Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Free Mystery Munzee

Kleben statt legen, scannen statt loggen!

Moderator: adorfer

Benutzeravatar
eliminator0815
Geowizard
Beiträge: 2494
Registriert: Di 6. Sep 2005, 12:37
Wohnort: 39288
Kontaktdaten:

Re: Free Mystery Munzee

Beitrag von eliminator0815 » Di 2. Apr 2013, 16:16

Eine schöne Seite an Munzee ist die Tatsache, daß es auch bei dem miesen Wetter der letzten Wochen gespielt werden kann. Munzee finden, Handy draufhalten, fertig. Und keiner regt sich über mickrige Logeinträge auf oder verlangt "schöne" Multis mit "knackigen " Rätseln. Munzee ist einfacher und entspannender als Geocaching. Gerade deshalb ist es nicht mit der gemeinen Dosensuche zu vergleichen.
Bild

Leben heißt, unterwegs zu sein. Nicht, möglichst schnell anzukommen.

Werbung:
Benutzeravatar
Mama Muh
Geowizard
Beiträge: 1825
Registriert: Mo 20. Dez 2010, 12:05
Wohnort: 22175 Hamburg

Re: Free Mystery Munzee

Beitrag von Mama Muh » Di 2. Apr 2013, 16:27

eliminator0815 hat geschrieben:Munzee ist einfacher und entspannender als Geocaching.
Ich glaub, da bleib ich lieber ab und an ein Weilchen einfach entspannt auf dem Sofa sitzen.
GeMUHtlich cachen

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8619
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Free Mystery Munzee

Beitrag von MadCatERZ » Di 2. Apr 2013, 17:16

eliminator0815 hat geschrieben: Munzee ist einfacher und entspannender als Geocaching.
Einfacher:ja
Entspannender: wenn man die aufkommende Langeweile nach dem zehnten Laternenpfahl bekämpfen kann bzw. diese nicht aufkommt, dann ist es wohl entspannender, eben weil keine Unvorhersehbarkeiten auftauchen

Benutzeravatar
eliminator0815
Geowizard
Beiträge: 2494
Registriert: Di 6. Sep 2005, 12:37
Wohnort: 39288
Kontaktdaten:

Re: Free Mystery Munzee

Beitrag von eliminator0815 » Di 2. Apr 2013, 17:34

Auf dem Sofa rumsitzen ist für mich langweiliger. :roll:
Bild

Leben heißt, unterwegs zu sein. Nicht, möglichst schnell anzukommen.

camino
Geocacher
Beiträge: 215
Registriert: Di 9. Aug 2005, 23:28
Ingress: Resistance
Wohnort: 30952 Ronnenberg

Re: Free Mystery Munzee

Beitrag von camino » Di 2. Apr 2013, 22:14

Hallo,

eins vorweg bin begeisterte Groundspeak Geocacher seit 2005, begeisterter Deployer bei Munzee (dort werdet ihr mich in der Heldenliste nicht finden, weil ich zu wenig gecaptured habe).

Aber in der Deployer Liste bin ich schon unter den 30 Besten) und neuerdings auch begeisterter LaCita Anhänger (vermutlich schon ziemlich oben, was gar nichts sagt, weil die LaCita Geschichte ziemlich neu ist) aus dem Raum Hannover und habe viel Zeit.

Daher denke ich die Geschichte besser zu beurteilen zu können und etwas besser darstellen zu können. Ich werde aber auch das Gefühl nicht los, dass hier viel Neid mitspielt. Wenn ihr auf mein davor geschriebenes eingeht, denkt daran, ich bin Geocacher und ihr diskutiert nicht mit einem nur Munzeeaner und noch was, 80 oder 90% der Munzeeaner sind Geocacher.
Warum wohl?

