Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Frage zu Koordinaten, was bedeuten Klammern: (A*2-67)

Neu hier? Dann ist dies der Platz für Deine Fragen!

Moderator: hcy

sebastianreddeck
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Mo 6. Mai 2013, 00:32

Frage zu Koordinaten, was bedeuten Klammern: (A*2-67)

Beitrag von sebastianreddeck » Mo 6. Mai 2013, 00:45

Hallo Leute, möchte mich kurz vorstellen mein Name ist Sebastian bin 29 Jahre und ich bin mit meiner Freundin und Kollege auf dem Cachingtrip gekommen.

Nun ja wir haben jetzt ein paar Caches gemacht und bei 2 bemerkte ich das ich die falschen KO berechnet habe.

Im folgenden Link ein Beispiel:
http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... f14ababa63
Oder ID: GC1G2HT

___

Wir sollen A herausfinden, A ist in diesem fall die B244 und die B1 also ist das ergebnis: 245

Die Frage der Koords:

Die Koordinaten des zweiten Punktes lauten:
N 52° 12.(A*2-67)
E 11° 00.(A-169)

Soweit klar, ich setze die o.g Zahl bei A ein.

N 52° 12.(245*2-67)
E 11° 00.(245-169)

Einleuchtend wäre:
N 52° 12.245
E 11° 00.245
ist aber vollkommen falsch.

Was bedeuten die Klammern sowie z.b *2-67

Habe es mal gerechnet 245*2-67 = 423 usw. aber die Koords führen mich in diesem Fall mitten in den See ;-)

Was mache ich falsch?
Dennoch haben wir das Cache anhand der Bilder gefunden. Aber das ist ja nicht der Sinn. Daher möchte ich gerne wissen wie ich die o.g Koords ausrechne.

Wäre über eure Hilfe sehr dankbar.


Gruss Sebi (Team: SBS)

Werbung:
Benutzeravatar
Eastpak1984
Geoguru
Beiträge: 6180
Registriert: Mo 12. Mär 2007, 07:58
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: AW: Frage zu Koordinaten

Beitrag von Eastpak1984 » Mo 6. Mai 2013, 01:24

sebastianreddeck hat geschrieben: Habe es mal gerechnet 245*2-67 = 423 usw. aber die Koords führen mich in diesem Fall mitten in den See ;-)

Was mache ich falsch?
Ein simpler Rechenfehler?
Denn die so richtig berechneten Koordinaten sehen auf der Karte doch sehr stimmig und passend aus.
Garmin Oregon 650 + FW v5.00 + 32GB µSDHC SanDisc Class 4,
TOPO Deutschland V7 und CN Europa NT 2018.10
Backup: Oregon 550, Dakota 20

Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geowizard
Beiträge: 2931
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: Frage zu Koordinaten

Beitrag von Fadenkreuz » Mo 6. Mai 2013, 01:50

Das war kein Rechenfehler, sondern eines der häufigsten Probleme bei der Berechnung der Nachkommastellen: Man erhält eine zweistellige Zahl, aus der man durch Hinzufügen einer Null eine dreistellige Zahl machen soll. Ob man aber die Null vorne dran oder hinten dran setzt, ist unklar und jeder sieht es anders. Es gibt auch für beide Varianten gute Argumente, auch wenn es immer wieder Leute gibt (auch hier im Forum), die nur eine der beiden Varianten für richtig halten. Jene Leute kapieren aber in der Regel nicht mal die jeweils andere Argumentation.

Der Owner dieses Caches möchte, dass die Null vorne dran gesetzt wird. Dann erhältst du nicht mehr N 52° 12.423 E 11° 00.760, was tatsächlich mitten im See liegt, sondern N 52° 12.423 E 11° 00.076, was neben einem Weg liegt.

badnerland
Geomaster
Beiträge: 697
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 13:10
Wohnort: Bodensee

Re: Frage zu Koordinaten

Beitrag von badnerland » Mo 6. Mai 2013, 07:51

Fadenkreuz hat geschrieben: Der Owner dieses Caches möchte, dass die Null vorne dran gesetzt wird.
Das Problem mit der Null existiert zwar, jedoch nicht innerhalb der Rechnung. Die führt man einfach aus, wie man es in der Schule gelernt hat. Bei manchen Caches kommen auch vier- und sogar fünfstellige Zwischenwerte vor, die man nicht manipulieren sollte.

Der Term (umgangssprachlich: die Formel) muß nur am Ende eine dreistellige Zahl liefern, und dazu kann es nötig sein, ein zweistelliges Ergebnis mit einer Null zu ergänzen.

Vereinzelt kommen auch "krumme" Ergebnisse vor, die dann auf 3 (Nachkomma-)Stellen zu runden sind, z.B. bei physikalischen oder geometrischen Aufgaben; im Listing steht dann normalerweise ein entsprechender Hinweis.

8812
Geoguru
Beiträge: 4392
Registriert: Di 6. Jul 2010, 12:21
Wohnort: Karlsborg

Re: Frage zu Koordinaten

Beitrag von 8812 » Mo 6. Mai 2013, 09:29

sebastianreddeck hat geschrieben:[…]
N 52° 12.(245*2-67)
E 11° 00.(245-169)

Einleuchtend wäre:
N 52° 12.245
E 11° 00.245
ist aber vollkommen falsch.

Was bedeuten die Klammern sowie z.b *2-67

Habe es mal gerechnet 245*2-67 = 423 usw. aber die Koords führen mich in diesem Fall mitten in den See ;-)
[…]
Die Klammern sagen dir, daß Du den Dezimalteil ausrechnen sollst.
Deine einleuchtenden Koords sind in der Tat falsch. Was ist denn an 245-167=245 »einleuchtend«? Das ist doch wohl 67, also in diesem Fall 067.
Mit 670 landest Du in der Tat mitten im See. Wäre ja auch nicht verkehrt, denn zu dem See sollst Du ja Fragen beantworten.
Mit .067 landest Du aber westlich vom See an einem Weg. Ich vermute. daß dort eine Infotafel steht. :D

Frohes Jagen
Hans

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7962
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Frage zu Koordinaten

Beitrag von Zappo » Mo 6. Mai 2013, 09:46

Tja, irgendwie hat das mit der Null vor/nachstellen eine Verkomplizierung, die es zwar bei einigen Caches unsinnigerweise gibt, aber HIER doch nicht.

245 mal 2 sind 490
490 minus 67 sind 423 - voila, Grundrechenarten incl. der Regel "Punkt- vor Strichrechnung" führen zu einer dreistelligen Zahl - ohne Tricks, doppelten Boden und "Insider"-Gepflogenheiten.

Die im übrigen Quatsch und zu vermeiden sind. Wenn man ne Null dahinterstellen soll, kann man in die Rechnung "mal 10" einfügen - und Null "vorstellen" braucht man auch nicht - einer zweistelligen Zahl kann man 100 Nullen vorstellen - ändern tut die sich eher geringfügig :D

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

cahhi
Geowizard
Beiträge: 1639
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 14:52

Re: Frage zu Koordinaten

Beitrag von cahhi » Mo 6. Mai 2013, 10:15

@Zappo:
Hast Du auch die Ost-Koordinaten gesehen?
(245-169)
76?
076?

(ja, fast immer letzteres)
Dosiert cachen

Sent from my computer using my browser and keyboard

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Frage zu Koordinaten, was bedeuten Klammern: (A*2-67)

Beitrag von adorfer » Mo 6. Mai 2013, 11:09

Leider wieder so ein Fall von "Owner mit der eigenen Rechenaufgabe überfordert".
(Und wenn man es nicht hinbekommt, eine Aufgabenstellung eindeutig zu formulieren oder zu ändern, dann erklärt man die Uneindeutigkeit zum Teil der Cachaufgabe und setzt den D-Wert um einen halben Stern höher...)
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

8812
Geoguru
Beiträge: 4392
Registriert: Di 6. Jul 2010, 12:21
Wohnort: Karlsborg

Re: Frage zu Koordinaten, was bedeuten Klammern: (A*2-67)

Beitrag von 8812 » Mo 6. Mai 2013, 11:37

adorfer hat geschrieben:Leider wieder so ein Fall von "Owner mit der eigenen Rechenaufgabe überfordert".
(Und wenn man es nicht hinbekommt, eine Aufgabenstellung eindeutig zu formulieren oder zu ändern, dann erklärt man die Uneindeutigkeit zum Teil der Cachaufgabe und setzt den D-Wert um einen halben Stern höher...)
Das ist eine völlig haltlose und unpassende Unterstellung.
Die Rechenaufgaben sind eindeutig (für Leute, die das kleine Einmaleins beherrschen).

FJ Hans

sebastianreddeck
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Mo 6. Mai 2013, 00:32

Re: Frage zu Koordinaten, was bedeuten Klammern: (A*2-67)

Beitrag von sebastianreddeck » Mo 6. Mai 2013, 11:38

ok soweit leuchtet das jetzt ein aber woher habt ihr die Info das der Owner möchte das die 0 vorne rangesetzt wird.

danke schon mal an alle

Antworten