Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Magnetometer erforderlich?

Apps für das Smartphone mit dem OS von Google

Moderator: SammysHP

chris22
Geocacher
Beiträge: 98
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 11:03

Re: Magnetometer erforderlich?

Beitrag von chris22 » Mo 22. Mai 2017, 22:30

Ja. Und ein Magnetsensor kostet ein paar zig Cent. Wenn der Hersteller nicht mal den einbaut, wo hat er sonst noch gespart?

Werbung:
Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5936
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Magnetometer erforderlich?

Beitrag von hcy » Di 23. Mai 2017, 08:33

chris22 hat geschrieben:
Mo 22. Mai 2017, 22:30
Ja. Und ein Magnetsensor kostet ein paar zig Cent. Wenn der Hersteller nicht mal den einbaut, wo hat er sonst noch gespart?
Seltsamerweise wird oft gerade daran gespart, aus den paar Cent werden dann schnell zig EUR wenn man ein entsprechendes anderes Phone kaufen wollte.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

machmalhalblang
Geowizard
Beiträge: 1101
Registriert: Mi 5. Okt 2011, 13:56

Re: Magnetometer erforderlich?

Beitrag von machmalhalblang » Di 23. Mai 2017, 09:24

PiWe84 hat geschrieben:
Mo 22. Mai 2017, 20:24
Ein Smartphone ohne magnetischen Kompass würde ich mir nicht kaufen. Dazu gibt es zuviele Anwendungen (z.b. Augmented Reality)
Für Augmented Reality braucht man aber auch noch ein Gyroskop.

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7833
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Magnetometer erforderlich?

Beitrag von Zappo » Di 23. Mai 2017, 11:39

Also wenn ich mir ein Gerät zum Cachen rausgesucht hätte, was als einziges "Problem" den fehlenden Kompaß aufweist, würde mich das auch nicht jucken. Das braucht man in der Regel eher nicht - zumindest ist das Fehlen jetzt nichts, was etwas beim Cachen verunmöglicht.

Es geht da ja eher um Multiaufgaben.

Wie hcy schon schrieb : Verlangte Peilungen sind normalerweise Projektionen - und bei anderen Fragen z.B. "Siehst Du den Turm der Burg auf dem Berg gegenüber in 137° oder in 76°reicht ein Spielzeugkompaß *, für 5,90 von Tschibo/Lectra o.ä. den man am Rucksack hängen hat, völlig aus.

Und das hat man 2mal in 3 Jahren.

Gruß Zappo

* manche sind ja auch froh, sich noch ein Equipement kaufen zu können:)
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
Kocherreiter
Geomaster
Beiträge: 934
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 14:36
Wohnort: Kochertal
Kontaktdaten:

Re: Magnetometer erforderlich?

Beitrag von Kocherreiter » Di 23. Mai 2017, 13:04

Mein Etrex10 hatte damals auch keinen "Magneten". Das Schlimmst das mir je passiert ist:
An einer Kreuzung habe ich angehalten und mich mit meiner Frau unterhalten (soll ab und zu vorkommen). Dann bin ich dem Pfeil nach und nach wenigen Schritten zeigte der Pfeil auf einmal in die andere Richtung... ist zwar nervig - kann man aber damit leben. Aber selbst mein Apfelfon zeigt nicht immer in die richtige Richtung; das Etrex30 hingegen schon.
Unterwegs sein bedeutet Geschichten zu erleben: https://kocherreiter-geocaching.de/

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5936
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Magnetometer erforderlich?

Beitrag von hcy » Di 23. Mai 2017, 13:43

machmalhalblang hat geschrieben:
Di 23. Mai 2017, 09:24
PiWe84 hat geschrieben:
Mo 22. Mai 2017, 20:24
Ein Smartphone ohne magnetischen Kompass würde ich mir nicht kaufen. Dazu gibt es zuviele Anwendungen (z.b. Augmented Reality)
Für Augmented Reality braucht man aber auch noch ein Gyroskop.
Meistens nicht 'auch' sondern 'nur', dass hier der Kompass ausgewertet würde wäre mir neu.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5936
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Magnetometer erforderlich?

Beitrag von hcy » Di 23. Mai 2017, 13:45

Zappo hat geschrieben:
Di 23. Mai 2017, 11:39
* manche sind ja auch froh, sich noch ein Equipement kaufen zu können:)
Das ist doch der Punkt, für viele ist Geocaching zur Materialschlacht verkommen. Früher haben mir GPSr und Stift gereicht, heute hat der Durchschnittscacher Seilzug, Leiter, Boot, Cache-Angel, Lockpicking-Set, Lampenkollektion, Wathose, Spiegel, Magnetstab, Tauchausrüstung ...
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

machmalhalblang
Geowizard
Beiträge: 1101
Registriert: Mi 5. Okt 2011, 13:56

Re: Magnetometer erforderlich?

Beitrag von machmalhalblang » Di 23. Mai 2017, 13:52

hcy hat geschrieben:
Di 23. Mai 2017, 13:43
machmalhalblang hat geschrieben:
Di 23. Mai 2017, 09:24
PiWe84 hat geschrieben:
Mo 22. Mai 2017, 20:24
Ein Smartphone ohne magnetischen Kompass würde ich mir nicht kaufen. Dazu gibt es zuviele Anwendungen (z.b. Augmented Reality)
Für Augmented Reality braucht man aber auch noch ein Gyroskop.
Meistens nicht 'auch' sondern 'nur', dass hier der Kompass ausgewertet würde wäre mir neu.
Ist zwar ot, aber woher weiß das Phone denn, in welche Himmelsrichtung ich es halte?

Benutzeravatar
schatzi-s
Geomaster
Beiträge: 341
Registriert: Fr 15. Apr 2011, 11:23
Wohnort: Bremen

Re: Magnetometer erforderlich?

Beitrag von schatzi-s » Di 23. Mai 2017, 14:28

hcy hat geschrieben:
Di 23. Mai 2017, 13:45

Das ist doch der Punkt, für viele ist Geocaching zur Materialschlacht verkommen. Früher haben mir GPSr und Stift gereicht, heute hat der Durchschnittscacher Seilzug, Leiter, Boot, Cache-Angel, Lockpicking-Set, Lampenkollektion, Wathose, Spiegel, Magnetstab, Tauchausrüstung ...
Batterien, Powerbank, Kletterausruestung, Klapprad, Moechtegern-Offroad-Fahrzeuge... die Liste ist beliebig erweiterbar und wird wahrscheinlich nie komplett sein

die Materialschlacht ist in meinen Augen aber eine unangehme Nebenwirkung... Ich erweitere meine ECA nicht, um nicht Dinge zu besitzen, sondern um Caches zu erreichen, die fuer mich persoenlich deutlich spannender sind als der Petling unter dem Hasengrill, den man durch einfaches Buecken erreichen und durch Aufdrehen oeffnen kann... (und den ich daher nicht normalerweise nicht mehr logge, selbst wenn ich daran vorbei komme...)

Das mag u. A. auch daran liegen, dass sich -zumindest hier im Raum Bremen- gefuehlte 99% der Dosen an langweiligen Locations befinden...

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5936
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Magnetometer erforderlich?

Beitrag von hcy » Di 23. Mai 2017, 14:36

machmalhalblang hat geschrieben:
Di 23. Mai 2017, 13:52
hcy hat geschrieben:
Di 23. Mai 2017, 13:43
machmalhalblang hat geschrieben:
Di 23. Mai 2017, 09:24

Für Augmented Reality braucht man aber auch noch ein Gyroskop.
Meistens nicht 'auch' sondern 'nur', dass hier der Kompass ausgewertet würde wäre mir neu.
Ist zwar ot, aber woher weiß das Phone denn, in welche Himmelsrichtung ich es halte?
Muss es das für die genannte Anwendung? Ich kenn das nur von Pokemon-Go, dort weiß das Phone m.W. nicht in welche Richtung man es hält sondern erkennt nur die Drehung.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder