Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Hallo und 1. Frage

Neu hier? Dann ist dies der Platz für Deine Fragen!

Moderator: hcy

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5949
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Hallo und 1. Frage

Beitrag von hcy » Sa 12. Mär 2016, 18:53

Was ich hier viel unverständlicher finde ist dass die Threaderstellerin abtaucht und ihr Anliegen nicht etwas konkretisiert bzw. auf Nachfragen antwortet. Ihre Frage ist m.E. schon etwas unverständlich.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Werbung:
machmalhalblang
Geowizard
Beiträge: 1119
Registriert: Mi 5. Okt 2011, 13:56

Re: Hallo und 1. Frage

Beitrag von machmalhalblang » Sa 12. Mär 2016, 18:58

Insbesondere in diesem Unterforum habe ich oft das Gefühl, dass sich hier die TE einen Spaß daraus machen, mit möglichst ungewöhnlichen Beiträgen ein wenig zu trollen.

Benutzeravatar
Elektrikör
Geocacher
Beiträge: 94
Registriert: Fr 15. Jan 2016, 20:30

Re: Hallo und 1. Frage

Beitrag von Elektrikör » Sa 12. Mär 2016, 19:31

Als ich newbie war hab ich mich, vom einen oder anderen Kommentar sogar davon abschrecken lassen überhaupt eine Frage zu posten.
Man muß hier glaube ich erstmal ein bisschen mitlesen um zu verstehen wie das Forum " Tickt".

Was die Dokumentation betrifft mach ich einfach von jedem Fund ein Foto, dank moderner Technik sind im Bild sowohl die Koords als auch Datum und Zeit in der Exif datei gespeichert.
Seid nett zueinander

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7847
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Hallo und 1. Frage

Beitrag von Zappo » Sa 12. Mär 2016, 19:58

Elektrikör hat geschrieben:...Was die Dokumentation betrifft mach ich einfach von jedem Fund ein Foto, dank moderner Technik sind im Bild sowohl die Koords als auch Datum und Zeit in der Exif datei gespeichert.
Und dann - so rein interessemäßig? Ich kann mir dann die Bilder angucken (von Dosen?) ODER mir die Koordinaten irgendwo auf ner Karte anzeigen lassen? Was die GC-Karte ja auch hergibt. Oder wo ist da jetzt der weitergehende Effekt?

Schöner wär ja da ein persönlicher Layer für Google-earth, in dem man auch Bilder "deponieren" kann. Geht das?

Gruß Z.
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
schatzi-s
Geomaster
Beiträge: 362
Registriert: Fr 15. Apr 2011, 11:23
Wohnort: Bremen

Re: Hallo und 1. Frage

Beitrag von schatzi-s » Sa 12. Mär 2016, 20:12

Dfelder76 hat geschrieben:Gemeint ist hier der dritte im Bunde:

Auf die Frage "Wo tragt ihr eure gefundenen Caches ein? Gibt es dafür extra Büchlein oder Vorlagen?" Mit "geocaching.com" zu Antworten ist zum einen total Überheblich?
wenn das in Deinen Augen ueberheblich klang.. ok...
Defakto ist das aber meine persoenliche Antwort auf die Frage, so wie ich sie verstanden habe. Sicher haette man sie auch ausfuehrlicher beantworten koennen (so wie es Zappo ziemlich in meinem Sinne gemacht hat).
Ich fuehre keinerlei Aufzeichnungen ueber die von mir gefundenen Caches und nutze auch kein GSAK. Warum sollte ich auch?! Geocaching.com stellt mir das in Listen und auf einer Karte dar, das reicht mir voellig. Irgendwann bin ich dazu uebergangen, die eine oder andere Mystery Loesung und den entsprechenden Ansatz in die Notes zu einem Cache zu schreiben. Aber -oh Wunder- die werden ja auch bei geocaching.com gespeichert...

Ergo: Mein Posting beschrieb eine moegliche Loesung des angefragten Problemes, die bei mir (/ fuer mich) schon seit etlichen Jahren/ Dosen sehr gut funktioniert.

Wenn ich das nicht komplett ausgefuehrt habe, dann liegt es u. A. daran, dass ich keine Ahnung habe, in wie weit sich der TO bereits ueberhaupt mit der Thematik beschaeftigt hat und ich weder Dinge erklaeren moechte, die ihm laengst klar sind, noch ihn mit zuviel Informationen, die er am Anfang noch nicht braucht, ueberfordern moechte.

Nebenbei: " Zum anderen ist diese Antwort auch wenig hilfreich, weil jedem der sich nur fünf Minuten mit dem Thema Geocaching beschäftigt das von alleine klar werden dürfte."
offensichtlich nicht, sonst waere die Frage nicht gestellt worden...

Moeglicherweise meinte der TO aber auch etwas ganz Anderes. Spaetestens wenn es wirklich -wie in einem anderen Posting beantwortet- um die Papierlogbuecher ging, dann gehoert diese Frage in meinen Augen nicht in ein Forum -auch nicht in den Newbiebereichs- , sondern zunaechst selbst anhand entsprechender Dokumentation beantwortet.
Ich helfe gerne bei Fragen nach Details, aber habe keine Lust, bei Adam und Eva zu beginnen, wenn es dafuer Texte/ Videos gibt, die ich in dieser Ausfuehrlichkeit und Qualitaet nie erstellen koennte...

Benutzeravatar
schatzi-s
Geomaster
Beiträge: 362
Registriert: Fr 15. Apr 2011, 11:23
Wohnort: Bremen

Re: Hallo und 1. Frage

Beitrag von schatzi-s » Sa 12. Mär 2016, 20:14

Elektriker: kannst Du die bitte bei Deinen Logs hinzufuegen? ;-)))

Das wuerde mir die Arbeit bei Mysteries deutlich erleichtern ;-)

Benutzeravatar
Elektrikör
Geocacher
Beiträge: 94
Registriert: Fr 15. Jan 2016, 20:30

Re: Hallo und 1. Frage

Beitrag von Elektrikör » Sa 12. Mär 2016, 21:00

Zappo hat geschrieben:Und dann - so rein interessemäßig? Ich kann mir dann die Bilder angucken (von Dosen?) ODER mir die Koordinaten irgendwo auf ner Karte anzeigen lassen? Was die GC-Karte ja auch hergibt. Oder wo ist da jetzt der weitergehende Effekt?

Schöner wär ja da ein persönlicher Layer für Google-earth, in dem man auch Bilder "deponieren" kann. Geht das?

Gruß Z.
Ich kann den Unterschied zwischen einem Layer für Google-earth und meiner "Fotos" App die mir die Fotos auf einer Karte anzeigt nicht erkennen.
Übrigends dient das nur der Gedächtnisstütze falls mal jemand einen TJ braucht.
Seid nett zueinander

Benutzeravatar
Elektrikör
Geocacher
Beiträge: 94
Registriert: Fr 15. Jan 2016, 20:30

Re: Hallo und 1. Frage

Beitrag von Elektrikör » Sa 12. Mär 2016, 21:03

schatzi-s hat geschrieben:Elektriker: kannst Du die bitte bei Deinen Logs hinzufuegen? ;-)))

Das wuerde mir die Arbeit bei Mysteries deutlich erleichtern ;-)
Als bekennender Mysterieversager (der nur ab und zu einen Glückstreffer landet) wird Dir das sicher nicht viel helfen.
Aber das bringt mich auf eine Idee: Bei mir in der Nähe postet einer immer ein Selfie am Cache. Müsste ich mal schauen ob die Exif dabei da abrufbar ist......
Seid nett zueinander

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7847
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Hallo und 1. Frage

Beitrag von Zappo » Sa 12. Mär 2016, 22:30

Elektrikör hat geschrieben:...Ich kann den Unterschied zwischen einem Layer für Google-earth und meiner "Fotos" App die mir die Fotos auf einer Karte anzeigt nicht erkennen….
Wenn das so geht, dann seh ich da auch keinen Unterschied :)

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
bremsassistent
Geocacher
Beiträge: 242
Registriert: Di 24. Aug 2010, 19:52

Re: Hallo und 1. Frage

Beitrag von bremsassistent » Sa 12. Mär 2016, 23:32

Mit "+1" zu loggen ist immer sehr gut. Andere Vorlagen gibt es bei geocaching.com. Individuelles ist in Logs sehr verpönt!
Gesendet vom FeTAp 611

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder