Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Neuer Cahe - dort, wo vor kurzem erst einer Archiviert wurde

Neu hier? Dann ist dies der Platz für Deine Fragen!

Moderator: hcy

Benutzeravatar
Eric
Geomaster
Beiträge: 411
Registriert: Di 3. Jul 2012, 16:09

Re: Neuer Cahe - dort, wo vor kurzem erst einer Archiviert w

Beitrag von Eric » Sa 12. Jan 2013, 21:40

MadCatERZ hat geschrieben:Hier wäre eine gute Gelegenheit, endlich mal einen guten Kirchencache zu legen, irgendwas mit dem Heiligen Signalius von der gesegneten Antenne oder dergleichen.
Kirchen-, Feuerwehr- und sonstige Serien sind doch in den allerseltensten Fällen wirklich dem Interesse am Objekt geschuldet, auch wenn es durchaus mal so sein kann.
Wer als Cacher Interesse an Kirchen hat, wird diesen Cache gerne machen, ob nun als Teil einer Serie oder als Standalone, und den anderen ist es eh egal.
Dem kann ich auch nur Zustimmen. Mein Post bezog sich auf den Post von Team FamBi

Eric
Gruß Eric

Werbung:
OWL-er
Geocacher
Beiträge: 30
Registriert: So 15. Mai 2011, 15:26
Wohnort: Bielefeld

Re: Neuer Cahe - dort, wo vor kurzem erst einer Archiviert w

Beitrag von OWL-er » Sa 12. Jan 2013, 22:58

die Adligen hat geschrieben:Hallo

Ich würde das Listing nicht einfach übernehmen, vielleicht hat der damalige Owner alles selbst gemacht, somit hat er auch gewisse Rechte an seinem Schreiben. :roll:
na um das zu haben müsste er aber schon eine gewisse geistige schöpfungshöhe an den tag gelegt haben.
Bild

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Neuer Cahe - dort, wo vor kurzem erst einer Archiviert w

Beitrag von adorfer » So 13. Jan 2013, 00:36

überlegt Euch doch, ob die Möglichkeit besteht, "was richtig großes" zu bauen.
Also z.B. ein Minimulti mit einem Schlüssel (oder Zahlencode) am Start.
Und einem großen Briefkasten (oder Wandtresor...) am Ziel.
Gerade wenn es faktisch das eigene Grundstück (oder das von einem selbst wirtschaftlich betreute) ist, dann sollte sich z.b. in einem "zufälligen" Haufen alter Pflastersteine durchaus was machen lassen... wenn nicht gleich angedübelt... z.B. ein Hausbriefkasten beschriftet auf "Georg Kacher"...
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

Benutzeravatar
Flohli
Geocacher
Beiträge: 262
Registriert: Do 13. Nov 2008, 20:14
Wohnort: 40231 Düsseldorf

Re: Neuer Cahe - dort, wo vor kurzem erst einer Archiviert w

Beitrag von Flohli » So 13. Jan 2013, 10:02

adorfer hat geschrieben: "Georg Kacher"...
Wie geil ist denn der Name?
Muss ich mir merken. :^^:


Die Karte ist schon richtig, dass Gelände ist nur falsch!

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8635
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Neuer Cahe - dort, wo vor kurzem erst einer Archiviert w

Beitrag von MadCatERZ » So 13. Jan 2013, 11:24

oder der Overkill: Eine Statue von Signalius dem Peilenden

Benutzeravatar
Eric
Geomaster
Beiträge: 411
Registriert: Di 3. Jul 2012, 16:09

Re: Neuer Cahe - dort, wo vor kurzem erst einer Archiviert w

Beitrag von Eric » So 13. Jan 2013, 12:09

adorfer hat geschrieben:überlegt Euch doch, ob die Möglichkeit besteht, "was richtig großes" zu bauen.
Also z.B. ein Minimulti mit einem Schlüssel (oder Zahlencode) am Start.
Und einem großen Briefkasten (oder Wandtresor...) am Ziel.
Gerade wenn es faktisch das eigene Grundstück (oder das von einem selbst wirtschaftlich betreute) ist, dann sollte sich z.b. in einem "zufälligen" Haufen alter Pflastersteine durchaus was machen lassen... wenn nicht gleich angedübelt... z.B. ein Hausbriefkasten beschriftet auf "Georg Kacher"...
Hört sich Super an, aber auf einem Gelände wo eine Kirche steht so etwas zu machen? Da muss der Briefkasten bzw. Pflastersteinhaufen schon gut versteckt sein. Sonst fragen sich die Kirchenmuggels bestimmt was das soll.

Eric
Gruß Eric

mickey2010
Geocacher
Beiträge: 198
Registriert: Sa 1. Jan 2011, 18:36

Re: Neuer Cahe - dort, wo vor kurzem erst einer Archiviert w

Beitrag von mickey2010 » So 13. Jan 2013, 12:15

Wie wäre es den Pfarrer mal anzusprechen, ob man einen cache aufs Kirchengelände legen darf?

Dadurch gibt es sicher mehr Möglichkeiten. Ich habe letztes Jahr einen Kirchencache gefundne, wo die Büchese im nicht genutzen Fach des Gemeindebriefkasten war. War mal eine deutliche Abwechslung zu Nanos oder Micros am Abflussrohr.

Benutzeravatar
Beleman
Geowizard
Beiträge: 1300
Registriert: Do 3. Jul 2008, 10:26
Wohnort: Mittelfranken

Re: Neuer Cahe - dort, wo vor kurzem erst einer Archiviert w

Beitrag von Beleman » So 13. Jan 2013, 19:51

Flohli hat geschrieben:
adorfer hat geschrieben: "Georg Kacher"...
Wie geil ist denn der Name?
Muss ich mir merken. :^^:
Georg Koin-Trevelbak bei GC2PXBN.

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7957
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Neuer Cahe - dort, wo vor kurzem erst einer Archiviert w

Beitrag von Zappo » Mo 14. Jan 2013, 09:39

Marschkompasszahl hat geschrieben:"Die Kirche mit ihren Nebengebäuden verfügt über 1.700m² Steinböden, die einmal die Woche gefegt und gewischt werden müssen; nebst 780m Parkett (Gemeindesaal); 530m² Teppichböden. 1.357 Treppenstufen. 57 Feuerlöscher. 148 Sicherungen (16A);...die von uns gewartet und instandgehalten werden müssen." .....
wie wahr, wie wahr. Ergänzen würde ich den-zumindest früher- üblichen Minimalstlohn für diese Arbeit.......Könnte man auch einen Mystery draus machen - für diese Vollzeitarbeit des Küsters unter Mithilfe der ganzen Familie erhält dieser eine Aufwandsentschädigung im a) unteren oder b) oberen dreistelligen Eurobereich :D

Gruß Z.
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Antworten