Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Im Lennebergwald ist die Sau los...

WWW - Weck, Worscht un Woi!

Moderator: Marschkompasszahl

Antworten
Benutzeravatar
Marschkompasszahl
Geowizard
Beiträge: 2025
Registriert: So 25. Jul 2010, 23:27
Wohnort: Mainz

Im Lennebergwald ist die Sau los...

Beitrag von Marschkompasszahl » Sa 22. Sep 2012, 20:46

...aber dies Mal sind es keine Geocacher.
:^^:

http://www.allgemeine-zeitung.de/region ... 441942.htm

P.S.: den Kommentar konnte ich mir einfach nicht verkneifen. ;)

Werbung:
Benutzeravatar
MurphyWyler
Geocacher
Beiträge: 179
Registriert: Do 13. Sep 2012, 12:53
Wohnort: Landkreis KH
Kontaktdaten:

Re: Im Lennebergwald ist die Sau los...

Beitrag von MurphyWyler » Sa 22. Sep 2012, 21:43

Mal völlig wertfrei angemerkt:

Der zuständige Förster aus dem Lennebergwald hat ja auch im aktuellen NABUlletin (Seite 14+15) einen Artikel verfasst. Bitte hier entlang
http://www.nabu-mainz.de/dokumente/NABU ... 2-2012.pdf

Meinung bitte selber bilden. Danke.
Bild Bild
Hab den Heiligenschein wieder abgenommen. Er hat an den Hörnern gedrückt.

Benutzeravatar
Marschkompasszahl
Geowizard
Beiträge: 2025
Registriert: So 25. Jul 2010, 23:27
Wohnort: Mainz

Re: Im Lennebergwald ist die Sau los...

Beitrag von Marschkompasszahl » Mo 24. Sep 2012, 20:56

MurphyWyler hat geschrieben:Der zuständige Förster aus dem Lennebergwald hat ja auch im aktuellen NABUlletin (Seite 14+15) einen Artikel verfasst.
Na klasse, da präsentiert sich Herr Dorschel wieder einmal mehr als "Rächer des Waldes", als würde das Problem aktuell noch existieren:
[...]Dieses ursprünglich vor allem von Familien
betriebene Spiel breitet sich inzwischen
immer mehr in geschützte Bereiche
der Landschaft, in Mainz bspw. das
Naturschutzgebiet Lennebergwald oder
den Geschützten Landschaftsbestandteil
Zitadelle aus.
Um das Spiel auch für Erwachsene attraktiv
zu machen, werden zunehmend
die Schwierigkeitsgrade erhöht und z. B.
Bäume und Denkmäler erklettert, leider
auch Nisthöhlen für Vögel missbraucht
und Caches ausgelegt, die nur in der
Nacht gefunden werden können.[...]
Dabei ist die Archivierungsaktion schon ein halbes Jahr her. :/

Benutzeravatar
Grauer Star
Geowizard
Beiträge: 1411
Registriert: So 3. Dez 2006, 13:45
Wohnort: 55411 Bingen Mäuseturm
Kontaktdaten:

Re: Im Lennebergwald ist die Sau los...

Beitrag von Grauer Star » Mi 26. Sep 2012, 08:09

Och, Geocacher würden da auch gerne "helfen" ;)

Mein Tipp: Geocaches (am besten lange NCs) an den betroffnen Punkten installieren, schon ist da (wieder) Ruhe! :D
Grüße aus Bingen,
Mahatma Grauer Star der Beleuchtete aka Sturnus Canus, bekannt aus Funk & Fernsehen
Bild Bild

mz_geo
Geonewbie
Beiträge: 8
Registriert: Mo 8. Nov 2010, 12:50

Re: Im Lennebergwald ist die Sau los...

Beitrag von mz_geo » Do 15. Nov 2012, 10:58

und wieder ein Dosenfund im Wald

Waldarbeiter entdecken 2,6 Kilo vergrabenes Haschisch

Mainz - Auf einen fragwürdigen "Schatz" sind Waldarbeiter in einem Waldstück gestoßen: Dort waren 2,6 Kilogramm Haschisch vergraben.
Forstarbeiten im Lennebergwald bei Budenheim am 8. November förderten es ans Licht. Plötzlich sehen die Waldarbeiter eine hellbeige, handelsübliche Schüssel mit einem braunen Deckel, die im Boden eingegraben war. Sie öffnen sie, haben einen Verdacht - und bringen ihren Fund zur Polizei. Und die bestätigt: Es ist Haschisch, das Öl der Cannabispflanze in Platten gepresst. Sie haben zusammen ein Gewicht von 2,6 Kilogramm. Straßenverkaufswert bei einem Preis von 10 Euro für das Gramm: 26.000 Euro.
....
http://www.mainzer-rhein-zeitung.de/mai ... 12879.html

ob die eine Erlaubnis hatten??? :D

mz_geo
Geonewbie
Beiträge: 8
Registriert: Mo 8. Nov 2010, 12:50

Re: Im Lennebergwald ist die Sau los...

Beitrag von mz_geo » Fr 24. Mai 2013, 20:45

http://www.allgemeine-zeitung.de/nachri ... 116088.htm

Mit Puppen auf dem Arm: Verdächtig aussehende Männer im Mainzer Lennebergwald

24.05.2013 - MAINZ

Von Kirsten Strasser

Schreck im Lennebergwald: In unmittelbarer Nähe des Wendelinusheims stießen mehrere Spaziergänger auf verdächtig aussehende Männer in Tarnanzügen, die zwei große Puppen mit sich herumschleppten.

Polizisten durchstreiften daraufhin die Waldwege – und machten schließlich Bekanntschaft mit den drei „Verdächtigen“. Die Männer in Tarnkleidung waren Angehörige der US-Militärpolizei und führten lediglich eine Übung im Wald durch.

rolf1327
Geomaster
Beiträge: 855
Registriert: Mo 12. Jan 2009, 14:02
Wohnort: Frankfurt

Re: Im Lennebergwald ist die Sau los...

Beitrag von rolf1327 » Fr 24. Mai 2013, 21:50

Sicher haben die USA nur vergessen Herrn Dorschel um eine offizielle Genehmigung zu fragen ;-)
Σ(F) / Σ (DNF) > 1

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7946
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Im Lennebergwald ist die Sau los...

Beitrag von Zappo » Sa 25. Mai 2013, 09:56

..Übung im Wald mit Puppen - ja klar. Sicher Terrorismusbekämpfung. Ich kann ALLES glauben....

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Antworten