Mit dem Munzee Team mit dem ich manchmal losgehe, das sind 2 nur noch auf dem Papier stehende Geocacher, die einfach keine Lust mehr haben an dem schwierigen Verfahren mit Groundspeak mit zumachen. Nur Groundspeak macht es so kompliziert einen Cache anzumelden. Sehen wir mal von Terracaching ab.(dort machen es die Cacher unter sich ab)

Ich pers. werde wohl fast nie wieder einen Cache bei GC anmelden, da lassen sich ausgewachsene, studierte, fest im Leben stehende Menschen von einem manchmal anonymen Menschen vorschreiben, wie oder was zumachen ist? Ich als auf die 80 zugehender soll mir erklären lassen, wie was zumachen ist oder was nicht geht. Das können meine Kinder sein . Neeee... vielleicht haben das hcy und MadCatERZ auch erkannt, was erklären würde, dass sie nur 4 Cache/Jahr gelegt haben.

Interessant ist, dass Hcy und MadCatER7 gut zu vergleichen sind. Beide haben ca. 800 (bei Munzee wären das 4.000) Cache gemacht, ca. 80 % haben Sie Tradis gemacht (hcy, wo ist da Spannung, Überraschung?), einer ist seit 2005 und einer seit 2009 dabei und beide haben Sie ca. 4 Cache/ Jahr gelegt. Hallo Leute! die 4 Munzees mache ich mal locker nach einem Cache Gang in einer 1/2 Stunde. Merkt ihr nichts?
Bei Opencaching.de und Opencaching.com (Bin dort auch Mitglied) ist das nicht so kompliziert.

hcy
Ne ok, das bezog sich jetzt eher auf Cachen. Aber wenn ich irgendwas nur selten finde finde ich das interessanter / spannender als wenn das "an jeder Laterne klebt." Also wenn alles "auf Teufel komm raus mit Munzees zugeklebt wird" fehlt jegliche Spannung / Überraschung. Genau wie beim Cachen.

Hallo hcy,

habe mir das auf der Karte mal von Dir und MadCatERZ in der Umgebung von Hamburg und Rostock angesehen. Wie ich vorher schon schrieb, gibt es gewisse Hotspots in Deutschland und dazu gehört ganz klar Hamburg. (Hallo! und das sind überwiegend Virtuelle!) Pers. war ich noch nicht dort. Rostock ist aber doch nicht so schlimm.

Und mal ehrlich, habe mal so einen Munzee gemessen, er ist 2X2 cm groß, wo ist das Problem und in der Regel werden sie versteckt angebracht. Aber wie bei den Cachern gibt es sicher auch Ausnahmen.

Auf Teufel komm raus, das mag auf der Map so aussehen, ist aber ein Problem des Abstands, wie weit man auf einer Karte rein oder raus zoomt.

Auf einer Veranstaltung einer Gruppe der Uhu Schützer wurde uns mal eine Karte gezeigt von den Geocachen in Deutschland. Oooh da konnte man vor Grün nichts anderes mehr sehen als Cache.

Laterne:

Was meinst Du an wie vielen Laternen Pfählen oder Zäunen ich schon bei Multis oder Mysteries gestanden habe mit ihren Labels oder nano gekritzel.

Also mal ganz vorsichtig mit zukleben.

Ach übrigens sind diese Diskusionen auch Schnee von gestern bei Munzee, denn seit nicht langer Zeit haben diese Abstandsregelung leider bei den Munzees auch zugeschlagen. Vorher gab es keine Abstandsregelung zu fremden Munzees, jetzt ja. 16 Meter zu fremden und 50 Meter zu den eigenen.



Ach ganz kurz Fakten:
Geocache über 2.000.000 (2 Millionen) Weltweit. Deutschland 300.000.

Munzee 398548 Weltweit App Munzee.
Dann schätze ich es mal in Deutschland auf um die 100.000.


Es sei die Frage gestellt, wer hier auf Teufel komm raus alles zu legt oder zuklebt. Selbst in Berlin, wirklich ein Hotspot, wirst Du kaum einen Munzee sehen.

MadCatERZ

Na selbstverständlich geht es um die Punkte, ausgefeilte Verstecke, schöne Behälter, längere Fußstrecken - das fällt ja alles flach.

