Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Challenge als Mystery, selbst loggen dürfen?

Neue Herausforderungen für Geocacher.
Benutzeravatar
Euni
Geocacher
Beiträge: 124
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 20:46

Re: Challenge als Mystery, selbst loggen dürfen?

Beitrag von Euni » Mi 30. Jul 2014, 23:01

Ich persönlich denke, dass es Ehrensache sein sollte, dass ich als Owner eines Challenge-Caches nur die Erfüllung solcher Bedingungen verlange, die ich schon selbst erfüllt habe.
Ich denke, dass es nicht akzeptabel ist, wenn ich einen Challenge-Cache lege, für den man 200 Earth-Caches gefunden haben muss, wenn ich selbst aber nur 180 Earth-Caches gefunden habe.
Daraus ergibt sich, dass nicht die Situation eintritt, dass ich meinen eigenen Challenge-Cache loggen will, wenn ich endlich 200 Earth-Caches geschafft habe.
Allerdings steht dies nicht so explizit in den Regeln:
http://www.gc-reviewer.de/guidelines/challenge-caches/
Dort steht lediglich, dass der Reviewer verlangen kann, dass ich den Nachweis führe, dass ich selbst die Bedingung erfüllt habe.
Euni

Werbung:
Benutzeravatar
baer2006
Geoguru
Beiträge: 3004
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:51

Re: Challenge als Mystery, selbst loggen dürfen?

Beitrag von baer2006 » Do 31. Jul 2014, 10:16

Euni hat geschrieben:Ich persönlich denke, dass es Ehrensache sein sollte, dass ich als Owner eines Challenge-Caches nur die Erfüllung solcher Bedingungen verlange, die ich schon selbst erfüllt habe. [...]
Allerdings steht dies nicht so explizit in den Regeln:
http://www.gc-reviewer.de/guidelines/challenge-caches/
Dort steht lediglich, dass der Reviewer verlangen kann, dass ich den Nachweis führe, dass ich selbst die Bedingung erfüllt habe.
Ich habe eine Challenge gelegt, für die man (u.a.) 100 T4,5-Caches finden soll. Zum Zeitpunkt der Erstellung des Listings hatte ich selbst erst 97. Ich hab dann vorab einen Reviewer angeschrieben, ob das trotzdem ok ist. Er sagte, er würde die Challenge veröffentlichen, ich müsste halt gegebenenfalls damit rechnen, von den Cachern Kritik zu hören, weil ich die Challenge nicht selbst erfülle.

Ich nehme also an, eine 200-Earthcache-Challenge zu legen, wenn man selbst erst 180 hat, ginge im Prinzip. Selber loggen nach Erreichen der 200 natürlich nicht :roll: .

In meinem Fall wars dann letztlich übrigens egal. Der Publish hat aus anderen Gründen noch ein bisschen gedauert, und bis dahin stand mein Zähler dann bei 101 ;) .

Antworten