Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Wer setzt CSG ein?

Geocaching Statistik mit Java Programm erstellen

Moderator: Nachtfalke

Hast Du CSG im Einsatz?

Ja.
34
53%
Ich würde es einsetzen, wenn es Feature X hätte (Bitte das oder die Features beschreiben).
6
9%
Nein, ich bevorzuge ein anderes Statistiktool.
15
23%
Nein, meine Statistik interessiert mich nicht.
9
14%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 64

Benutzeravatar
Nachtfalke
Geowizard
Beiträge: 1619
Registriert: Mi 5. Apr 2006, 14:10
Wohnort: Hessen (Rhein-Main)

Re: Wer setzt CSG ein?

Beitrag von Nachtfalke » Mo 25. Jun 2012, 11:24

Corazon112 hat geschrieben:Ich benutze dieses Tool und bin sehr zufrieden damit . Für mich zeigt es alles an was ich haben möchte.. Das sich jemand die Arbeit macht ein solches Tool zu erstellen ist nicht selbstverständlich.
Und obwohl auch bei mir nicht alles 100 % läuft werde ich dem Proggie die Treue halten..

Corazon112

Bei mir hängt sich das Tool auf sobald ich meine eigenen Caches bzw. Trackables einlesen möchte..
Beim Einlesen eigener Caches sollten eigentlich keine Probleme mehr auftreten. Mit welchen Einstellungen generierst Du die entsprechende PQ?

Bei den Trackables gab es in älteren Versionen Probleme. Benutzt Du die neuste Version (2.0)? Wenn ja, dann schreib mir doch bitte eine PM, damit wir das Problem analysieren können.
Warum man in den Wald geht und eine Tupperdose sucht? Weil sie da ist!
BildBild

Werbung:
AnTi82
Geocacher
Beiträge: 25
Registriert: Mo 2. Aug 2010, 16:51

Re: Wer setzt CSG ein?

Beitrag von AnTi82 » Do 23. Aug 2012, 20:04

Hallo Nachtfalke,

wenn CSG Fund in den Landkreis anzeigt (hast du ja schon für Version 2.1 oder 2.2 angekündigt) würde ich von GSAK zu deinem wechseln.

Gruß

AnTi82

Liolun
Geocacher
Beiträge: 58
Registriert: Mi 8. Feb 2012, 18:43

Re: Wer setzt CSG ein?

Beitrag von Liolun » Fr 24. Aug 2012, 16:27

Hallo Nachtfalke,

habe CSG jetzt mal auch angetestet. Auf den ersten Blick finde ich es gut und könnte es mir auch vorstellen zu wechseln.

Die Daten importiere ich mittels GPX-Datei von BuildGPX.
Funktioniert soweit gut, außer bei der Landeskarte von Schweiz und Frankreich. Dort zeigt er mir zu viel bzw. zu wenig Funde an, die ich dann nachträglich im HTML ändern muss. Bei den restlichen Länder und Europakarte stimmt es.

Was auch toll wäre wenn bei den restlichen Staaten auch die Flaggen/Wappen der Regionen/Kantone, wie bei der Deutschlandkarte dabei wären.

Bei der Liste der ältesten Funde vermisse ich das Alter.

Die Anzeige bei der Höhe funktioniert bei mir nicht so richtig, Die 2 Caches mit 1690m sind abgeschnitten.

Ist es möglich zusätzlich die myGeotool-Badges einzufügen?

Vermissen tue ich auch die Auswahlmöglichkeit innerhalb sonstiger Statistik.(Punkte abwählen)

zusätzliche individueller Text-Bausteine brauche ich persönlich noch nicht, aber wer weiß :-))

Die Ansicht bei den D/T- Matrix, Funde nach Cacheplatzierung und Matrix der Kalendertage finde ich auf den ersten Blick unübersichtlich,man verrutscht leichter in der Spalte/Zeile, könnte man da zusätzlich Hilfsgitterlinien einfügen?

Super finde ich, das es überhaupt die Anzeigemöglichkeit der Höhe gibt, Das bei D/T Sterne und keine Ziffern benutzt werden, das Kartenmaterial finde ich auch gut, (gibt es auch von Liechtenstein eine Karte?)

Gruß Liolun

Benutzeravatar
Nachtfalke
Geowizard
Beiträge: 1619
Registriert: Mi 5. Apr 2006, 14:10
Wohnort: Hessen (Rhein-Main)

Re: Wer setzt CSG ein?

Beitrag von Nachtfalke » Fr 31. Aug 2012, 12:55

Sorry, daß die Antwort etwas gedauert hat, aber ich bin momentan beruflich ziemlich eingespannt.
  • Flaggen anderer Verwaltungseinheiten als die der deutschen Bundesländer sind derzeit nicht geplant.
  • In der Liste der ältesten Caches wird das Versteckdatum bereits angezeigt.
  • GeoToolBadges sind nicht geplant, zumal ich für die Verwendung der Icons keine Genehmigung habe.
  • Das Ausblenden verschiedener Punkte der sonstigen Statistiken und die Möglichkeit von Hilfslinien bei den Matrizen habe ich auf die Featurewishlist gesetzt.
Könntest Du mir bitte mal die GPX-Datei mit Deinen Funden zusenden, damit ich das Problem mit dem Höhenprofil analysieren kann?
Warum man in den Wald geht und eine Tupperdose sucht? Weil sie da ist!
BildBild

itsbrody
Geocacher
Beiträge: 11
Registriert: So 3. Jun 2012, 18:52

Re: Wer setzt CSG ein?

Beitrag von itsbrody » Sa 1. Sep 2012, 19:59

Ich setze das Tool ebenfalls ein und versuche immer wieder mal neue Einstellungen. Gefällt mir sehr gut, auch wenn ich noch nicht alle Einstellungen ausprobiert habe...

itsbrody

Habe das Hochladen auf die GC-Site noch nicht gemacht - würde gerne mal wissen, was dann passiert bzw. was es wie ersetzt.

Benutzeravatar
Nachtfalke
Geowizard
Beiträge: 1619
Registriert: Mi 5. Apr 2006, 14:10
Wohnort: Hessen (Rhein-Main)

Re: Wer setzt CSG ein?

Beitrag von Nachtfalke » Sa 1. Sep 2012, 20:14

CSG lädt dann die Statistik als HTML-Code in Deine Profildetails auf gc.com.
Warum man in den Wald geht und eine Tupperdose sucht? Weil sie da ist!
BildBild

Benutzeravatar
big_black_dragon
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: Di 30. Okt 2012, 21:44

Re: Wer setzt CSG ein?

Beitrag von big_black_dragon » Di 30. Okt 2012, 22:45

Ich bin gestern in einem anderen Profil auf CSG gestoßen, was mir auf Anhieb gut gefallen hat. Aktuell benutze ich GCStatistic, aber seit dort die Länderkarten weitgehend weg gefallen sind und ich es nicht gebacken bekomme, die alternativ auf meinem eigenen Webspace zu installieren und wieder ans laufen zu kriegen :( , bin ich bereit für Alternativen. Ich habe daher CSG mit GCStatistic (so wie ich es nutze), verglichen und sehe noch folgende Entwicklungsmöglichkeiten für CSG, dann wäre es für mich nahezu perfekt :^^:

Wichtig für mich:
- Fundpunkte im Kartenausschnitt, gerne als Hybridkarte, s. Beispiel 1.
- Zusätzlich zur absoluten Fundzahl auch Prozentzahlen bei Ländern, Bundesländern, Regionen oder Kreisen
- Bei der sonstigen Statistik auch unerwünschte Einträge ausblenden können
- 3-4 weitere freie Sektionen für eigenen Code. Ich möchte z. B. meine Cacherstats und Links zu Geocache-Bannern einbinden.
- Eigene Listen (Challenges in Arbeit, Cache-Empfehlungen, o.ä.) erstellen sollte durch Auswahl von Caches aus der Fundmatrix möglich sein. Das aktuelle vorhandene Feature verstehe ich nicht.

