Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Needs Maintenace oder Don`t found it bei einer Baustelle?

Neu hier? Dann ist dies der Platz für Deine Fragen!

Moderator: hcy

Alex254001
Geocacher
Beiträge: 27
Registriert: Fr 30. Mai 2014, 19:47
Wohnort: Essen-Altenessen

Needs Maintenace oder Don`t found it bei einer Baustelle?

Beitrag von Alex254001 » Mi 12. Nov 2014, 20:31

Hallo alle zusammen ich hoffe ich bin hier richtig.

Habe eine bzw. mehrere Fragen.

1. Wenn ein Cache nicht deaktiviert ist dann ist er doch machbar oder? Was ist wenn vor dem vermuteten Cacheversteck eine Baustelle ist und alles mit Bauzäunen abgesperrt ist? Dann darf ich dann nicht drauf oder?

2. Was muß ich dann loggen? Ein Found kann ich ja nicht loggen. Ich bin am schwanken zwischen ein don`t Found it und einen Needs Maintenace was ist da besser angebracht? Eine Nachricht zu der Ownerin werde ich auch noch schreiben mit Fotos die ich geschossen habe.

Wäre super wenn ihr mir helfen könnt wie ich mich richtig verhalte, nicht das ich noch ärger bekomme

Gruß und Danke

Alex

Werbung:
Benutzeravatar
Zweiauge
Geowizard
Beiträge: 2226
Registriert: So 5. Feb 2012, 23:04
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Needs Maintenace oder Don`t found it bei einer Baustelle

Beitrag von Zweiauge » Mi 12. Nov 2014, 20:37

einen deaktivierten Cache würde ich generell eher nicht machen.
Wenn allerdings auf Grund der Deaktivierungsnote, etc klar ist, dass er noch machbar ist und der Owner nichts dagegen hat, spricht mMn nichts dagegen. Wenn ich zB deaktiere, weil es starke Hinweise gibt, dass der Cache weg ist, ich selber aber mal nicht so schnell hinkomme, störts nicht nicht, wenns wer doch versucht. Wenn ich deaktiviere, weil ich zB Angst um den Cache hab (zB wegen einer Veranstaltung in der Nähe, weil Nachbarn schon aufmerksam geworden sind, weil gerade Bauarbeiten vor Ort sind... ) dann bin ich eher grantig, wenn doch jemand sucht.

2) Beides finde ich passend. Du hast ihn nicht gefunden, kannst einen Grund nennen.
Ich würde eher Need maintenance posten, da ich als Ownerin von solchen Dingen gerne deutlich verständigt werden würde, und es auch Nachsuchern mehr auffällt. Fotos an die Owerin find ich super!

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5777
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Needs Maintenace oder Don`t found it bei einer Baustelle

Beitrag von hustelinchen » Mi 12. Nov 2014, 20:51

Wahrscheinlich weiß der Owner noch gar nichts von der Baustelle und wird froh sein, dass du es in deinem Log schreibst. Da würde ich auch NM loggen, oder eine Note. Da kannst du auch Fotos mit einstellen, die können dann alle sehen.
Herzliche Grüße
Michaela

Alex254001
Geocacher
Beiträge: 27
Registriert: Fr 30. Mai 2014, 19:47
Wohnort: Essen-Altenessen

Re: Needs Maintenace oder Don`t found it bei einer Baustelle

Beitrag von Alex254001 » Mi 12. Nov 2014, 21:34

Die Baustelle war schon länger da aber wohl noch nicht so nah. Ich habe jetzt folgenden Text geschrieben als NM

Heute war ich nach dem enträtseln der Koordinaten vor Ort und musste mit entsetzten feststellen das die Baustelle mittlerweile so weit vorgeschritten ist das man an den Cache nicht ran kommt, der Weg wurde durch Bauzäune und Absperrungen versperrt. Die Ownerin habe ich angeschrieben und hoffe sie reagiert und deaktiviert solange bis die Baustelle weg ist, nicht das noch einer mit weite Wege hier hin kommt. Schade aber ich komme wieder :)

Der Ownerin habe ich Fotos zu kommen lassen, wollte nicht zu viel verraten wo der Cache liegt weil das kann man ja raten wenn man die Gegend kennt.

Danke für eure hilfe

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5777
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Needs Maintenace oder Don`t found it bei einer Baustelle

Beitrag von hustelinchen » Mi 12. Nov 2014, 22:39

Alex254001 hat geschrieben: Heute war ich nach dem enträtseln der Koordinaten vor Ort ...
ah ok, wenn das ein Mystery ist, dann macht das Sinn dort keine Fotos einzustellen. Da ist es ja gut, dass du den Owner noch zusätzlich angeschrieben hast.
Herzliche Grüße
Michaela

Benutzeravatar
Kocherreiter
Geomaster
Beiträge: 950
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 14:36
Wohnort: Kochertal
Kontaktdaten:

Re: Needs Maintenace oder Don`t found it bei einer Baustelle

Beitrag von Kocherreiter » Di 18. Nov 2014, 22:29

Du darfst generell keinen Scheu vor einem NM haben; denn oft wird in den Online-Logs auf irgendwelche Missstände hingewiesen, der Owner reagiert aber nicht. Bei einem NM (den logge ich bereits bei einem feuchten oder (und) vollem Logbuch; dann muss der Owner reagieren weil sonst irgendwann ein Reviewer den Cache archiviert. Wenn also der Weg zum Logbuch (der Dose) durch eine Baustelle versperrt ist, musst du einen NM loggen.Dann muss der Owner entscheiden wie er mit seinem Cache weiter verfährt...

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5777
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Needs Maintenace oder Don`t found it bei einer Baustelle

Beitrag von hustelinchen » Di 18. Nov 2014, 23:34

Kocherreiter hat geschrieben:... musst du einen NM loggen.
naja, es soll ja auch Owner geben, die alle Logs lesen, also da bekommt der Owner auch bei einem normalen Foundlog mit, dass da was nicht ok ist. Das liest sich bei dir so, als würden nur NM Logs gelesen.
Herzliche Grüße
Michaela

Benutzeravatar
RSKBerlin
Geowizard
Beiträge: 1189
Registriert: So 1. Jan 2012, 21:18
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Needs Maintenace oder Don`t found it bei einer Baustelle

Beitrag von RSKBerlin » Mi 19. Nov 2014, 08:24

Kocherreiter hat geschrieben:Du darfst generell keinen Scheu vor einem NM haben;[...]
Das sehe ich persönlich anders - und zwar in erheblichem Maß. Ganz besonders dann, wenn der Cache häufig frequentiert wird und gleichzeitig anfängerfreundlich ist. Ich weiß nicht, ob das überall in Deutschland so ist, aber hier ist nach ein paar NM-Logs Schluß. Wenn jetzt jeder Anfänger (im besten Glauben und ohne bösen Willen wohlgemerkt!) ein NM loggt, gibt es hier einen Archivierungstsunami.

Ich logge NM in genau zwei Fällen: "NM-ähnliche" Logs der Vorfinder, auf die der Owner seit mehreren Wochen nicht reagiert hat; oder ganz offensichtliche Fälle, also deutliche Beschädigungen, offensichtlich unlesbare Stationen - oder eben eine nagelneue Baustelle (oder ein neuer Zaun) um einen Cache herum. Aber generell gehe ich mit NM sorg- und sparsam um.

Schrottie

Re: Needs Maintenace oder Don`t found it bei einer Baustelle

Beitrag von Schrottie » Mi 19. Nov 2014, 08:26

RSKBerlin hat geschrieben:[Wenn jetzt jeder Anfänger (im besten Glauben und ohne bösen Willen wohlgemerkt!) ein NM loggt, gibt es hier einen Archivierungstsunami.
Der könnte aber einigen Regionen, darunter ganz sicher auch Berlin, durchaus gut tun.

Benutzeravatar
RSKBerlin
Geowizard
Beiträge: 1189
Registriert: So 1. Jan 2012, 21:18
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Needs Maintenace oder Don`t found it bei einer Baustelle

Beitrag von RSKBerlin » Mi 19. Nov 2014, 08:37

Schrottie hat geschrieben:Der könnte aber einigen Regionen, darunter ganz sicher auch Berlin, durchaus gut tun.
Alter, wenn ich keine Caches zum Suchen haben will, dann gehe ich zu opencaching.de! :lachtot:

Bevor das jetzt wieder in eine "meine Plattform ist cooler, weil sie keine Caches hat"-Pseudodiskussion abgleitet: Es erwischt häufig genug Caches mit besonders aufwendigen Stationen. Bei uns wurde kurz nach Veröffentlichung eine gemördert, die wir für unkaputtbar gehalten hatten. Sie zu reparieren dauert Wochen. Erfreulicherweise hat es zwar freundliche Hinweise in den Logs und E-Mails gegeben, aber keine NM, denn bis die wieder steht, vergeht einige Zeit. Wir hätten sonst Wegführung und Listing ändern müssen. Macht alles Arbeit, die niemand wirklich braucht.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder