Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Needs Maintenace oder Don`t found it bei einer Baustelle?

Neu hier? Dann ist dies der Platz für Deine Fragen!

Moderator: hcy

Benutzeravatar
UF aus LD
Geowizard
Beiträge: 2385
Registriert: Mi 4. Okt 2006, 11:14
Wohnort: 76829 Landau in der Pfalz (Stallhasenhausen)

Re: Needs Maintenace oder Don`t found it bei einer Baustelle

Beitrag von UF aus LD » Mi 19. Nov 2014, 09:13

Also ich logge ein "NM" immer dann, wenn ich meine bei einem Cache muss der Owner was tun; was auch immer .... und ich freue mich auch über solche Logs bei meinen Caches, da mir die "Sucher" bei der Wartung meine Caches helfen, indem, sie mich auf Fehler aufmerksam machen.
Wenn dann die Wartung gemacht ist (vor Ort oder auch durch Änderungen im Listing) und der Cache wieder machbar ist, logge ich eine "Owner Maintenance" und alles ist gut.

Z.B. hat mich ein Cacher informiert, dass bei einem Wandercache eine Station nicht machbar ist, da die Burg, auf der die Station liegt, restauriert wird - das kann erfahrungsgemäß dauern .... Da ich die Route nicht verllegen wollte, auch keine 22 km (einfach) fahren um eine Alternative Station vor Ort zu suchen, habe ich zu der Stage den den "Hint" wie folgt ergänzt:
Für die Zeit der Bauarbeiten gilt:
(refgr Mvssre iba "O")-(refgr Mvssre iba "T")
und alles ist gut. Nach Abschluss der Arbeiten werde ich dann eh wieder dorthin fahren, und dann sehen, ob meine "virtuelle Station" auch noch unverändert besteht und der Cache weiter machbar ist.
Also ich bitte darum auch im Vorfeld z.B. bei sich ankündigenden Problemen die eine Wartungsbedarf absehbar machen ein "NM" zu loggen, dass verhindert dass
1. der Owner kurzfristig los muss (er kann sich die Wartung einteilen)
2. der Cache disabled werden muss und nicht machbar ist.
3. nachfolgende Sucher sehen, dass was nicht stimmt und sich ggf. mit dem Owner in Verbindung setzen können (weiter Anreise, langer Wander-Multi ...)

Wichtig ist, dass in dem "NM"-Log was geschrieben wird, mit dem ich als Owner (und nachfolgende Sucher) was anfangen können. Ich sehe immer öfter "NM"Logs wie
Hier müsste der Owner mal nachschauen
oder so ähnlich, das kann man sich wirklich sparen.
..Eigentlich ist dieser Cache solange auf der ....burg gearbeitet nicht zu machen.
Da wir 120 Km Anreise hatten und kein Bauarbeiter vor Ort waren haben wir uns
verbotener Weise kurz auf den Weg nach oben gemacht und haben die .... gezählt.
... bis man die ...burg wieder besteigen kann. Wir denken das wird doch noch
Monate dauern. ..
damit kann ich als Owner wirklich was anfangen, zumal auch ein konstruktiver Vorschlag gemacht wurde (ohne zu spoilern), wie ich die nicht machbare Station "ersetzen" kann.

Meine Bitte:
loggt rechtzeitig aussagekräftige "NM"-Logs (ohne zu spoilern) und die Owner sollten für solche Logs dankbar sein!
Gruß aus der Pfalz
Uwe

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

Werbung:
Benutzeravatar
skybeamer
Geomaster
Beiträge: 777
Registriert: Do 3. Mär 2011, 12:01
Wohnort: Westerwald

Re: Needs Maintenace oder Don`t found it bei einer Baustelle

Beitrag von skybeamer » Mi 19. Nov 2014, 10:51

RSKBerlin hat geschrieben:Ich weiß nicht, ob das überall in Deutschland so ist, aber hier ist nach ein paar NM-Logs Schluß.
Das kann ich in meinem Erfassungsbereich (Grenzgebiet Hessen/RLP) so nicht bestätigen. Wird in seltenen Fällen doch mal ein Reviewer alleine aufgrund von NM-Logs tätig - vermutlich, weil er per Mail darauf aufmerksam gemacht wurde - bekommt der betreffende Cache nach meiner Erfahrung eine Reviewer-Note und/oder wird deaktiviert.

