Seite 4 von 6

Re: Idee für Challenge Checker bei Stichwort-Caches

Verfasst: Mi 16. Dez 2015, 21:31
von MasterFred
Mark hat geschrieben: Ich würde sagen, daß das prinzipiell gehen sollte. Allerdings nur auf "Standard", also bspw. Caches, die ein "bach" oder "fluss" im Namen haben. Das Findet dann natürlich keinen Rhein und keinen Neckar. Oder aber, du prüfst gegen eine Wortliste. Wenn du unter http://project-gc.com/Tools/Challenges?script nach "word" suchst, findet sich einiges.

Genau dieser allgemeine Fall mit Oberbegriff ist ja der Punkt der mich interessiert wie man da vielleicht herangehen könnte.
Daher die Idee mit den Datenbanken in die jeder User auch weitere bspw. Flüsse hinzufügen könnte.
Und nein es ging mir hier nie um zukünftige Caches aber darum, dass vielleicht auch bald bei bestehenden Challenge-Caches ein Checker oder ähnliches verlangt werden könnte und da diese Art von Challenge-Caches eigentlich recht witzig ist hatte ich gedacht könnte man auch hierfür über Ideen nachdenken.
Kenne mich jetzt nicht mit gsak aus aber wenn es eine Funktion anbietet wie z. B. nach Worten filtern, Cache auswählen, auf eine Liste packen, mit anderen Wörtern weitermachen, könnte man diese Funktion so für einen Checker erweitern . Auch wenn dieses einem jetzt nicht das Denken abnimmt, ob man da wirklich Flüsse z. B. aufgeführt hat.
radioscout hat geschrieben:In den Guidelines steht, daß die Bedingungen eines Challenge"caches" einfach zu prüfen sein müssen.
Finde die Bedingung, z. B. 10 Caches mit Tieren im Namen gefunden zu haben, nicht wirklich schwer zu prüfen.
Eigentlich ist das bei Challenges dieser Art generell nicht wirklich schwer, ist eine Art, für die Checker wohl auch am unnötigen sind, da man im Prinzip ja nur eine Wortliste seiner Caches braucht, dennoch wollte ich aus oben genannten Gründen mal über die Umsetzbarkeit nachdenken.

Re: Idee für Challenge Checker bei Stichwort-Caches

Verfasst: Mi 16. Dez 2015, 23:02
von radioscout
Netheron hat geschrieben: Ich gehe auch nicht zum Autohändler und fahr mit einem Auto vom Hof, welches ich erst in 2 Jahren bezahlen kann.
Ich nehme an, daß ein großer Teil der Autos in .de nicht sofort komplett bezahlt wurden sondern in Raten bezahlt werden.

Re: Idee für Challenge Checker bei Stichwort-Caches

Verfasst: Mi 16. Dez 2015, 23:07
von radioscout
Netheron hat geschrieben: Wobei ich persönlich das auch etwas bekloppt finde schon mal vorneweg eine Dose zu besuchen ohne die Kriterien erfüllt zu haben - aber das ist ja jedermanns persönliche Sache, ob er das will, oder nicht.
Es gibt diverse Fields of Shame mit ganz vielen Challenge"caches" im Mindestabstand. Welchen Sinn hat es, dort jedesmal für einen oder zwei Caches hinzufahren?
Leute, die für alles über 100 Meter das Auto nehmen und alle paar Wochen eine Flugreise machen werde es nicht verstehen aber es gibt Menschen, die den Umweltschutz ernstnehmen und nicht für jede Dose weite Strecken fahren.
Man könnte natürlich erst hinfahren, wenn man genug Challenge"caches" erfüllt hat aber wenn man Pech hat, werden die vorher archiviert.

Re: Idee für Challenge Checker bei Stichwort-Caches

Verfasst: Mi 16. Dez 2015, 23:15
von JackSkysegel
radioscout hat geschrieben: wenn man Pech hat, werden die vorher archiviert.
Du meinst natürlich wenn man Glück hat. Denn das wäre ja im Umkehrschluss auch das Beste für die Umwelt.

Re: Idee für Challenge Checker bei Stichwort-Caches

Verfasst: Do 17. Dez 2015, 09:03
von mark
radioscout hat geschrieben:Man könnte natürlich erst hinfahren, wenn man genug Challenge"caches" erfüllt hat aber wenn man Pech hat, werden die vorher archiviert.
Auch das kann dir bei jedem Cache passieren. Nach deiner Logik müßte man permanent alles suchen, was man suchen kann. Könnte ja bald weg sein.

Re: Idee für Challenge Checker bei Stichwort-Caches

Verfasst: Do 17. Dez 2015, 09:17
von hcy
radioscout hat geschrieben:Fields of Shame mit ganz vielen Challenge"caches" im Mindestabstand.
Heißen die echt "Fields of Shame"? Das bestätigt meine Meinung zu diesen Dingern ja noch mal so richtig.

Re: Idee für Challenge Checker bei Stichwort-Caches

Verfasst: Do 17. Dez 2015, 09:37
von radioscout
Mark hat geschrieben: Auch das kann dir bei jedem Cache passieren. Nach deiner Logik müßte man permanent alles suchen, was man suchen kann. Könnte ja bald weg sein.
Wie gut, daß Du "meine Logik" so genau kennst. Trotzdem hast Du etwas übersehen:
Bei Challenge"caches" (und Ratehaken) ist intensive Vorarbeit erforderlich. Man hat oft viel Zeit und Geld verbraucht, um die Bedingungen zu erfüllen. Wenn der Challenge"cache" dann weg ist, war alles umsonst.
Bei normalen Geocaches ist nur der Cache weg.

Re: Idee für Challenge Checker bei Stichwort-Caches

Verfasst: Do 17. Dez 2015, 09:38
von radioscout
hcy hat geschrieben: Heißen die echt "Fields of Shame"?
Nicht offiziell. Man hört es aber sehr oft.

Re: Idee für Challenge Checker bei Stichwort-Caches

Verfasst: Do 17. Dez 2015, 10:18
von Netheron
radioscout hat geschrieben: Bei Challenge"caches" (und Ratehaken) ist intensive Vorarbeit erforderlich. Man hat oft viel Zeit und Geld verbraucht, um die Bedingungen zu erfüllen. Wenn der Challenge"cache" dann weg ist, war alles umsonst.
Bei normalen Geocaches ist nur der Cache weg.
Bei Challenges ist dann auch nur der Cache weg - so what? Der Spaß, den man beim Erfüllen hatte ist ja trotzdem noch da. Ebenso wie die vielen PUNKTE (wem es darum gehen sollte) durch die dafür gefundenen Dosen.

PS:

Die Challengedosen bei den fields of shame beziehen ja oftmals genau auf diese Felder, so dass man sowohl das Feld als auch die Challenge loggen kann.

Re: Idee für Challenge Checker bei Stichwort-Caches

Verfasst: Do 17. Dez 2015, 10:21
von mark
radioscout hat geschrieben: Wie gut, daß Du "meine Logik" so genau kennst.
Die steht ja oben :)
Bei Challenge"caches" (und Ratehaken) ist intensive Vorarbeit erforderlich. Man hat oft viel Zeit und Geld verbraucht, um die Bedingungen zu erfüllen. Wenn der Challenge"cache" dann weg ist, war alles umsonst.
Das kann man so sehen, wenn man sich verbohrt nur auf diesen einen Cache fixiert. Tut man das nicht, nimmt man das mit, was man auf dem Weg zur Erfüllung der Challenge gefunden und gesehen hat.

Wenn ich irgendwann in jedem Landkreis Deutschlands cachen war, dann habe ich viele viele Ecken dieses Landes gesehen und viele Caches gefunden. Wenn der Challenge-Cache dann weg sein sollte, dann ist das zwar ärgerlich, nimmt mir aber weder die Erinnerungen, noch die Funde. Von "umsonst" kann also nicht die Rede sein.