Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Kletterer zwecks Mitloggen gesucht

WWW - Weck, Worscht un Woi!

Moderator: Marschkompasszahl

Benutzeravatar
DaWaMaWas
Geonewbie
Beiträge: 6
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 08:54

Re: Kletterer zwecks Mitloggen gesucht

Beitrag von DaWaMaWas » Di 8. Jan 2013, 15:39

... und Logfoto gegen Aufpreis ;)

Werbung:
Benutzeravatar
yeolino
Geocacher
Beiträge: 56
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 14:40

Re: Kletterer zwecks Mitloggen gesucht

Beitrag von yeolino » Di 8. Jan 2013, 16:55

X_Uwe_X hat geschrieben:@Zweiauge:
Wie gut dass du genau weißt wie andere an ihre Koordinaten eins D5 bekommen. Mann oh Mann das ist genau so lächerlich dies dir anzumuten.
......
Nur als Himweis: Der Owner hat dich und andere gebeten deine Beiträge nicht in der Cachebeschreibung sondern z.B. in diesem Forum zu posten. :kopfwand:

Und wer es immer noch nicht überzuckert hat, der angesprochene Beitrag der Cacherin ist nicht ernst gemeint. Im Gegenteil er sollte genau auf diese Untugenden hinweisen.

BlueElise
Geocacher
Beiträge: 26
Registriert: Do 15. Apr 2010, 20:47

Re: Kletterer zwecks Mitloggen gesucht

Beitrag von BlueElise » Di 8. Jan 2013, 17:26

Mir kam die Note auch gleich so unwahrscheinlich vor, wie es hier ja doch dann noch aufgedeckt wurde. Aber was andere als "okay" werten, wundert mich schon.
Mir würde nicht im Traum einfallen einen T5, wo ich nicht selber oder mein direkter Partner der den gleichen Cachenamen hat an der Dose war, zu loggen. ABER: wenn einer meint sich und die Welt bescheißen zu wollen..nur zu.
Im Oktober habe ich bei anderen Cachern beim T5 Projekt ;-) zusehen dürfen und konnte auch ein paar Höhenmeter bewältigen. Wenn ich nett gefragt hätte, wäre ich sicherlich auch bis ins Logbuch durch die anderen gekommen, aber es wäre für mich kein "stolzes" loggen gewesen. Nun, ein paar Monate später habe ich einen Kletterkurs hinter mir und freue mich auf den ersten T5. :-D

Benutzeravatar
Mandragu
Geocacher
Beiträge: 69
Registriert: Do 30. Aug 2012, 13:09

Re: Kletterer zwecks Mitloggen gesucht

Beitrag von Mandragu » Di 8. Jan 2013, 18:19

Für mich persönlich macht es dabei auch noch einen Unterschied, ob ich mich von anderen eintragen lasse / die Dose mir von anderen holen lasse (geht für mich nicht), oder ob ich durch einen von mir selbst gewählten alternativen Lösungsweg immer noch durch eigene Kraft an die Dose oder das Logbuch herankomme.

Die Forderung, einen als "Fahrradcache" ausgezeichneten Cache auch bitte schön per Fahrrad zu bewältigen, stellt für mich am Ende eine alternative Logbedingung dar, und das akzeptiere ich für mich nicht. Ich darf so etwas durchaus auch per Auto bewältigen. Ich muss so eine Strecke auch nicht, wie unter Umständen gefordert, innerhalb eines Tages oder einer Woche erledigen, ich muss auch keinen Cache mit Motorrad oder Jeep oder mit dem Leopard 2 abfahren, ihn per Fallschirmsprung erreichen, mit Beifahrer oder Hund oder Huhn oder auch ohne, mit Clownsnase oder im Brautkleid oder völlig unbekleidet, nur weil das vom Owner so gedacht oder gewünscht ist.

Ich darf mir sogar erschwerte Bedingungen erstellen, einen Cache, der als "Drive-In" gekennzeichnet ist, in einer 10km-Tour erwandern, und bei einem Fahrradcache mit etwa 20 km bei mir in der Nähe habe ich (ohne Fahrrad) zwar teilweise das Auto genutzt, aber die Fußstrecken summieren sich bestimmt auch auf 12 bis 15 km - durchaus auch eine Leistung. Ich kann also frei wählen, ob ich bei einem T5-"Segelboot"cache vielleicht hinaus zur Boje schwimme, oder bei einem "Schwimm"cache mich für den Tretbootverleih entscheide. Nichts davon ist aus meiner Sicht in irgendeiner Weise Beschiss.

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Kletterer zwecks Mitloggen gesucht

Beitrag von adorfer » Di 8. Jan 2013, 20:34

Ich habe den Owner per NM-Log jetzt mal an seine Pflichten erinnert. Denn mitbekommen hat er's ja schon offentsichtlich. Andernfalls hätte er kaum Stellung beziehen können.

(Wobei ich hoffe, dass nicht noch jemand einen SBA nachschiebt, wenn der Owner die Diskussionslogs nicht innerhalb von x Tagen löscht.)
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

inneb
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Di 8. Jan 2013, 21:18

Re: Kletterer zwecks Mitloggen gesucht

Beitrag von inneb » Di 8. Jan 2013, 21:27

adorfer hat geschrieben:Ich habe den Owner per NM-Log jetzt mal an seine Pflichten erinnert. Denn mitbekommen hat er's ja schon offentsichtlich. Andernfalls hätte er kaum Stellung beziehen können
ach du warst das...entschuldige,ich hatte das als meckern bezeichnet,da ich dachte,dass irgendjemand "fremdes" einmischt.Aber nun weiß ich ja den hintergrund :gott:

dankeschön!

Die vorherigen logs wollte ich eigentlich nicht löschen,schließlich dürfen es ja gerne andere mitbekommen,was gemeint wurde ( während ich das Log von skatemaus durchaus interessant und ansprechend fand)

inneb
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Di 8. Jan 2013, 21:18

Re: Kletterer zwecks Mitloggen gesucht

Beitrag von inneb » Di 8. Jan 2013, 22:01

Es werden nun alle Notes gelöscht und hier im Forum gespeichert:

EDIT: hier nun auch alle Logs/ Nots gelöscht.
Gruß, MKZ

Benutzeravatar
Marschkompasszahl
Geowizard
Beiträge: 2025
Registriert: So 25. Jul 2010, 23:27
Wohnort: Mainz

Re: Kletterer zwecks Mitloggen gesucht

Beitrag von Marschkompasszahl » Di 8. Jan 2013, 22:04

Mandragu hat geschrieben:Die Forderung, einen als "Fahrradcache" ausgezeichneten Cache auch bitte schön per Fahrrad zu bewältigen, stellt für mich am Ende eine alternative Logbedingung dar, und das akzeptiere ich für mich nicht. Ich darf so etwas durchaus auch per Auto bewältigen. Ich muss so eine Strecke auch nicht, wie unter Umständen gefordert, innerhalb eines Tages oder einer Woche erledigen, ich muss auch keinen Cache mit Motorrad oder Jeep oder mit dem Leopard 2 abfahren, ihn per Fallschirmsprung erreichen, mit Beifahrer oder Hund oder Huhn oder auch ohne, mit Clownsnase oder im Brautkleid oder völlig unbekleidet, nur weil das vom Owner so gedacht oder gewünscht ist.
Nö, "müssen" musst Du gar nichts, das stimmt. Aber ich finde schon, dass man den Wunsch des Owners respektieren sollte. Gerade wenn der Witz/ die Herausforderung darin liegt, ihn auch genauso anzugehen.
Wem der Sissi-Webcam-Cache nicht gefällt, bei dem man sich im Tütü ablichten lassen muss, der sollte den Cache dann auch sein lassen. Niemand wird gezwungen, solche Caches zu machen.
Hierzulande ist niemand in der Notlage, sich einen Matrix-Punkt zu ergaunern, weil es diese T/D-Kombination im Umkreis von 1000km nicht gibt. Und wenn doch, sollte man darüber schweigen oder es charmant verkaufen, aber nicht auf seinem "Recht" beharren.

Benutzeravatar
Marschkompasszahl
Geowizard
Beiträge: 2025
Registriert: So 25. Jul 2010, 23:27
Wohnort: Mainz

Re: Kletterer zwecks Mitloggen gesucht

Beitrag von Marschkompasszahl » Di 8. Jan 2013, 22:08

Adorfer reported Mainz+Worms+Mainz= 140km - inneb's Radtour I (Multi-cache) needs maintenance at 1/8/2013

Log Date: 1/8/2013
Cache listing is abused geocachers as discussion forum via note type logs.
please clean up bogous entries.
wtf!

Dass die Herren (und Damen) in Seattle zu blöd und/ oder zu faul sind, die jeweilige Landessprache zu beherrschen ist eine Sache - aber von einem deutschen Spieler sollte man doch eigentlich mehr erwarten dürfen. Oder warum schreibst Du auf englisch - war es das Darbringen auf dem Silbertablett für GC.com?

mark
Geowizard
Beiträge: 2577
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Kletterer zwecks Mitloggen gesucht

Beitrag von mark » Di 8. Jan 2013, 23:33

Und dann auch noch Fehler im Englisch…

Wieso muss man sich bei sowas eigentlich in fremde Angelegenheiten einmischen?

Gesperrt