Benutzeravatar
eifriger Leser
Geomaster
Beiträge: 916
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 19:14

Re: Needs Maintenace oder Don`t found it bei einer Baustelle

Beitrag von eifriger Leser » Mi 19. Nov 2014, 13:50

NM, oder nicht? Je nach Sachverhalt (und Tageslaune :D) schreib ich einen Owner direkt an, verfasse eine write note oder ein NM. Durch die zunehmende Bevormundung der Owner halte ich mich mit NM aber tendenziell eher zurück. Ich beobachte das Reviewer (verstärkt) mit automatisierten Methoden arbeiten - kein Wunder bei der Masse an Caches - und sich dabei nicht mehr die Zeit nehmen (können) die Logs der Caches querzulesen. Kann oder will ein Owner nicht innerhalb einer ca. 3 monatigen Frist seinen Cache warten oder wieder aktivieren droht die (automatisierte) Zwangsarchivierung. Neben viel Dödelcaches landen auch Schmuckstücke im Archiv die durch mehr Umsicht, Einzelfallentscheidung und großzügigerem gewähren von Deaktivierungsphasen erhalten werden könnten. Einerseits wird immer mit der Fledermausschutzzeit gewedelt, andererseits darf ein Owner nicht mal selbstständig und aus nachvollziehbaren Gründen einen Cache längere Zeit deaktivieren (Baustelle, etc.).
Eine Diskussion ist oft genug Brainstorming ohne Brain.
© Erhard Blanck (*1942), deutscher Heilpraktiker, Schriftsteller und Maler

Benutzeravatar
UF aus LD
Geowizard
Beiträge: 2385
Registriert: Mi 4. Okt 2006, 11:14
Wohnort: 76829 Landau in der Pfalz (Stallhasenhausen)

Re: Needs Maintenace oder Don`t found it bei einer Baustelle

Beitrag von UF aus LD » Mi 19. Nov 2014, 14:22

Meines Wissens nach bekommen die Reviewer keine besondere Benachrichtigung über ein "NM"-Log sondern nur über "NA"-Logs.
Sollte ich da falsch liegen wäre es schön, wenn ein mitlesender Reviewer mich korrigieren könnte (wenn ich recht habe würde ich mich selbstredend auch über ein Bestätigung freien...)

Automatisierung (3-Monats-Frist) greift in diesem Bereich wenn ich mich nicht irre bei Caches, die "disabled" sind.
Gruß aus der Pfalz
Uwe

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

Benutzeravatar
skybeamer
Geomaster
Beiträge: 777
Registriert: Do 3. Mär 2011, 12:01
Wohnort: Westerwald

Re: Needs Maintenace oder Don`t found it bei einer Baustelle

Beitrag von skybeamer » Mi 19. Nov 2014, 14:33

Groundspeak hat geschrieben:If you find a geocache that is in need of some help (e.g. container is cracked, logbook is wet), please post a "Needs Maintenance" log on the geocache page so the geocache owner and the community is notified. This log adds an attribute to the page (looks like a red wrench) to alert other geocachers of the needed repairs. Logging Needs Maintenance does not increase find count. Needs Maintenance logs are not forwarded to reviewers.

If the geocache has not been found for a reasonable amount of time and the geocache owner has not reacted to a "needs maintenance log", it is time to log a "needs archived" on the geocache listing.

