Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Verstehe ich Coins, Travelbugs und Token richtig?...

Neu hier? Dann ist dies der Platz für Deine Fragen!

Moderator: hcy

Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5197
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Re: Verstehe ich Coins, Travelbugs und Token richtig?...

Beitrag von jennergruhle » Di 3. Nov 2015, 19:26

Aber dein gefühlsmäßiges "der Coin" folgt doch auch keinem anderen Prinzip (phonologisches, graphemisches, etymologisches Prinzip).
Es gibt doch keine Reimanalogie, gleiche oder ähnliche deutsche Wörter oder etymologisch verwandte.
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger

Werbung:
Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5525
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Verstehe ich Coins, Travelbugs und Token richtig?...

Beitrag von JackSkysegel » Di 3. Nov 2015, 19:57

Zappo hat geschrieben:
Fadenkreuz hat geschrieben:
Zappo hat geschrieben:Könntest Du bitte auch mal der/das Log festlegen?
Ich lege fest: das Log. Und vor allem: das Event.
Ist das mit Jack abgeklärt?

Gruß Z.
So sei es! :dafuer: :messias:
Unechter Cacher (Tm)

Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geowizard
Beiträge: 2689
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: Verstehe ich Coins, Travelbugs und Token richtig?...

Beitrag von Fadenkreuz » Di 3. Nov 2015, 19:58

Zappo hat geschrieben:Ist das mit Jack abgeklärt?
Das zwar nicht, da er aber ein "die-Coin-Verfechter" ist, gehe ich davon aus, dass er mir auch beim Log und beim Event zustimmen wird.
Edit: Aha, da ist ja schon die Zustimmung. ;)

machmalhalblang
Geowizard
Beiträge: 1134
Registriert: Mi 5. Okt 2011, 13:56

Re: Verstehe ich Coins, Travelbugs und Token richtig?...

Beitrag von machmalhalblang » Di 3. Nov 2015, 20:03

jennergruhle hat geschrieben:Aber dein gefühlsmäßiges "der Coin" folgt doch auch keinem anderen Prinzip (phonologisches, graphemisches, etymologisches Prinzip).
Wenn ich mich für einen Punkt in der Auswahl auf der Seite entscheiden müsste, würde das phonologische Prinzip sicherlich am besten passen. Ähnlich klingende Wörter wären dann "Joint, Freund, Keim, Leim, Keil".

Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5197
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Re: Verstehe ich Coins, Travelbugs und Token richtig?...

Beitrag von jennergruhle » Di 3. Nov 2015, 20:07

Aua! Die arme Kopfhaut!
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger

Benutzeravatar
skybeamer
Geomaster
Beiträge: 777
Registriert: Do 3. Mär 2011, 12:01
Wohnort: Westerwald

Re: Verstehe ich Coins, Travelbugs und Token richtig?...

Beitrag von skybeamer » Di 3. Nov 2015, 20:17

Fragt doch mal die Expertin:
Welches Genus ein Anglizismus nun hat, ist pauschal nicht zu beantworten. Wenn Sie mir einige Beispiele nennen wollen, so gebe ich Ihnen gerne Auskunft.
Stephanie Wichert
VDS e.V. Büro Dortmund
Bitte senden Sie Ihre Anfrage an: sprachberatung @ stiftung-deutsche-sprache.de

Quelle

Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5197
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Re: Verstehe ich Coins, Travelbugs und Token richtig?...

Beitrag von jennergruhle » Di 3. Nov 2015, 20:34

Soo wichtig ist das ja nicht - es sagen einfach alle "die Coin", außer man findet, dass "das Coin" besser passt, weil es so klingt wie "das Boing!" :-)
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5983
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Verstehe ich Coins, Travelbugs und Token richtig?...

Beitrag von hcy » Mi 4. Nov 2015, 09:00

machmalhalblang hat geschrieben:
jennergruhle hat geschrieben:Du konntest Deine persönliche Festlegung für "Coin" aber auch noch nicht stimmig begründen.
Der Münze? Der Medaille? Oder wie?
Doch. Ich habe das mit Sprachgefühl begründet.
Das ist doch Unsinn, weil jeder ein anderes Sprachgefühl haben kann. Mein Sprachgefühl sagt mir die Coin, die Regel untermauert das doch nur.
Also nur zu sagen, es muss "der" Coin heißen weil dein Sprachgefühl dir das so sagt ist doch sehr subjektiv.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

machmalhalblang
Geowizard
Beiträge: 1134
Registriert: Mi 5. Okt 2011, 13:56

Re: Verstehe ich Coins, Travelbugs und Token richtig?...

Beitrag von machmalhalblang » Mi 4. Nov 2015, 09:05

hcy hat geschrieben:Also nur zu sagen, es muss "der" Coin heißen weil dein Sprachgefühl dir das so sagt ist doch sehr subjektiv.
Ich habe nie gesagt, es muss "der" heißen. Es steht doch außer Frage, dass man bei solchen Begriffen sagen kann, was man will. Aber wenn man eine Präferenz für "die" hat, dann kann man das eben nicht mit Sprachgefühl begründen.

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5983
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Verstehe ich Coins, Travelbugs und Token richtig?...

Beitrag von hcy » Mi 4. Nov 2015, 09:18

machmalhalblang hat geschrieben:Aber wenn man eine Präferenz für "die" hat, dann kann man das eben nicht mit Sprachgefühl begründen.
:lachtot: Und warum nicht - die Erklärung bist du uns immer noch schuldig?! Du stellst dein Sprachgefühl als das einzig richtige dar. Für dich mag das richtig klingen, d.h. doch aber nicht dass es für alle anderen Menschen auch so sein muss.
Bei mir rollen sich bei "der" Coin die Zehnnägel hoch.
Und wer allen Ernstes behauptet "Coin" klinge wie "Leim" oder "Freund", dessen Sprachgefühl sollte sowieso mal nachjustiert werden.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Antworten