Erstellung eines Multicaches

Neu hier? Dann ist dies der Platz für Deine Fragen!

Moderator: hcy

Antworten
larsinho
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Do 6. Jul 2017, 12:15

Erstellung eines Multicaches

Beitrag von larsinho » Do 6. Jul 2017, 12:19

Hallo zusammen,

ich habe leider keine Ahnung vom Caching, wir würden allerdings gerne meinem Bruder, der begeisterter Cacher ist eine Tour als Hochzeitsgeschenk erstellen.
Ich war mal mit ihm unterwegs, wo es einen "Startpunkt" gegeben hat und man mehrere Stationen machen musste, um zur finalen Station zu gelangen.

Könnt ihr mir bitte helfen, was ich dazu brauche bzw. wie ich sowas erstellen kann, dass dieser auch nicht öffentlich zugänglich ist?

Vielen Dank für Eure Hilfe.

VG
Lars

Werbung:
Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5818
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Erstellung einer Tour

Beitrag von hcy » Do 6. Jul 2017, 12:33

Du möchtest also einen Cache für deinen Bruder verstecken, richtig? "Tour" ist hier missverständlich, damit ist meistens eine Cache-Tour gemeint, also eine Route mit mehreren Caches die man dann sucht.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

larsinho
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Do 6. Jul 2017, 12:15

Re: Erstellung einer Tour

Beitrag von larsinho » Do 6. Jul 2017, 12:45

Richtig, es soll eine Tour sein mit "Final-Cache"

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5818
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Erstellung einer Tour

Beitrag von hcy » Do 6. Jul 2017, 13:06

larsinho hat geschrieben:
Do 6. Jul 2017, 12:45
Richtig, es soll eine Tour sein mit "Final-Cache"
Das nennt man dann Multi(-Cache). Ein Cache mit einer Menge von Stationen. Dafür gibt es eine Menge Möglichkeiten. Grundsätzlich solltest du in der Lage sein GPS-Koordinaten aufzunehmen. Dann musst du eine Gegend finden in der du den Cache verstecken willst. Sollte interessant sein und Möglichkeiten bieten etwas zu verstecken (aber so, dass die Verstecke später auch gefunden werden können).
Am besten suchst du erst mal ein Final-Versteck wo du einen großen Behälter unterbringen kannst.
Die Wegführung zum Finale erfolgt dann über die einzelnen Stationen. Dort kann entweder auch etwas versteckt sein (z.B. an jeder Station einfach die Koordinaten zur nächsten Station usw.) oder es muss irgend etwas gefunden werden was schon da ist und Fragen dazu beantwortet werden (Bsp. "Wie viele Vögel sind auf dem Schild (=A)? Gehe jetzt A * 150 m weiter nach Osten und du findest die nächste Station.").
Wenn du mit deinem Bruder schon so eine Runde gemacht hast weißt du da evtl. wie das läuft.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
spaziergaenger
Geomaster
Beiträge: 973
Registriert: Do 19. Mai 2005, 10:09
Wohnort: N51,5 E12

Re: Erstellung eines Multicaches

Beitrag von spaziergaenger » Do 6. Jul 2017, 13:37

Wenn es zur Hochzeit ist, kommt auch immer eine kleine Rahmengeschichte, passend zum Thema ganz gut. (Beispiel: https://www.geocaching.com/geocache/GC1 ... erhochzeit) Und nicht öffentlich zugänglich ist ganz einfach. Die Cachebeschreibung einfach nirgends hochladen sondern einfach ausdrucken und dem zu beschenkenden feierlich überreichen.
Gruß, Spaziergänger

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5818
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Erstellung eines Multicaches

Beitrag von hcy » Do 6. Jul 2017, 13:45

spaziergaenger hat geschrieben:
Do 6. Jul 2017, 13:37
Die Cachebeschreibung einfach nirgends hochladen sondern einfach ausdrucken und dem zu beschenkenden feierlich überreichen.
Auf jeden Fall! Viel besser als die ganzen komischen Hochzeits- und Geburtstagscaches bei GC. Sowas ist doch Privatsache.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7755
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Erstellung eines Multicaches

Beitrag von Zappo » Do 6. Jul 2017, 18:07

Unter dem alten Begriff "Geländespiel" oder "Schnitzeljagd" gibts Unmengen Bücher zum Thema - meist füt Jugendlagerleiter. Kann man sich ausleihen.
Man kann sich aber auch einfach ner Geschichte entlanghangeln. Oder einfach Stationen mit den nächsten Koordinaten verstecken bis zur Endkoordinae.

Wenn das Ganze als Unterhaltung auch für Mitspielende ohne Geocachingaffinität funktionieren soll, dann würde ich für die Navigation aufs GPS verzichten. Da tuts auch ne Wegbeschreibung und ne Suchanweisung. Da können sich dann mehr Leute beteiligen als der mit dem GPS. Und auch ein Cacher macht mal was anderes als nur Koordinaten einzugeben und dem Pfeil nachzurennen.

Ich meine, unter dem Stichwort Hochzeit oder Kindergeburtstag o.ö. gäbe es hier schon einige Threads, zum Teil mit Ideenvorschlägen.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
Kocherreiter
Geomaster
Beiträge: 905
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 14:36
Wohnort: Kochertal
Kontaktdaten:

Re: Erstellung eines Multicaches

Beitrag von Kocherreiter » Fr 7. Jul 2017, 12:42

Könnt ihr mir bitte helfen, was ich dazu brauche bzw. wie ich sowas erstellen kann, dass dieser auch nicht öffentlich zugänglich ist?
Nicht öffentlich zugänglich ist schon mal einfach: Wie die Vorredner sagten - die Koordinaten einfach nirgends online hochladen, dann erfährt auch niemand davon.

Die Frage ist, würde dein Bruder einen solchen (langen? aufwändigen?) "Geocache" auch machen, wenn es keinen virtuellen Punkte dafür gibt? Dann könntest du ihm auch gleich eine Krawatte schenken mit der er genau so viel Spass hätte :D

Stelle es dir vor wie früher die Schnitzeljagd. Bei einem Multicache werden allerdings keine Pfeile auf die Strasse gemalt, sondern es wird der nächste Wegpunkt mit Koordinaten angegeben. Entweder wird die Koordinate des nächsten Wegpunktes errechnet oder alle Wegpunkte sind bekannt und die Koordinate des Finales muss errechnet werden.

"Auf die Schnelle" wird aber nicht funktionieren, denn hierfür solltest du dich mit einem GPS-Gerät oder den entsprechenden Handy-Apps auskennen. Meine Empfehlung; mache es "Retro" und mache eine herkömmliche Schnitzeljagd daraus.
Unterwegs sein bedeutet Geschichten zu erleben: https://kocherreiter.wordpress.com/

machmalhalblang
Geowizard
Beiträge: 1034
Registriert: Mi 5. Okt 2011, 13:56

Re: Erstellung eines Multicaches

Beitrag von machmalhalblang » Fr 7. Jul 2017, 13:29

Da es sich bei dem Bruder dem Vernehmen nach um einen 'begeisterten Cacher' handelt, könnte man auch eine html-Seite erstellen, die genau so aussieht, wie man es von den Listings auf geocaching.com her kennt. Diese lädt man dann einfach irgendwo hin, wo nicht jeder Zugriff hat (z.B. Dropbox, Google-Drive usw.). Dann stimmt schon mal das Look and Feel.

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5818
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Erstellung eines Multicaches

Beitrag von hcy » Fr 7. Jul 2017, 14:13

Kocherreiter hat geschrieben:
Fr 7. Jul 2017, 12:42
Die Frage ist, würde dein Bruder einen solchen (langen? aufwändigen?) "Geocache" auch machen, wenn es keinen virtuellen Punkte dafür gibt?
Warum denn "Geocache" in Anführungszeichen? Meinst du ein Geocache ist nur ein Geocache wenn er bei gc.com gelistet ist?

Kommt drauf an ob er ein Geocacher oder ein "Punkte"-Sammler ist. Wir haben hier einem Freund einen Cache zur Hochzeit gebastelt (natürlich nicht veröffentlicht) und er hat sich (m.W.) gefreut. Bei so einem nicht-öffentlichen Cache kann man doch auch viel mehr machen, man ist an keine Guidelines gebunden, muss keine Abstände zu bestehenden Dosen einhalten, kann normalerweise nicht erlaubte Gebiete nutzen, aufwendige Installationen bauen (die müssen ja nicht monate- oder jahrelang gewartet werden) usw.
Kann also schon großen Spaß machen, wenn es um die Sache geht. Geht's nur um die Punkte braucht man ja auch keinen Multi zu legen, einen Sack voll Filmdosen neben die Straße werfen ist dann effektiver.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder