Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

einige Frage zu Challenge-Caches

Neue Herausforderungen für Geocacher.
Benutzeravatar
wendenzo
Geocacher
Beiträge: 286
Registriert: Di 19. Okt 2010, 21:35

einige Frage zu Challenge-Caches

Beitrag von wendenzo » Mo 30. Mai 2016, 16:23

Hi,

vielleicht kann mir der eine oder andere ein paar Antworten zu folgenden Fragen geben. Vielleicht liest sogar ein Reviewer mit?

1) Kann man Challenge-Caches und Mystery-Cache verbinden? So gemeint, dass ein bestimmtes Rätsel gelöst werden muss, um die exakten Koordinaten zu ermittlen, und eine bestimmte Challenge-Bedingung erfüllt sein muss, um loggen zu dürfen?
Die Richtlinie dazu meint: "The container must be placed at coordinates on the listing, either as posted coordinates, or as a visible additional waypoint. (new 2016)". Ein "visible additional waypoint" wäre also auch ein Final-Point aber ohne sichtbare Koordinaten?

2) Aus der Richtlinie: "The physical cache must be findable without contacting the owner.". D.h. aber, dass automatisch generierte Emails erlaubt sind? So gemeint, dass, falls Punkt 1 erlaub ist, man ein Rätsel löst, darauf hin eine Email-Adresse erhält, an die man ein bestimmtes Codeword schicken muss, und man automatisch (also ohne Zutun des Owners) die Final-Koordinaten zurückgeschickt bekommt, falls das Codeword (und die Email-Adresse natürlich) korrekt sind?

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und
viele Grüße
wendenzo

Werbung:
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23710
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: einige Frage zu Challenge-Caches

Beitrag von radioscout » Mo 30. Mai 2016, 16:33

Beides ist unzulässig.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
hoshie79
Geowizard
Beiträge: 1122
Registriert: Di 3. Mai 2011, 13:26

Re: einige Frage zu Challenge-Caches

Beitrag von hoshie79 » Mo 30. Mai 2016, 18:11

In beiden Fällen ein klassischer Mystery. Nur eben mit Logbedingung, die allerdings allenfalls freiwillig sein kann, jedoch nicht zwingend vorgeschrieben sein darf.
Hier könnte Ihre Werbung stehen!

Benutzeravatar
wendenzo
Geocacher
Beiträge: 286
Registriert: Di 19. Okt 2010, 21:35

Re: einige Frage zu Challenge-Caches

Beitrag von wendenzo » Mo 30. Mai 2016, 18:39

hoshie79 hat geschrieben:In beiden Fällen ein klassischer Mystery. Nur eben mit Logbedingung, die allerdings allenfalls freiwillig sein kann, jedoch nicht zwingend vorgeschrieben sein darf.
Ja und nein. Alle Challenge-Caches sind an eine Logbedingung geknüpft, die aber zwingen ist; die Frage war, ob ich einen klassischen Mystery mit einem solchen Challenge-Cache verknüpfen darf. Als Beispiel: Die Anfangskoordinaten sind fiktiv, es gibt einen sichtbaren Final-Waypoint, aber ohne Koordinaten (laut Guidelines ok?). Man muss außerdem ein Sudoku lösen, um die Finalkoordinaten zu bekommen. Loggen darf man dann "nur" wenn folgende Challenge-Bedingung erfüllt ist: Mehr als 1000 Funde.

slowfox
Geowizard
Beiträge: 2753
Registriert: Fr 25. Jun 2010, 20:31
Wohnort: Neuland

Re: einige Frage zu Challenge-Caches

Beitrag von slowfox » Mo 30. Mai 2016, 19:11

Visible bedeutet, dass die Koordinaten sichtbar sein müssen. Von daher ist deine Konstruktion gem. Guidelines nicht möglich.
Lieber tot als Hochzieher (JackSkysegel)

Benutzeravatar
wendenzo
Geocacher
Beiträge: 286
Registriert: Di 19. Okt 2010, 21:35

Re: einige Frage zu Challenge-Caches

Beitrag von wendenzo » Mo 30. Mai 2016, 19:22

Ok, schade, also ist auch kein Multi möglich ...

Also ist z.B. so eine Challenge auch nicht mehr möglich: http://coord.info/GC5F289

Benutzeravatar
schatzi-s
Geomaster
Beiträge: 479
Registriert: Fr 15. Apr 2011, 11:23
Wohnort: Bremen

Re: einige Frage zu Challenge-Caches

Beitrag von schatzi-s » Mo 30. Mai 2016, 19:32

oh.. wie spannend... eine 1000 Found Challenge... dadrauf hat die Welt gewartet...

sorry, just my 50 cents...

Benutzeravatar
Herados84
Geomaster
Beiträge: 623
Registriert: So 12. Jan 2014, 19:32
Wohnort: Varel

Re: einige Frage zu Challenge-Caches

Beitrag von Herados84 » Mo 30. Mai 2016, 19:37

Ja über Punkt 1 wunderte ich mich auch etwas. Ich habe es ebenfalls so verstanden, dass eine Challenge wie ein Tradi mit Logbedingung zu verstehen ist. Vorgeschaltetes Rätsel oder ein Multi sind nicht mehr möglich...

Gruß Herados84

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23710
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: einige Frage zu Challenge-Caches

Beitrag von radioscout » Mo 30. Mai 2016, 20:16

hoshie79 hat geschrieben: In beiden Fällen ein klassischer Mystery.
Bist Du sicher, daß das bei einem Ratehaken erlaubt ist?

| Loggen aller gegenständlichen Geocaches
| Abgesehen von der Dokumentation eines Challenge-Geocaches darf für keinen gegenständlichen Geocache von einem Geocacher die
| Kontaktaufnahme zu irgendwem verlangt werden.

| Rätsel-Geocaches
| Die Informationen, die man zum Finden dieser Geocache-Art benötigt, müssen für die Allgemeinheit erhältlich sein, und das Rätsel sollte mit den
| Informationen im Listing lösbar sein.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23710
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: einige Frage zu Challenge-Caches

Beitrag von radioscout » Mo 30. Mai 2016, 20:19

wendenzo hat geschrieben: 2) Aus der Richtlinie: "The physical cache must be findable without contacting the owner.". D.h. aber, dass automatisch generierte Emails erlaubt sind? So gemeint, dass, falls Punkt 1 erlaub ist, man ein Rätsel löst, darauf hin eine Email-Adresse erhält, an die man ein bestimmtes Codeword schicken muss, und man automatisch (also ohne Zutun des Owners) die Final-Koordinaten zurückgeschickt bekommt, falls das Codeword (und die Email-Adresse natürlich) korrekt sind?
Warum sollte das erlaubt sein? Wer soll das prüfen? Auch eine Kontaktaufnahme mit einem Automaten ist eine Kontaktaufnahme.
Und wofür soll das gut sein? Wenn man die Rätsellösung in eine Emailadresse umwandeln kann, kann man auch direkt Koordinaten daraus machen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Antworten