Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Typisches Cacher Besteck?

Neu hier? Dann ist dies der Platz für Deine Fragen!

Moderator: hcy

Oneironaut
Geocacher
Beiträge: 75
Registriert: Di 9. Mär 2010, 22:49

Re: Typisches Cacher Besteck?

Beitrag von Oneironaut » Do 28. Apr 2016, 21:05

schatzi-s hat geschrieben:Ich habe eine 9m Angel von Askari Angelsport. Das obere Segement ist so duenn, dass man es nicht gebrauchen kann und als erstes entfernt. Da die Segmente konisch sind, ist das untere Ende 6mm stark und das obere etwa ein mm.
Ich habe mir mal für 2 Euronen vom Trödel eine Golfangel gekauft. Das Teil ist auch gut 6 Meter lang und, da es zum Aufsammeln von Golfbällen gebaut wurde, ziemlich robust. Ich wollte mal einen Greifhaken oben befestigen, um damit Dosen von Brücken oder Bäumen klauben zu können, aber das Teil liegt jetzt schon 2 Jahre ungenutzt in der Garage. Wenn man aber so etwas braucht, ist es eine gute Alternative zu einer Angelrute

Werbung:
Oneironaut
Geocacher
Beiträge: 75
Registriert: Di 9. Mär 2010, 22:49

Re: Typisches Cacher Besteck?

Beitrag von Oneironaut » Do 28. Apr 2016, 21:10

Bild

Benutzeravatar
Mama Muh
Geowizard
Beiträge: 1825
Registriert: Mo 20. Dez 2010, 12:05
Wohnort: 22175 Hamburg

Re: Typisches Cacher Besteck?

Beitrag von Mama Muh » Fr 29. Apr 2016, 22:49

Und gleich kommt das Krokodil mit dem Wecker im Bauch... .
GeMUHtlich cachen

Benutzeravatar
schatzi-s
Geomaster
Beiträge: 362
Registriert: Fr 15. Apr 2011, 11:23
Wohnort: Bremen

Re: Typisches Cacher Besteck?

Beitrag von schatzi-s » Sa 30. Apr 2016, 13:37

Die Golfangel hatte ich anfangs auch, aber fuer die hier (Raum Bremen) ueblichen Caches reicht sie schon lange nicht mehr. Anfaenglich habe ich sie noch mit den Rohren der Selbstbau Bigshot verlaengert, aber irgendwann war mir das zu stressig und ich habe mir doch eine Angel gekauft.
Und bei geschaetzen gut 100 Angeldosen im Umkreis von 25 km setzt sie auch keine Staub an ;-)

Die Zollstockvariante ist fuer niedrige Hoehen natuerlich nett, aber irgendwie habe ich den Ehrgeiz (noch?), diese Hoehen irgendwie anders zu erreichen :-)
(wobei das wohl nur noch eine Frage der Zeit ist, denn so machen Angelcache, den man auch am Seil haette erreichen koennen, habe ich dann doch mit der Angel gemacht :-(((

Benutzeravatar
N.N.
Geocacher
Beiträge: 142
Registriert: Do 12. Nov 2015, 20:33

Re: Typisches Cacher Besteck?

Beitrag von N.N. » So 8. Mai 2016, 18:45

radioscout hat geschrieben:wenn man eine Kletterausrüstung verwendet, die man gebraucht für 20 Euro gekauft hat.
Apropos "gebrauchte Kletterausstattung": Sicherheitswarnung: böswillige Veränderung von ASPIR-Gurten

Gebrauchte Kletterausstattung (zumindest sicherheitsrelevante Teile wie Gurt, Seil etc.) sind eigentlich ein No-Go - weil man nie weiss, ob der Vorbesitzer sachgerecht damit umgegangen ist.

Kann man nicht oft genug betonen. Sorry fürs Off-Topic, aber da geht's wirklich um Leben und Gesundheit.

Benutzeravatar
Jberg1
Geonewbie
Beiträge: 6
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 21:38

Re: Typisches Cacher Besteck?

Beitrag von Jberg1 » Do 30. Jun 2016, 11:58

Gut, Gps und ein Handy mit der App habe ich, die restliche Ausstattung werde ich mir nach und nach besorgen - vieles hat man ja aber auch schon zu Hause. Grüße!

Benutzeravatar
Termite2712
Geomaster
Beiträge: 696
Registriert: So 18. Mär 2007, 09:00
Wohnort: Termitenbau
Kontaktdaten:

Re: Typisches Cacher Besteck?

Beitrag von Termite2712 » So 3. Jul 2016, 22:24

GPS, Handy, Taschenlampe, Kugelschreiber und Ignorelist.

Gesendet mit dem altbewährten Nokia 6310i
Gruß,
Bild

gartentaucher
Geowizard
Beiträge: 1127
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 11:39
Wohnort: 36039 Fulda

Re: Typisches Cacher Besteck?

Beitrag von gartentaucher » Di 5. Jul 2016, 17:18

immer dabei:
- GPS
- Ersatzakkus
- Klemmbrett mit ausgedruckten Cachebeschreibungen (jaja, ich bin bekennender Papiercacher, schließlich will ich was zum Notizen machen und abheften haben)
- Kuli + wasserfester-kann-alles-Stift
- Taschenlampe (für Nachtcaches zusätzlich: Stirnlampe)
- Pinzette
- Handschuhe
- kleines Alusitzkissen (bin'n Mädchen und sitze gern trocken und warm beim Loggen + Notieren)
- was zu Trinken + Essen
- je nach Wetterlage Sonnenhut / Mütze (tut auch beim Kopfstoßen besser)
- Kärtchen mit ROT13 und A=1-B=2-etc. Umwandlung
- Filmdose mit Ersatzlogbüchern
und alles, was laut Cachebeschreibung nötig ist

wenn angesteuerte Caches größer als Micro sind:
- Tüte mit etwas Tauschzeug / viel Tauschzeug, wenn die Kinder dabei sind

wenn in freier Natur unterwegs:
- feste Schuhe
- lange Hose
- Antizeckensprühzeug
- Fotoapparat
LG Friederike - gartentaucher

Bild Bild

Benutzeravatar
Team Eifelyeti
Geomaster
Beiträge: 623
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 15:47
Wohnort: 52156 Monschau

Re: Typisches Cacher Besteck?

Beitrag von Team Eifelyeti » Di 5. Jul 2016, 19:50

GPS (kein Smartphone), inkl. Ersatzbatterien
Kuli
Gute Schuhe

Und dann noch Caches, die Caches sind
Eifel - I love it
Mein Wunschkennzeichen für's Auto: EIF-EL ...

8812
Geoguru
Beiträge: 4410
Registriert: Di 6. Jul 2010, 12:21
Wohnort: Karlsborg

Re: Typisches Cacher Besteck?

Beitrag von 8812 » Di 5. Jul 2016, 19:52

Team Eifelyeti hat geschrieben:GPS (kein Smartphone), inkl. Ersatzbatterien
Kuli
Gute Schuhe

Und dann noch Caches, die Caches sind
+1

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder