur selten mal ein Hüsterchen.

Bei GS muss man sehr viel zwischen screens wechseln, bei c:geo ist das auf einem screen per Wisch zu scrollen, viel schneller, denn die Wechselzeiten entfallen. Ich weiß nicht, wer bei GS die Usability macht ...

Die Kartenansicht mit den gespeicherten Caches startet bei GS grundsätzlich immer in der gesamten Weltsicht. Wozu das bei PQs mit maximal 1000 gut sein soll, weiß ich nicht. Think big muss nicht unbedingt intelligent sein.

Vorsicht Werbung. Ach ja: zu c:geo gibt es ein Handbuch, sowohl als App als auch im Web. :hilfe:

Satananas
Geocacher
Beiträge: 75
Registriert: Mo 11. Apr 2011, 23:37

Re: C:Geo Entwicklung eingestellt !

Beitrag von Satananas » So 10. Jul 2011, 22:07

Gedankenleser :gott: genausowas hatte ich gemeint! Super! Danke!
Spare ich mir die 7 Euronen für die GS App :p
Bild

Das Leben ist eine Krankheit, die durch Geschlechtsverkehr übertragen wird und immer tödlich endet!

WrackTrack
Geocacher
Beiträge: 25
Registriert: Mo 5. Okt 2009, 21:45

Re: C:Geo Entwicklung eingestellt ! Nö!

Beitrag von WrackTrack » Mo 11. Jul 2011, 06:18

Satananas hat geschrieben:Gedankenleser :gott: genausowas hatte ich gemeint! Super! Danke!
Spare ich mir die 7 Euronen für die GS App :p
Genau das bringt den heiligen Jeremy ja auf die Palme (bzw. Säule). ;)

Antworten