Punkte:

Ach nein? Warum machst Du, ich so um die 80% Tradis? Warum wird man in Cacher Kreisen mit über 20.000 finds erst mit "Du" angesprochen? ( Bei Munzee sind das 5X 20.000= 100.000!) captured.
Bei uns Cachern nennt man das FOUND ODER FINDS (Mehrzahl)
Bei Munzee CAPTURE
Beim Fußball ‘Tore





ausgefeilte Verstecke, schöne Behälter, längere Fußstrecken.

Ach nein?

Bin nebenbei selbst auch noch begeisterter Wanderer, Kanute und Radfahrer.

Wir haben eine Munzee Rundtour in der nächsten Nachbarschaft, Steinhuder Meer, Garbsen und sind noch dabei den Grünen Ring um Hannover (180 Km) und den Deister Kreisel fertig zu machen. In Hannover gibt es von metooString den roten Faden in Hannover. Man muss sich nur die Mühe machen, dass was man will heraussuchen.

Schöne Behälter:

Oooh ja, eine großartige Idee, habe ja viel Zeit und wollte sowieso zum Cachen und Munzeen in Deine Gegend kommen und dann sehe ich mir Deine tollen, schönen Behälter mal an und kann gleich noch ein paar Munzees da lassen.

Und alles bis auf Multis, Mystries (noch nicht) kannst Du mit Munzee auch machen.
Ihr/ Du musst es nur vor machen!

Das ist barer Unsinn was Du dort schreibst. Ich kann das doch beurteilen. Nur hat sich hier in Euren Köpfen eingeschlichen, wie bei den Earthcachen, ich habe mich auch dagegen gewehrt, jeder von uns glaubt und denkt ein EC ist einfach, da gehst Du hin, gugst ein bisschen, machst ein Foto(irre heute nicht mehr) und das war es. Dabei kann man einen EC genau so wie einen Multi oder Mystery auf bauen.

Aber das ist der Hauptgrund wohl, das Ihr die moderne Art der Schnitzeljagd nicht mögt, denn das geht nicht mehr:

http://forums.groundspeak.com/GC/index. ... 02438&st=0


Noch was für Euch Technik und Modernisierungs Verweigerer, kann ich Euch als alter Mann herzlich empfehlen. Seht mal hier nach. Wie bei GC ist leider auch Englisch erforderlich.

http://www.lacita.org/cgi_bin/bf.pl

Kostet kein Geld und man ist so herrlich frei.

Da könnt Ihr alles was auf GC geht, meines Wissens auch machen. Mit Kreuzwort Rätseln, Formeln, Nichts, Bäume hoch und runter, Lösung im Schließfach und was bei GC nicht geht fahrende QR Codes benutzen.

Und eins habe ich festgestellt, das die, die am meisten über alles räsonieren und besonders über andere Platformen , Ihr Beide seid rühmliche Ausnahmen mit Euren Cachen, es nur nutzen wollen und nichts selber einbringen wollen.


.
In dem Sinne bis danne im Wald beim Cachen, Munzeen oder LaCita .


p.s. Entschuldigung, wenn es an dem Thread Thema vorbei geht, aber ich musste das mal loswerden.

Es ist sehr merkwürdig, dass in einem Forum, wo es um Munzee geht, es nach kurzer Zeit immer um Vergleiche mit anderen Platformen geht.
Wenn ich auf dieses Munzee Forum gehe möchte ich den Hebel im Kopf umlegen und nur etwas über Munzee hören.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23208
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Free Mystery Munzee

Beitrag von radioscout » Di 2. Apr 2013, 22:27

camino hat geschrieben: Es ist sehr merkwürdig, dass in einem Forum, wo es um Munzee geht, es nach kurzer Zeit immer um Vergleiche mit anderen Platformen geht.
Daran sind die selber Schuld denn von denen stammt u.A. "Taking Geocaching to the next level".

Und wenn Du vollkommene Freiheit haben willst, ganz ohne Abstandregel, ohne Anwesenheitskontrolle usw. solltest Du Dir Geocheckpointing.com anschauen. Einfach suchen, drei Buchstaben notieren und loggen. Wahlweise nur mit GPS-Gerät bzw. Navi-App oder einer speziellen App.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8619
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Free Mystery Munzee

Beitrag von MadCatERZ » Di 2. Apr 2013, 23:37

Oha, das waren klare Worte, da antworte ich doch gerne
camino hat geschrieben: Auf einer Veranstaltung einer Gruppe der Uhu Schützer wurde uns mal eine Karte gezeigt von den Geocachen in Deutschland. Oooh da konnte man vor Grün nichts anderes mehr sehen als Cache.
Tja, und wenn ich mir die Munzeekarte von Hamburg anzeigen lasse und ein wenig herauszoome, stürzt mein Browser ab, noch bevor die Küstenlinien sichtbar werden, bei der GC-Karte kann ich ganz Europa sehen, ohne dass der Browser abstürzt.
camino hat geschrieben:Ich werde aber auch das Gefühl nicht los, dass hier viel Neid mitspielt
Worauf jetzt genau?
camino hat geschrieben:Neeee... vielleicht haben das hcy und MadCatERZ auch erkannt, was erklären würde, dass sie nur 4 Cache/Jahr gelegt haben.
Wie hcy vorgeht, weiss ich natürlich nicht, auch wenn er wie ich ein Norderelbier ist.
Ich kann nur sagen, dass auf jeden meiner Caches ein halbes Dutzend nicht gelegter Caches kommt, eben weil ich nicht im Affekt deploye auslege, eben weil ich eine Idee/Geschichte/Location/Wegstrecke erst mal ein paar Tage sacken lasse, weil die Location auf dem zweiten Blick doch nicht so toll ist, irgendwas bei der Umsetzung hakt. etc.
Wenn du jemanden danach beurteilst, wieviel er auslegt, und nicht was und wie er auslegt, bist Du bei Munzee in der Tat besser aufgehoben.
Es gibt Owner, die hunderte von Caches auslegen, die mir allesamt sonstwo vorbeigehen (die Caches), und es gibt Owner, die alle paar Monate einen richtig tollen Cache auslegen

camino hat geschrieben:die 4 Munzees mache ich mal locker nach einem Cache Gang in einer 1/2 Stunde. Merkt ihr nichts?
Doch: Munzees sind um vielfaches einfacher auszulegen, da Listing, Behälterbeschaffung, Wartung und Locationauswahl flachfallen, Fire&Forget gewissermassen.

camino hat geschrieben: Was meinst Du an wie vielen Laternen Pfählen oder Zäunen ich schon bei Multis oder Mysteries gestanden habe mit ihren Labels oder nano gekritzel.
(...)
Ach nein? Warum machst Du, ich so um die 80% Tradis?
Vielleicht, weil ich die Multis, bei denen man um Laternenpfähle mit Nanogekritzel herumtanzt, auslasse.Weil es nicht annähernd so viele Multis wie Tradis gibt.
Ganz nebenbei: Vielleicht ist Dir beim Recherchieren was in meiner Statistik aufgefallen, Stichwort: Behältergrößen.
camino hat geschrieben: Warum wird man in Cacher Kreisen mit über 20.000 finds erst mit "Du" angesprochen?
Ist das so? Und wie wird man bei Euch in der Gegend mit, sagen wir mal, 1000 Funden, angesprochen, in der 3. Person Singular?


camino hat geschrieben:eins vorweg bin begeisterte Groundspeak Geocacher seit 2005
(...)
Ich pers. werde wohl fast nie wieder einen Cache bei GC anmelden, da lassen sich ausgewachsene, studierte, fest im Leben stehende Menschen von einem manchmal anonymen Menschen vorschreiben, wie oder was zumachen ist
das ist ein wenig widersrpüchlich: GC ist böse, aber Du bist seit sieben Jahren begeistert dabei.

camino hat geschrieben: Munzee 398548 Weltweit App Munzee.
Dann schätze ich es mal in Deutschland auf um die 100.000.[/b]
Es sei die Frage gestellt, wer hier auf Teufel komm raus alles zu legt oder zuklebt.
Du bist der Experte, sag mir, warum jeder Leitpfosten zwischen Wulksfelde und Kayhude ein Munzee tragen muss, warum in der Rothenbaumschausse an jedem Laternenpfahl ein Munzee klebt.
Ganz nebenbei: An der Straße zwischen Wulksfelde und Kayhude liegt genau ein Cache, an der Rothenbaumchaussee auch.

camino hat geschrieben: Und eins habe ich festgestellt, das die, die am meisten über alles räsonieren und besonders über andere Platformen , Ihr Beide seid rühmliche Ausnahmen mit Euren Cachen, es nur nutzen wollen und nichts selber einbringen wollen.
Im Gegensatz zu Munzee ist die Arbeit mit dem Deployment Auslegen nicht getan, dann fängt sie erst an. Und ich denke, dass ich der Community mit ein paar gut in Schuss gehaltenen Caches mehr diene als mit hundert versifften Filmdosen
camino hat geschrieben:Es ist sehr merkwürdig, dass in einem Forum, wo es um Munzee geht, es nach kurzer Zeit immer um Vergleiche mit anderen Platformen geht.
Du ziehst doch ständig Vergleiche zwischen M und G, so von wegen 4 Caches = 4 Munzees...
camino hat geschrieben: Wenn ich auf dieses Munzee Forum gehe möchte ich den Hebel im Kopf umlegen und nur etwas über Munzee hören.
Das ist hier aber ein Geocachingforum, dessen Betreiber freundlicherweise einen Unterbereich für Munzees eingerichtet hat.

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 6007
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Free Mystery Munzee

Beitrag von hcy » Mi 3. Apr 2013, 10:42

Da ich hier schon direkt angesprochen werde will ich auch noch mal antworten, auch wenn mich Munzee eigentlich nicht interessiert, ich aber auch keinem verbieten will es zu machen.
Soso, ich habe also 4 Caches / Jahr gelegt. Komische Rechnung. Ich hab in meiner Anfangszeit einige Caches gelegt ganz einfach weil es dort wo ich cache nur wenige gab. In Bulgarien hab ich den ersten Multi und den ersten Mystery überhaupt gelegt. Inzwischen verstecke ich nicht mehr bzw. archiviere meine Caches zum großen Teil. Warum? Weil es einfach schon genug bzw. zu viele Caches gibt. Fast jeder Ort ist bedost und man hat irgendwie alles schon mal gesehen. Und dort, wo es noch keine Caches gibt kann ich keine Wartung leisten (deshalb hab ich zwei Virtuals im Sudan bei OC.de). Für solche Orte wäre Munzee in der Tat eine Alternative. Aber auch da würde es (für mich) langweilig werden wenn es alle 16m einen Munzee gäbe.
Wenn Dich die Regeln bei GC.com stören dann liste doch einfach bei OC.de, so mach ich das auch nur noch. Ich finde es immer etwas komisch wenn Leute sich über's Cachen beschweren, aber eigentlich Groundspeak meinen. Die haben das Geocaching nicht erfunden und auch kein Monopol darauf.
Statistik,Punkte und Wettbewerb interessieren mich überhaupt nicht, deshalb reicht mir bei LaCita auch schon die Überschrift und ich bin weg. Das hat auch nichts mit Tradis vs. Multis zu tun. Ich habe nicht 80% Tradis gefunden weil ich scharf auf die Punkte war, sondern weil ich oft nur mal kurz nach der Arbeit Zeit zum Cachen hatte und da lieber mehrere unterschiedliche Caches mache als einen Multi und den vielleicht nicht abschließen kann, weil eine Station nicht zu finden ist.
Trotzdem kann jeder Tradi ganz anders sein, es ist ja ein Irrglaube dass Tradis alles Filmdosen an Leitplanken sind, da gibt es sehr sehr spannende Caches mit tollen Verstecken an sehenswerten Orten. Natürlich kann da auch ein Munzee stecken, will ich gar nicht abstreiten.
Für mich persönlich sprechen eigentlich 3 Dinge gegen Munzees:
1. Man braucht ein bestimmtes Smartphone das ich nicht habe und nicht vorhabe nur wegen Munzee zu kaufen. Wenn es mal eine App für Symbian gibt probiere ich die gerne aus.
2. Noch mehr Masse als beim Cache. Da man Munzees viel einfacher deployen kann als Caches wird es früher oder später viel mehr davon geben (zumindest in bestimmten Regionen). Damit entfällt der Reiz des geheimnisvollen, verborgenen. Das passiert beim Cachen aber auch schon seit geraumer Zeit.
3. Noch mehr Statistik. Während man beim Cachen die Found-Punkte noch gut ignorieren kann sind die beim Munzee offenbar wichtiger Teil des Spiels. Damit ist das kein Spiel für mich. (und wenn schon der Vergleich mit Fußball kommt: ich finde Fußball total blöd).

Ergänzung: Eigentlich stört mich noch eine 4. Sache: das es bei Munzee auch wieder wie bei GS so ein Premium-Modell gibt und einige Funktionen nur denen zur Verfügung stehen die bezahlen. Deshalb bin ich bei OC.de, das ist offen und frei für alle.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Capsoni
Geocacher
Beiträge: 166
Registriert: Mo 30. Mai 2005, 15:40
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordhessen

Re: Free Mystery Munzee

Beitrag von Capsoni » Mi 3. Apr 2013, 14:23

@hcy:

Zu 4. Ohne Premium hast du keine Einschränkungen !
Als Premiummember bekommst du lediglich einige spezielle Munzees geschenkt. ( 4x Virtual + 1 Goldmunzee).

Zu 3. Es entzieht sich meiner Kenntnis wie die Munzeestats das Siel beeinflussen sollten. Der Punktestand hat keinerlei Einfluß auf das Spiel. Egal wieviel Pkt. man hat.. es hat keinerlei Einfluß auf den Spielspaß.

Zu 2. Ob 1 oder 10 Munzee an einem geheimnissvollen Ort... was machten den Unterschied ?
Verstehe nicht was du meinst.

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 6007
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Free Mystery Munzee

Beitrag von hcy » Mi 3. Apr 2013, 14:36

Capsoni hat geschrieben: Zu 4. Ohne Premium hast du keine Einschränkungen !
Als Premiummember bekommst du lediglich einige spezielle Munzees geschenkt. ( 4x Virtual + 1 Goldmunzee).
Ah ok.
Capsoni hat geschrieben: Zu 3. Es entzieht sich meiner Kenntnis wie die Munzeestats das Siel beeinflussen sollten. Der Punktestand hat keinerlei Einfluß auf das Spiel. Egal wieviel Pkt. man hat.. es hat keinerlei Einfluß auf den Spielspaß.
Du hast doch selber geschrieben:
Capsoni hat geschrieben: bin ich schon unter den 30 Besten
Also offenbar spielt das für Munzee-Spieler schon eine Rolle. Wozu gibt es denn überhaupt unterschiedliche Punktzahlen? Interessante Logs gibt es offenbar nicht. Warum versteckt man dann wenn nicht wegen der Punkte.
Capsoni hat geschrieben: Zu 2. Ob 1 oder 10 Munzee an einem geheimnissvollen Ort... was machten den Unterschied ?
Verstehe nicht was du meinst.
Jetzt verstehe ich Dich nicht. Wenn ich einen geheimnisvollen Ort gezeigt bekommen möchte reicht da genau 1 Munzee (oder Cache), wenn da 10 liegen, was soll denn das? Ich hab den Ort dann doch gesehen. Also wieder Masse statt Klasse. Aber aus Munzee-Sicht verständlich, schließlich geht es eben doch um die Punkte.
Deshalb ja auch Deine Empfehlung von Lacita wo ganz groß schon im Titel "Punktejagd" steht. Wer's mag ok, mein Ding ist das nicht.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Antworten