Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Magnetometer erforderlich?

Apps für das Smartphone mit dem OS von Google

Moderator: SammysHP

Benutzeravatar
Flower Cacher
Geocacher
Beiträge: 130
Registriert: Do 18. Jan 2007, 15:40
Wohnort: Ostwestfalen

Magnetometer erforderlich?

Beitrag von Flower Cacher » So 21. Mai 2017, 14:07

Hallo zusammen,

ich möchte mir ein neues Mittelklasse Android Smartphone zulegen (Moto G5) . Dieses Gerät besitzt aber keinen magnetischen Kompass.

Wie wichtig ist der fürs Geocachen per Smartphone? Reicht das GPS nicht aus? Oder verstehe ich da was falsch?

Danke und Gruß
Flower Cacher
Life is a flower - Genusscacher aus Westfalen auf Tour

Werbung:
Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5468
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Re: Magnetometer erforderlich?

Beitrag von jennergruhle » So 21. Mai 2017, 14:21

Ein Kompass kann Dir jederzeit, auch im Stand, die Richtung zum Cache anzeigen. Nur mit GPS geht das nicht, da musst Du in Bewegung sein, um eine Richtung angezeigt zu bekommen, weil der GPS-Empfänger nur sagt, wo Du wann warst/bist.
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger
---
"Geht nicht" ist keine Fehlerbeschreibung!

Benutzeravatar
Flower Cacher
Geocacher
Beiträge: 130
Registriert: Do 18. Jan 2007, 15:40
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Magnetometer erforderlich?

Beitrag von Flower Cacher » So 21. Mai 2017, 14:41

Ok, also lieber eins mit Magnetometer kaufen, sonst hat man wohl nicht viel Freude dran.
Life is a flower - Genusscacher aus Westfalen auf Tour

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7953
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Magnetometer erforderlich?

Beitrag von Zappo » So 21. Mai 2017, 15:09

Naja....nicht GANZ richtig. Der Richtungspfeil am GPS zeigt schon dahin, wo das Ziel ist. WENN man sich bewegt. Der errechnet sich dann die Richtung, was eigentlich auch reicht. Also ICH würde da nix vermissen.

Ich lauf sowieso eher nach "abnehmender Entfernungszahl" als nach dem Pfeil. Mein GPS hat nen Kompass - aber im Vergleich zu meinem richtigen Peilkompass ist der ein "Schätzeisen".

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 6125
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Magnetometer erforderlich?

Beitrag von hcy » Mo 22. Mai 2017, 14:30

Flower Cacher hat geschrieben:
So 21. Mai 2017, 14:41
Ok, also lieber eins mit Magnetometer kaufen, sonst hat man wohl nicht viel Freude dran.
Nein, da man i.d.R. beim Cachen in Bewegung ist, ist der Mehrwert eines magnetischen Kompass' i.d.R. zu vernachlässigen.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

machmalhalblang
Geowizard
Beiträge: 1146
Registriert: Mi 5. Okt 2011, 13:56

Re: Magnetometer erforderlich?

Beitrag von machmalhalblang » Mo 22. Mai 2017, 14:53

Wenn man allerdings vor Ort eine Peilung durchführen muss, ist eine 'echte' Kompassfunktion schon recht praktisch, um die richtige Richtung zu ermitteln.

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 6125
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Magnetometer erforderlich?

Beitrag von hcy » Mo 22. Mai 2017, 15:18

machmalhalblang hat geschrieben:
Mo 22. Mai 2017, 14:53
Wenn man allerdings vor Ort eine Peilung durchführen muss, ist eine 'echte' Kompassfunktion schon recht praktisch, um die richtige Richtung zu ermitteln.
99% aller "Peilungen" die ich bisher beim Cachen machen musste waren Projektionen, dafür braucht man keinen Kompass. Und für richtige Peilungen ist ein richtiger Kompass mit Spiegel und Visiereinrichtung sowieso besser als so ein Spielzeug im Handy.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

machmalhalblang
Geowizard
Beiträge: 1146
Registriert: Mi 5. Okt 2011, 13:56

Re: Magnetometer erforderlich?

Beitrag von machmalhalblang » Mo 22. Mai 2017, 15:26

hcy hat geschrieben:
Mo 22. Mai 2017, 15:18
machmalhalblang hat geschrieben:
Mo 22. Mai 2017, 14:53
Wenn man allerdings vor Ort eine Peilung durchführen muss, ist eine 'echte' Kompassfunktion schon recht praktisch, um die richtige Richtung zu ermitteln.
99% aller "Peilungen" die ich bisher beim Cachen machen musste waren Projektionen, dafür braucht man keinen Kompass. Und für richtige Peilungen ist ein richtiger Kompass mit Spiegel und Visiereinrichtung sowieso besser als so ein Spielzeug im Handy.
Ich schrieb ja auch nicht, dass man ihn braucht, sondern dass er praktisch ist. Letztendlich spart man sich zwar nur die Eingabe der Richtung, aber immerhin sieht man gleich, wo es hingeht. Allerdings beschränkt sich meine Erfahrung auf den Kompass im Garmin, und den empfand ich immer als recht passabel.

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 6125
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Magnetometer erforderlich?

Beitrag von hcy » Mo 22. Mai 2017, 15:52

Praktisch schon, nur schrieb ja Flower Cacher "sonst hat man wohl nicht viel Freude dran" - das hab ich nur bezweifelt.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

PiWe84
Geocacher
Beiträge: 173
Registriert: Di 27. Mai 2008, 13:25
Wohnort: [Hamburg]

Re: Magnetometer erforderlich?

Beitrag von PiWe84 » Mo 22. Mai 2017, 20:24

Beim GPS kann ich gut auf Kompass verzichten (auch wenn er praktisch ist und ich mich an Ihn gewöhnt habe). Ein Smartphone ohne magnetischen Kompass würde ich mir nicht kaufen. Dazu gibt es zuviele Anwendungen (z.b. Augmented Reality) oder Situationen (In welche Richtung schaue ich eigentlich bei schlechtem GPS Empfang) bei dennen mir der bisher geholfen hat.

Antworten