Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Smart Watch fürs Geocaching nutzbar?

Apps für das Smartphone mit dem OS von Google

Moderator: SammysHP

Benutzeravatar
Eastpak1984
Geoguru
Beiträge: 6169
Registriert: Mo 12. Mär 2007, 07:58
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Smart Watch fürs Geocaching nutzbar?

Beitrag von Eastpak1984 » Di 8. Nov 2016, 22:22

Welche meinst du denn konkret?
Garmin Oregon 650 + FW v5.00 + 32GB µSDHC SanDisc Class 4,
TOPO Deutschland V7 und CN Europa NT 2018.10
Backup: Oregon 550, Dakota 20

Werbung:
Benutzeravatar
schliessdruide
Geocacher
Beiträge: 194
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 20:49
Wohnort: 63071 Offenbach am Main

Re: Smart Watch fürs Geocaching nutzbar?

Beitrag von schliessdruide » Mi 9. Nov 2016, 15:01

Benutze gelegentlich meine Pebble um mir den Weg zeigen zu lassen, auf den letzten Metern aber lieber das GPS....

HYNEW
Geocacher
Beiträge: 76
Registriert: Di 28. Aug 2012, 20:33

Re: Smart Watch fürs Geocaching nutzbar?

Beitrag von HYNEW » Mi 9. Nov 2016, 21:56

Hallo Eastpak1984,
ich habe mich noch nicht für ein Modell entschieden,ich wollte ja nur wissen ob und wie es funktioniert. Da das kein Hutkauf wird , will ich mich kundig machen,unbeleckt tendiere ich zu Samsung,da ich die Platte von besitze.
Gruß aus der Lausitz
HYNEW

Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5272
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Re: Smart Watch fürs Geocaching nutzbar?

Beitrag von jennergruhle » Do 10. Nov 2016, 10:32

schliessdruide hat geschrieben:Benutze gelegentlich meine Pebble um mir den Weg zeigen zu lassen, auf den letzten Metern aber lieber das GPS....
In Kombination mit welcher App (auf dem Smartphone)? Ist dafür eine zusätzliche App auf der Uhr nötig?
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger
---
"Geht nicht" ist keine Fehlerbeschreibung!

Benutzeravatar
schliessdruide
Geocacher
Beiträge: 194
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 20:49
Wohnort: 63071 Offenbach am Main

Re: RE: Re: Smart Watch fürs Geocaching nutzbar?

Beitrag von schliessdruide » Fr 11. Nov 2016, 03:54

jennergruhle hat geschrieben:
schliessdruide hat geschrieben:Benutze gelegentlich meine Pebble um mir den Weg zeigen zu lassen, auf den letzten Metern aber lieber das GPS....
In Kombination mit welcher App (auf dem Smartphone)? Ist dafür eine zusätzliche App auf der Uhr nötig?
Da ich meist mit c:geo arbeite, hat sich "Pebble Navigation / Geocaching" angeboten was eine App auf dem Handy und der Uhr erfordert.

Für Locus-Fans ist meines Wissens die App GPS Maps Navigation passend...

(Für mich kommen nur die Pebble in Frage, da sie eine permanente Anzeige hat und ausreichend Laufzeit - will ja in erster Linie eine Uhr haben)

Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5272
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Re: Smart Watch fürs Geocaching nutzbar?

Beitrag von jennergruhle » Fr 11. Nov 2016, 10:47

Danke für den Tipp, die erstgenennte habe ich gefunden und auf dem Handy installiert, aber leider lässt sie sich nicht auf meine Pebble übertragen. Eventuell passt die Firmware-Version ja nicht.
Die von Locus sagt schon vorher, dass sie nicht läuft weil ich die Firmware auf 3.0 aktualisieren soll. Muss ich dann mal machen wenn ich wieder zu Hause bin.
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger
---
"Geht nicht" ist keine Fehlerbeschreibung!

Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5272
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Re: Smart Watch fürs Geocaching nutzbar?

Beitrag von jennergruhle » Sa 12. Nov 2016, 20:16

Habe es jetzt erfolgreich ausprobiert:
- Neue Pebble-App installiert
- Firmware der Pebble aktualisiert
- Obige App für die Pebble installiert
- Zugehörige (Companion-) App installiert
- Nun kann ich die App auf der Pebble starten und in c:geo als Zielführung auswählen

Vielen Dank für den Tipp.
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger
---
"Geht nicht" ist keine Fehlerbeschreibung!

Benutzeravatar
schliessdruide
Geocacher
Beiträge: 194
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 20:49
Wohnort: 63071 Offenbach am Main

Re: RE: Re: Smart Watch fürs Geocaching nutzbar?

Beitrag von schliessdruide » So 13. Nov 2016, 13:13

jennergruhle hat geschrieben:Habe es jetzt erfolgreich ausprobiert:

Vielen Dank für den Tipp.
Kein Problem....

Apps sollte man aber nach Möglichkeit immer aktuell halten und vor allem Firmware - oft werden Sicherheitslücken geschlossen!

Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5272
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Re: Smart Watch fürs Geocaching nutzbar?

Beitrag von jennergruhle » So 13. Nov 2016, 13:38

Das ist korrekt - aber bei Uhren denkt man da normalerweise weniger dran als bei Computern oder Smartphones. Dass ein Update für die Firmware verfügbar ist, hat mir die alte Version der Pebble-App für Android gar nicht gesagt, sondern erst die neue, auf die ich durch diesen Thread aufmerksam wurde.
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger
---
"Geht nicht" ist keine Fehlerbeschreibung!

Benutzeravatar
friederix
Geoguru
Beiträge: 4034
Registriert: So 9. Okt 2005, 20:28
Wohnort: zuhause in der Hohen Mark
Kontaktdaten:

Re: Smart Watch fürs Geocaching nutzbar?

Beitrag von friederix » So 13. Nov 2016, 15:52

Hi,

Ich habe das Thema mit ziemlichem Interesse verfolgt.
Hatte schon etliche Monate eine Asus ZenWatch 2 und seit neuestem eine Fossil Q Marshal.
Funktionieren (beide mit Android Wear) prächtig.

Aber ich hatte die noch nie mit Geocaching in Verbindung gebracht.
Also habe ich mich eben mal 2 Stunden damit beschäftigt.
Ergebnis: Sollte gehen:

Ich habe OSM Offline Maps Android Wear installiert,
Damit kann man dann OSM-Karten generieren lassen bzw. vorhandene direkt herunterladen.
Ich habe beides ausprobiert: Funktioniert.
(Reken war sogar schon vorhanden, - kann sein, dass ich das selbst war; ich weis es nicht mehr)

Somit hat man also Offline-Karten auf der Uhr.
Was jetzt noch fehlt, ist die Zielführung.
Man kann auf jeden Fall KML-Dateien importieren und sogar Koords direkt eingeben (also im Handy und das dann zur Uhr exportieren)

Aber soweit bin ich noch nicht.

Ich muss noch weiter testen; aber nicht mehr heute.

Wollte nur einen Zwischenbericht abgeben.

Schöne Grüße,

Fried.

ps. Bei OSM ist bis Dienstag eine Datei namens friederixmap verfügbar. Das ist eine Karte vom Großraum Reken, die ich eben bei OSM kreiert habe.
immer selbst und ständig bei der Arbeit; - 51 Wochen im Jahr und sechs Tage die Woche.
Und am siebten Tage sollst Du ruhen cachen!

Antworten