Das wäre nett, aber muss nicht unbedingt sein:
- Kästchenmuster in der Jahresmatrix, Funde nach Cacheplatzierung und D/T Matrix für besseren Überblick
- Manchmal verschwinden die weißen Trennlinien, z. B. bei der Wochentagsverteilung und die blauen Balken hängen direkt zusammen
- Cachetypverteilung absteigend nach Anzahl der Funde sortiert und nicht alphabetisch
- Markierungen in Abhängigkeit der Fundzahl deutlicher einfärben. Ich sehe meist nur das Element mit den meisten Einträgen, der Rest ist viel zu blass.
- mygeo* Badges einbinden können

Erbsenzählerpunkte:
- In der Liste der Funde mit Cachtypicons die Symbole eine Nummer kleiner machen, um 40 bzw. 50 Icons in eine Reihe zu kriegen
- Caches in Listen verlinken (GC-Codes)

Außerdem funktioniert bei mir die Höhe nicht (Verbindung zum Server fehlgeschlagen) und gerade das fände ich noch spannend. Wenn die wichtigen Punkte alle möglich wären, würde ich sofort wechseln. Ich bin gespannt, wie sich das weiter entwickelt.

Ansonsten: Respekt für die Programmierung dieses Tools! Für Version 2.2 etc. könnte ich mir auch vorstellen, Beta-Tester zu spielen.
Dateianhänge
europakarte_funde.jpg
europakarte_funde.jpg (295.84 KiB) 938 mal betrachtet

ko_sensei
Geocacher
Beiträge: 20
Registriert: Mi 31. Okt 2012, 08:42

Re: Wer setzt CSG ein?

Beitrag von ko_sensei » Mi 31. Okt 2012, 09:07

Hallo Zusammen,

ich verwende CSG (seit gestern auch die Version 2.1) und bin persönlich sehr zufrieden damit, Hut ab vor dem Programmierer!

Viele Statistiken interessieren mich überhaupt nicht, mein Schwerpunkt liegt bei der Anzahl der Funde, der D/T - und Kalendertagesmatrix, Erstfunde pro Land bzw. Anzahl Länder, und Final (das gefällt mir am besten), die Details des erfolgreichsten Cachetages.
Höhenprofil, wie weit weg ist was von wo etc. tangiert mich nicht wirklich.

Nachdem ich jetzt auch in den USA cachen war, und gierig CSG über die Liste der Funde laufen liess, sind mir allerdings zwei Dinge aufgefallen, zu denen ich keine Informationen hier im Forum (oder anderswo) gefunden habe:
die Flagge der USA wird nicht angezeigt, sondern nur ein Kästchen ("flag.php (400x100)") das da sagt

JpGraph Error: 5002
Flag index null does not exist.

Die Weltkarte zeigt "nur" 10 von 11 Ländern an, USA fehlt.

Ich habe einen Screenshot angehängt.
Im HTML Code finde ich Dinge wie
src="http://cachestatgen.funpic.de/flag.php?country=malt"
(Flagge von Malta)
und dann aber auch
src="http://cachestatgen.funpic.de/flag.php?country=null"
von daher denke ich, dass da die Auswahl bzw. Zuweisung für die US-Fahne nicht korrekt ist, oder es bei
http://cachestatgen.funpic.de
kein Bild der USA Fahne gibt.

Viele Grüße
Ko Sensei
Dateianhänge
screenshot.jpg
screenshot.jpg (241.6 KiB) 916 mal betrachtet

Bertel61
Geocacher
Beiträge: 24
Registriert: Di 15. Nov 2011, 20:06
Wohnort: Kamen

Re: Wer setzt CSG ein?

Beitrag von Bertel61 » Sa 3. Nov 2012, 19:08

Also ich habe vor kurzen darauf gestoßen. Habe mal runtergeladen (Komplettpaket) weil mich das ansprach.
Leider komme ich mit der Inst. überhaupt nicht klar. Obwohl Java Inst. ist, findet er es nicht. Habe auch mal den Pfad geändert, kommen aber immer wieder Fehlermeldungen mit denen ich überhaupt nichts anfangen kann. Deshalb wieder alles gelöscht.

Benutzeravatar
Wheasel
Geocacher
Beiträge: 28
Registriert: Di 13. Nov 2012, 20:43
Wohnort: Ahrensburg
Kontaktdaten:

Re: Wer setzt CSG ein?

Beitrag von Wheasel » Di 13. Nov 2012, 20:48

Ja, ich setze das Tool sogar sehr gerne ein, weil:

- Es sehr gut und einfach zu bedienen ist
- Die Statistik mir optisch sehr gut gefällt
- Es eine riesige Auswahl an Konfigurationsmöglichkeiten gibt
- Nachtfalke super schnell und professionell herangetragene Fehler fixt
- Nicht zu vergessen: Es kostenlos ist...

Ich sage Danke und weiter so!!!

Antworten