This type of log will alert the geocache owner and also the local reviewer, that this geocache needs to get archived. The reviewer gives the geocache owner usually a few weeks to react to the needs archived log and archives the cache, if the cache owner does not react.
Quelle

Alex254001
Geocacher
Beiträge: 27
Registriert: Fr 30. Mai 2014, 19:47
Wohnort: Essen-Altenessen

Re: Needs Maintenace oder Don`t found it bei einer Baustelle

Beitrag von Alex254001 » Mi 19. Nov 2014, 15:29

Ich habe zu dem ganzen Thema noch einmal eine Frage. Hört sich jetzt vielleicht Doof an, aber ich habe ja einen Needs Maintenace gepostet weil die Baustelle halt da ist. Jetzt hat aber gestern einer geloggt und ich war schauen ob die Baustelle weg ist, aber die ist immer noch da, keine Veränderungen nix.
Es ist doch richtig das ich gegen keine Gesetze verstossen darf für einen Cache und Privatgelände sind sowieso Tabu oder? Weil ich bin halt irretiert und mache mir grade einen Kopf weil ich das gepostet habe und dann einer findet den Cache und sagt das alles Ok ist, der Owner hat bis jetzt noch nicht geantwortet.
Habe ich jetzt einen Fehler gemacht das ich das ganze geschrieben habe?
Kann das ärger geben vom owner wenn er das ließt und sagt ist doch alles OK, einfach den Bauzaun etwas auf Seite drücken und schon kann man zum Cache gehen. Will halt keine fehler machen ich habe da immer ein schlechtes Gewissen das einer wegen mir vielleicht Probleme kriegt

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5684
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Needs Maintenace oder Don`t found it bei einer Baustelle

Beitrag von hustelinchen » Mi 19. Nov 2014, 15:44

also ich bin auch schon mal Sonntags über eine Baustelle gelaufen, wir hatten hier bei uns bei einem meiner Caches auch eine zeitlang einen Bauzaun, aber es hat Wochen gedauert bis die überhaupt angefangen haben, mach dir keine Sorgen, vielleicht ist der Owner gerade im Urlaub und kann deswegen nicht so schnell reagieren
Herzliche Grüße
Michaela

Benutzeravatar
UF aus LD
Geowizard
Beiträge: 2385
Registriert: Mi 4. Okt 2006, 11:14
Wohnort: 76829 Landau in der Pfalz (Stallhasenhausen)

Re: Needs Maintenace oder Don`t found it bei einer Baustelle

Beitrag von UF aus LD » Do 20. Nov 2014, 07:45

skybeamer hat geschrieben:....Quelle
Danke! Lesen bildet ...... :ops:
Oder auch "Ein Blick ins "Gesetz" schafft ungeahnte Kenntnisse ..."
Gruß aus der Pfalz
Uwe

Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

badnerland
Geomaster
Beiträge: 697
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 13:10
Wohnort: Bodensee

Re: Needs Maintenace oder Don`t found it bei einer Baustelle

Beitrag von badnerland » Sa 22. Nov 2014, 07:33

Alex254001 hat geschrieben: Kann das ärger geben vom owner wenn er das ließt und sagt ist doch alles OK, einfach den Bauzaun etwas auf Seite drücken und schon kann man zum Cache gehen. Will halt keine fehler machen ich habe da immer ein schlechtes Gewissen das einer wegen mir vielleicht Probleme kriegt
Zumindest sollte man deutlich erwähnen, wenn ein Cache vorübergehend nicht ohne weiteres zugänglich ist. NM ist dafür nicht verkehrt, da dann z.B. auch in der Suche zu erkennen ist (Werkzeugsymbol), daß es mit dem Cache ein Problem gibt. Vorsichtige Cacher werden ihn dann ignorieren, mutigere hoffentlich nachlesen, was genau da los ist.

Die Entscheidung, eine Baustellenabsperrung u.dgl. zu respektieren oder zu ignorieren, bleibt ja ohnehin jedem selbst überlassen.

Benutzeravatar
donweb
Geocacher
Beiträge: 290
Registriert: Do 17. Mär 2011, 13:47

Re: Needs Maintenace oder Don`t found it bei einer Baustelle

Beitrag von donweb » Mo 24. Nov 2014, 14:47

badnerland hat geschrieben:
Alex254001 hat geschrieben:
Die Entscheidung, eine Baustellenabsperrung u.dgl. zu respektieren oder zu ignorieren, bleibt ja ohnehin jedem selbst überlassen.
Im Prinzip richtig. Ich als Owner würde aber niemand dazu verleiten wollen, eine Baustelle zu betreten. Ich würde den Cache dann disablen.
Bild Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder