Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Selbst ein Geocache hinterlegen

Neu hier? Dann ist dies der Platz für Deine Fragen!

Moderator: hcy

Sunset
Geonewbie
Beiträge: 1
Registriert: Mi 14. Okt 2020, 09:25

Selbst ein Geocache hinterlegen

Beitrag von Sunset »

Hallo,
ich bin Anfänger. Bisher habe ich selbst einige Caches gefunden. Ich habe nun einige Ideen und würde selbst gerne Caches verstecken, vorzugsweise auch welche mit verschiedenen Stationen (Mystery?).
Was benötige ich dazu? Ich nehme an, dass man zumindest entsprechende Dosen benötigt.
Gibt es eine diesbezügliche Anleitung?

Vielen Dank.
Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 6256
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Selbst ein Geocache hinterlegen

Beitrag von hcy »

Hallo,

schon mal hier gelesen: https://www.geocaching.com/play/hide ?

Fang erst mal einfach an mit einem Tradi, speziellere Typen kannst du dann später immer noch verstecken. Hast du denn auch schon einige entsprechende Typen gefunden?
Sunset hat geschrieben: Mi 14. Okt 2020, 09:31 welche mit verschiedenen Stationen (Mystery?).
Nein, i.d.R. sind das Multis. Mach dich also erst mal vorher mit den unterschiedlichen Cachetypen vertraut.

Natürlich brauchst du eine Dose, dafür musst du aber erst mal das Versteck aussuchen und danach bestimmen, welche Cachegröße da hin passt und danach die Dose aussuchen. Die kann man dann entweder in speziellen Geocaching-Shops kaufen oder man nimmt was man im Haushalt so hat (Tupperdosen, auch Schraubgläser funktionieren z.T. besser als gedacht wenn die Umgebung stimmt).
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL
Benutzeravatar
GC-Gecko
Geocacher
Beiträge: 15
Registriert: Sa 10. Jan 2009, 14:04
Wohnort: 27383 Scheeßel
Kontaktdaten:

Re: Selbst ein Geocache hinterlegen

Beitrag von GC-Gecko »

Moin Sunset
es klingt so als solltest du noch "einige" weitere Caches suchen und dich wie hcy schrieb mit dem Cachen vertraut machen, bevor du darüber nachdenkst eigene Dosen zu verstecken, man kann es leider fast immer merken wenn eine Dose ohne Erfahrung versteckt wird.
Gruß
Hannes
____________________
eat, sleep, go caching!!
Bild
Benutzeravatar
RSKBerlin
Geowizard
Beiträge: 1408
Registriert: So 1. Jan 2012, 21:18
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Selbst ein Geocache hinterlegen

Beitrag von RSKBerlin »

Ich würde versuchen, mit erfahrenen Cachern, bevorzugt Ownern, zu sprechen. Events bieten sich für so etwas immer an. Ich hatte in meinem Leben auch schon ein paar Ideen für Caches, die ich total super fand und die jeder - aber auch wirklich ausnahmslos jeder -, mit dem ich darüber sprach, absolut behämmert fand.

Das gilt für einfache Caches. Aber da steht man im Zweifel ein paar Minuten in der Gegend herum und fragt sich, was der Owner sich gedacht hat (falls er gedacht hat). Bei Mehrstationen-Caches erzeugt mangelnde Planung aus mangelnder Erfahrung Frustration und kritische Logs. Damit tut der Owner weder sich noch den Suchern einen Gefallen.

Guck Dir mal Caches mit hohen Fundzahlen, hoher Favoritenpunkt-Quote und schönen (aussagekräftig, Cache-spezifisch, ernsthaft begeistert) Logs an. Die Owner haben fast immer hunderte von Funden - mindestens. Und diese Fundzahlen machen sich bei der Qualität der Caches bemerkbar. Wir haben mal einen Mehrstationen-Cache auf einem verlassenen Gelände gelegt. Die Geschichte dazu stand relativ flott. Aber über die Wegführung (und es gab nur drei Gebäude) haben wir uns mehrere Monate hinweg ausgetauscht, bis sie am Ende passte.

Insofern: Eile mit Weile. Erfahrungen austauschen. Freuen, wenn der Cache dann später veröffentlicht wurde aber dafür mehr Findern Freude bereitet.
Benutzeravatar
bremsassistent
Geocacher
Beiträge: 276
Registriert: Di 24. Aug 2010, 19:52

Re: Selbst ein Geocache hinterlegen

Beitrag von bremsassistent »

Alle Cacher freuen sich über neue Caches, egal was es ist. Also keine Bange, einfach einen Cash legen.


Gesendet vom FeTAp 611
Gesendet vom FeTAp 611
Benutzeravatar
Saturo
Geomaster
Beiträge: 802
Registriert: Mo 23. Jul 2007, 18:45
Kontaktdaten:

Re: Selbst ein Geocache hinterlegen

Beitrag von Saturo »

.
__________________________________
Unser Blog: Team Saturo - Geocaching

Bild
Benutzeravatar
Herados84
Geomaster
Beiträge: 640
Registriert: So 12. Jan 2014, 19:32
Wohnort: Varel

Re: Selbst ein Geocache hinterlegen

Beitrag von Herados84 »


hcy hat geschrieben: (Tupperdosen, auch Schraubgläser funktionieren z.T. besser als gedacht wenn die Umgebung stimmt).
Schraubgläser sind meistens furchtbar. Nach einiger Zeit rostet der Deckel und fängt an zu klemmen. Dicht sind die meist auch nicht und zudem herrscht Bruchgefahr. Dann lieber eine günstige Lock&Lock Dose legen.

Gruß Herados84

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 6256
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Selbst ein Geocache hinterlegen

Beitrag von hcy »

Herados84 hat geschrieben: Do 15. Okt 2020, 18:55 Schraubgläser sind meistens furchtbar.
Ja so ist die allgemeine Meinung. Ich hab aber (vor allem im Ausland) schon Gläser gefunden die lagen z.T. 10 Jahre und länger. Klar der Deckel ist oft etwas rostig, aber viele (vor allem "günstige") Plastikdosen halten nicht so lange durch. Das Material wird brüchig, kriegt Risse usw.
Wenn man das Glas so legt, dass nichts drauf fallen und es zerbrechen kann ist das kein Problem.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL
Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5767
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Wohnort: Pierknüppel

Re: Selbst ein Geocache hinterlegen

Beitrag von jennergruhle »

Saturo hat geschrieben: Do 15. Okt 2020, 17:57.
Was genau wolltest Du mit "." sagen?
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger
---
"Geht nicht" ist keine Fehlerbeschreibung!
Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5767
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Wohnort: Pierknüppel

Re: Selbst ein Geocache hinterlegen

Beitrag von jennergruhle »

hcy hat geschrieben: Fr 16. Okt 2020, 09:51
Herados84 hat geschrieben: Do 15. Okt 2020, 18:55 Schraubgläser sind meistens furchtbar.
Ja so ist die allgemeine Meinung. Ich hab aber (vor allem im Ausland) schon Gläser gefunden die lagen z.T. 10 Jahre und länger.
B 208... :D
(Bernd B, wer sonst?)
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger
---
"Geht nicht" ist keine Fehlerbeschreibung!
Antworten