Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Magnetometer erforderlich?

Apps für das Smartphone mit dem OS von Google

Moderator: SammysHP

PiWe84
Geocacher
Beiträge: 173
Registriert: Di 27. Mai 2008, 13:25
Wohnort: [Hamburg]

Re: Magnetometer erforderlich?

Beitrag von PiWe84 » Di 23. Mai 2017, 19:56

Es kommt darauf an ob die Anwendung einen Bezug zur Realität hat und wissen muß in welche Richtung man schaut.

Apps wie https://play.google.com/store/apps/deta ... roid&hl=de oder https://play.google.com/store/apps/deta ... free&hl=de wären ohne das man die Richtung kennt defacto nicht zu nutzen....

Werbung:
Benutzeravatar
Schnatterfleck
Geocacher
Beiträge: 67
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 18:31

Re: Magnetometer erforderlich?

Beitrag von Schnatterfleck » Mi 24. Mai 2017, 07:11

Falls man das mal vor hat: Cachen mit jüngeren Kindern macht ohne Magnetometer keinen Spaß - die Knirpse bekommen das nämlich nicht hin, dem Pfeil nur selektiv abhängig von Laufgeschwindigkeit zu vertrauen, sondern werden immer langsamer und irren dann wild in der Gegend rum, dem schwankenden Pfeil hinterher :^^: .

Das und einige der anderen hier genannten Argumente (Ich liebe z.B. die App Google Sky Map und ich *STEHE* öfter mal orientierunglos an Kreuzungen rum...) haben mich vor ein paar Monaten bewogen, mir eben kein Moto G5 zu kaufen, sondern ein gebrauchtes Galaxy S5. Das ist nämlich nicht sinnfrei Hardware-kastriert.

Benutzeravatar
SammysHP
Geowizard
Beiträge: 2771
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 17:32
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Magnetometer erforderlich?

Beitrag von SammysHP » Mi 24. Mai 2017, 08:14

Gyro ohne Magnetometer macht keinen Spaß. Irgendwie muss die Drift kompensiert werden. Beschleunigungssensor hilft auch nur in Ruhelage (Erdbeschleunigung).
c:geo-Entwickler

Benutzeravatar
waws
Geomaster
Beiträge: 372
Registriert: Di 23. Aug 2005, 20:00
Wohnort: Neumünster

Re: Magnetometer erforderlich?

Beitrag von waws » Mi 24. Mai 2017, 15:40

Ich cache seit 2003 (ca. 6200 Funde) und habe noch NIE einen Kompass benötigt. Ich frage mich immer wieder, was Cacher mit einem Kompass machen.
Und was bitte ist ein Magnetometer?
Gruß
Werner
Bild

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 6134
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Magnetometer erforderlich?

Beitrag von hcy » Mi 24. Mai 2017, 15:54

waws hat geschrieben:
Mi 24. Mai 2017, 15:40
Und was bitte ist ein Magnetometer?
"Ein Magnetometer ist eine sensorische Einrichtung zur Messung magnetischer Flussdichten."
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7954
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Magnetometer erforderlich?

Beitrag von Zappo » Mi 24. Mai 2017, 16:02

waws hat geschrieben:
Mi 24. Mai 2017, 15:40
.....Ich cache seit 2003 (ca. 6200 Funde) und habe noch NIE einen Kompass benötigt.
Ich schon.

Einmal.

Bei ner Multiaufgabe. Und da stand das im Listing - also hab ich meinen Kompass eingesteckt. Da war das aber SO ne Multiple-choice-Aufgabe, daß man das auch nach dem Sonnenstand beantworten hätte können.

ich glaube, ich wage mich soweit vor, daß ich behaupte - eventuell und vielleicht - daß ein Kompass für das ganz normale Cachen nicht notwendig ist und die gegenteilige Annahme des TE ein Irrtum. Wo ist der denn eigentlich?

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
Schnatterfleck
Geocacher
Beiträge: 67
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 18:31

Re: Magnetometer erforderlich?

Beitrag von Schnatterfleck » Mi 24. Mai 2017, 16:07

waws hat geschrieben:
Mi 24. Mai 2017, 15:40
Ich cache seit 2003 (ca. 6200 Funde) und habe noch NIE einen Kompass benötigt. Ich frage mich immer wieder, was Cacher mit einem Kompass machen.
Und was bitte ist ein Magnetometer?
Gruß
Werner
Da Du einen Kompass kennst:
Ein Kompass ist ein Magnetometer, aber ein Magnetometer ist nicht notwendigerweise ein Kompass.

Ich nehme auch mal an, als so eifriger Cacher hast Du als GPS-Gerät mehr als die Minimal-Basisvariante.
Die Chance steht also gut, dass Du ein Magnetometer nutzt, ohne es direkt zu wissen.

Das Ding sorgt dafür, dass der Richtungszeiger des GPS zum nächsten Wegpunkt zeigt, auch wenn Du gerade stehst (z.B. um die errechneten Koordinaten bei einem Multi einzugeben).

Ist nicht unbedingt notwendig zum Cachen, aber ohne wirkt Cachen auf Aussenstehende noch alberner.
(Leute, die auf ein Gerät starrend in eine Richtung loslaufen, dann plötzlich die Bremse reinhauen und ruckartig in eine komplett andere Richtung weiterrennen... :irre: )

Benutzeravatar
waws
Geomaster
Beiträge: 372
Registriert: Di 23. Aug 2005, 20:00
Wohnort: Neumünster

Re: Magnetometer erforderlich?

Beitrag von waws » Mi 24. Mai 2017, 16:15

Kompass (Magnetometer) ist auf meinem GPSr immer abgeschaltet. Ich brauche keinen Kompass.
Ich werde ihn auch sicher nicht einschalten, um auf Aussenstehende nicht albern zu wirken.
Und warum soll eigentlich der Richtungszeiger zum nächsten Wegpunkt zeigen, wenn ich stehe. Bisher war es immer so, dass ich mich bewegen muss, um zu einem Cache zu kommen, ein Cache, der auf mich zukommt, ist mir noch nicht begegnet. Wenn es einen solchen gibt, werde ich den Kompass (Magnetometer) einschalten, damit ich weiss, aus welcher Richtung auf mich zukommt.
Werner
Bild

Benutzeravatar
Schnatterfleck
Geocacher
Beiträge: 67
Registriert: Mi 29. Mai 2013, 18:31

Re: Magnetometer erforderlich?

Beitrag von Schnatterfleck » Mi 24. Mai 2017, 16:37

waws hat geschrieben:
Mi 24. Mai 2017, 16:15
Kompass (Magnetometer) ist auf meinem GPSr immer abgeschaltet. Ich brauche keinen Kompass.
Ich werde ihn auch sicher nicht einschalten, um auf Aussenstehende nicht albern zu wirken.
Und warum soll eigentlich der Richtungszeiger zum nächsten Wegpunkt zeigen, wenn ich stehe. Bisher war es immer so, dass ich mich bewegen muss, um zu einem Cache zu kommen, ein Cache, der auf mich zukommt, ist mir noch nicht begegnet. Wenn es einen solchen gibt, werde ich den Kompass (Magnetometer) einschalten, damit ich weiss, aus welcher Richtung auf mich zukommt.
Werner
Ääää....

Was zu knabbern?

<:))))><

Ich cache übrigens mit Karte, Zirkel und Sextant! Natürlich standesgemäß gekleidet in der Uniform seiner kaiserlichen Marine!

GPS ist doch was für Handschuh-Sissi-Cacher!!1!11!

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 6134
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Magnetometer erforderlich?

Beitrag von hcy » Mi 24. Mai 2017, 16:42

waws hat geschrieben:
Mi 24. Mai 2017, 16:15
Und warum soll eigentlich der Richtungszeiger zum nächsten Wegpunkt zeigen, wenn ich stehe. Bisher war es immer so, dass ich mich bewegen muss, um zu einem Cache zu kommen, ein Cache, der auf mich zukommt, ist mir noch nicht begegnet.
Sehr richtig!
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Antworten