Seite 2 von 3

Re: Cache unwissentlich an Cruising-Hotspot bei Düren gelegt, Dose gemuggelt, was nun?

Verfasst: So 30. Apr 2017, 18:08
von biker24
Danke, dass ihr mir Mut gemacht habt. Für das nächste Mal weiß ich dann Bescheid. Dann muss ich wohl noch mal warten, bis die Lock&Lock bei QVC wieder im Angebot sind.

Re: Cache unwissentlich an Cruising-Hotspot bei Düren gelegt, Dose gemuggelt, was nun?

Verfasst: So 30. Apr 2017, 19:13
von SammysHP
Wegen einer L&L machst du dir Sorgen? Aufwändige Dose hatte ich jetzt etwas im Bereich 50-100 € erwartet.

Re: Cache unwissentlich an Cruising-Hotspot bei Düren gelegt, Dose gemuggelt, was nun?

Verfasst: So 30. Apr 2017, 19:17
von biker24
Insbesondere das dazugehörige Mystery waren Aufwand. Letzteres ließe sich zwar umschreiben, war aber dennoch viel Arbeit, um genau diese Koordinaten zu erhalten. Aber auch inhaltsmäßig waren keine billigen Sachen drin, u. A. Schlüsselanhänger, Schweißband usw.

Re: Cache unwissentlich an Cruising-Hotspot bei Düren gelegt, Dose gemuggelt, was nun?

Verfasst: So 30. Apr 2017, 19:53
von hustelinchen
Ja, ärgerlich ist es allemal. Bei uns gibt es im Kaufland die Plastedosen von Emsa, die haben auch eine Gummidichtung. Manche Baumärkte führen auch ähnliche Nachbauten.

Re: Cache unwissentlich an Cruising-Hotspot bei Düren gelegt, Dose gemuggelt, was nun?

Verfasst: Mo 1. Mai 2017, 00:29
von fogg
Aber der wesentliche Punkt ist doch: Wieso wusste deine Frau, dass Du da eine Dose an einem unziemlichen Ort versteckt hattest? Macht Dir das jetzt nicht mehr Gedanken als die Modifikation des Mystery-Rätsels und der Neuerwerb eines Schweißbands und Schlüsselanhängers?

Re: Cache unwissentlich an Cruising-Hotspot bei Düren gelegt, Dose gemuggelt, was nun?

Verfasst: Mo 1. Mai 2017, 03:42
von biker24
Ich hatte ihr erzählt, dass ich einen Cache am Parkplatz an der A4 versteckt habe. Da fragte sie mich, aber nicht an dem Schwulenparkplatz? Woraufhin ich fragte, wie bitte? Und dann fing das Dilemma an. Ich also hin zum Cache. Weg. Nix. Nada ...

Re: Cache unwissentlich an Cruising-Hotspot bei Düren gelegt, Dose gemuggelt, was nun?

Verfasst: Mo 1. Mai 2017, 11:03
von TX-Tracker
l3berwurst hat geschrieben:
So 30. Apr 2017, 17:08
Warum Pfefferspray? Mensch. Die wollen *****. Ja. Aber nicht vergewaltigen... die tun doch nix. Da hätte ich abends in EU mehr Angst.
Hab mich auch gewundert über diese 'Panik'. :???:
C'mon, Pfefferspray und die Sorge um Deine Email-Adresse klingen ja fast schon ein bisschen homophob!

Ich musste auf einer langen Dienstreise mal dringend aufs Klo und bin bei der nächstbesten WC-Raststätte abgefahren - und auch voll in einen Cruiser-Spot gefahren. Als zum Toilettenhäuschen lief, lösten sich einzelne Personen und folgten mir....
Zugegeben, ein komisches Gefühl, wenn sich 3 Typen beim Pinkeln interessiert neben Dich stellen, aber offenbar gab's bei meiner Rumbalotte nicht genug zu sehen ( :D ), und außer einem netten Lächeln ist dann auch gar nichts passiert!

Also locker machen!

Re: Cache unwissentlich an Cruising-Hotspot bei Düren gelegt, Dose gemuggelt, was nun?

Verfasst: Mo 1. Mai 2017, 12:55
von MadCatERZ
Meine Güte, Du tust ja so, als ob da eine Horde von Vergewaltigern vorbeikommenden Passanten auflauert. So einen Cache gibt es hier in der Gegend auch, da laufen dann halt bei schönem Wetter ab und zu Männer durch den Wald, die für Außenstehenden merkwürdig anmutenden Interessen fröhnen - wie beim Geocaching.
Außerdem hast Du es ja auch geschafft, den Cache unangeflirtet auszulegen, also droht die "Gefahr" nicht permanent.

Re: Cache unwissentlich an Cruising-Hotspot bei Düren gelegt, Dose gemuggelt, was nun?

Verfasst: Mo 1. Mai 2017, 14:56
von Zappo
Nun, "Mann" ist es halt nicht gewohnt, Zielobjekt der sexuellen Begierde zu werden :)

Aber Sorgen muß man sich da wahrscheinlich eher nicht machen - Outdoorsex ist ja jetzt ne harmlose Angelegenheit. Solange man "Nein danke - hatte schon" sagen kann, ist ja alles in Butter. Manchen erscheint das alles eben exotisch.

Wenn auch im gegenseitigen Interesse das Legen eines Caches an der entsprechenden Örtlichkeit mehr suboptimal erscheint - EIGENTLICH geht man ja Cachen, um was zu lernen und seinen Horizont zu erweitern :) :) :)

Gruß Zappo

Re: Cache unwissentlich an Cruising-Hotspot bei Düren gelegt, Dose gemuggelt, was nun?

Verfasst: Mo 1. Mai 2017, 17:25
von MadCatERZ
Zappo hat geschrieben:
Mo 1. Mai 2017, 14:56
Nun, "Mann" ist es halt nicht gewohnt, Zielobjekt der sexuellen Begierde zu werden :)
Sagen wir mal so: Irgendwann lässt es nach, dass einem die Mädels und Ladys nachstellen ;)
Zappo hat geschrieben:
Mo 1. Mai 2017, 14:56
Wenn auch im gegenseitigen Interesse das Legen eines Caches an der entsprechenden Örtlichkeit mehr suboptimal erscheint - EIGENTLICH geht man ja Cachen, um was zu lernen und seinen Horizont zu erweitern :) :) :)
Solange es nur der eigene Horizont ist, der erweitert wird *scnr* Ne, Du hast schon Recht, ein freundlicher Gruß, ggf. Neinsagen - Locations in Rastplatznähe sind meistens doof, ob nun Swinger- oder Cruisertreff, Naturklo oder einfach vollgemüllt oder auch alles zusammen