Seite 7 von 9

Re: 81 neue Ratehaken anlässlich des Gutenberg-MEGAs 2015

Verfasst: So 9. Nov 2014, 18:09
von Zappo
Mark hat geschrieben:Siehst du so, sehe ich anders. Es gibt nichts deprimierenderes, als nach X Stages abbrechen zu müssen, weil eine Station weg ist. Da rätsel ich lieber.....
Es gibt meines Erachtens nicht wirklich nen Sinn, bei "Cacheartenvergleichen" (die eh fragwürdig sind), Negativbeispiele des einen mit den Positivbeispielen des anderen zu vergleichen. Schrott ist Schrott und gut ist gut - ob Tradi, Ratehaken oder Multi.

Und bei Multis der Owner, die ICH mache und die hier rumliegen, verschwende ich keinen Gedanken an ein DNF. Das passiert eben praktisch nie bzw. im Ein-Prozentbereich. Das ist einfach ne Frage der guten handwerklichen Umsetzung.

Gruß Zappo

Re: 81 neue Ratehaken anlässlich des Gutenberg-MEGAs 2015

Verfasst: So 9. Nov 2014, 19:07
von MadCatERZ
Mark hat geschrieben: Es gibt nichts deprimierenderes, als nach X Stages abbrechen zu müssen, weil eine Station weg ist. Da rätsel ich lieber.
...und freust Dich als Owner eines Rätselcaches, dass nach drei Monaten oder so 90% der Logs mehr oder weniger verklausuliert verkünden, dass sie die Koordinaten einfach irgendwo geschnorrt haben. Vorausgesetzt, Du liest überhaupt die Fundlogs Deiner Caches, kann ich mir bei so einem Großprojekt irgendwie nicht vorstellen.
Und zu Rätselcaches an sich: Da gibt es, wie bei allen anderen Typen auch solche und solche.
Wobei der Müllanteil sehr viel höher als bei Multis ist, bei Multis hat der Owner sich in der Regel(aber auch nicht immer) wenigstens noch irgendetwas dabei gedacht.

Re: 81 neue Ratehaken anlässlich des Gutenberg-MEGAs 2015

Verfasst: So 9. Nov 2014, 19:42
von kohlenpott
MadCatERZ hat geschrieben: Und zu Rätselcaches an sich: Da gibt es, wie bei allen anderen Typen auch solche und solche.
Stimmt. Es gibt die Ratehaken, die nach ca. 5 Sekunden ohne eine Lösungsidee meinerseits auf die Ignoreliste wandern und solche, die trotz Lösungsidee auf die Ignoreliste wandern, weil man erst mal 20+ Fragen beantworten und dann mit einer Mörderformel die Koords berechnen muß.

Re: 81 neue Ratehaken anlässlich des Gutenberg-MEGAs 2015

Verfasst: So 9. Nov 2014, 19:49
von MadCatERZ
kohlenpott hat geschrieben: Stimmt. Es gibt die Ratehaken, die nach ca. 5 Sekunden ohne eine Lösungsidee meinerseits auf die Ignoreliste wandern und solche, die trotz Lösungsidee auf die Ignoreliste wandern, weil man erst mal 20+ Fragen beantworten und dann mit einer Mörderformel die Koords berechnen muß.
Die zweite Kategorie findet auch bei mir ihren Weg auf die Ignoreliste, wenn die Fragen hinreichend beknackt sind. Ebenso wie Hier-lag-noch-keiner-Straßenranddosen, Ich-will-auch-mal-n-Multi-machen-Multis und natürlich die hochspannenden T5-Petlinge.

Re: 81 neue Ratehaken anlässlich des Gutenberg-MEGAs 2015

Verfasst: So 9. Nov 2014, 20:53
von mark
MadCatERZ hat geschrieben: ...und freust Dich als Owner eines Rätselcaches, dass nach drei Monaten oder so 90% der Logs mehr oder weniger verklausuliert verkünden, dass sie die Koordinaten einfach irgendwo geschnorrt haben.
Auch, wenn das hier nicht die Regel ist: Das ist nicht mein Problem, sondern das des Cachers. Er hat sich um den Rätselspaß gebracht. Mal davon abgesehen kommt das bei Multis genauso vor.
Vorausgesetzt, Du liest überhaupt die Fundlogs Deiner Caches, kann ich mir bei so einem Großprojekt irgendwie nicht vorstellen.
Ich habe auch ein paar Dosen rumliegen. Und ich lese jedes Log.
Und zu Rätselcaches an sich: Da gibt es, wie bei allen anderen Typen auch solche und solche.
Natürlich. Trotzdem gibt es keine richtigen und falschen Caches. Es gibt welche, die einem gefallen und welche, die das nicht tun.
Wobei der Müllanteil sehr viel höher als bei Multis ist, bei Multis hat der Owner sich in der Regel(aber auch nicht immer) wenigstens noch irgendetwas dabei gedacht.
Mag sein. Es ging aber darum, wie unfair das gegenüber Cachern wäre, die gerne einen "richtigen" Cache legen wollen würden und wie schlimm es wäre, daß diese Dosen ja eine große Fläche beanspruchen würden. Genau das tun ein oder 2 lange Multis mit SoaM auch. Und da sind mir persönlich die Mysterys wesentlich lieber. Unabhängig von der Anzahl.

Re: 81 neue Ratehaken anlässlich des Gutenberg-MEGAs 2015

Verfasst: So 9. Nov 2014, 21:02
von MadCatERZ
Da man in der Stadt (meiner Meinung nach) sowieso kaum vernünftige Caches legen kann, ist es letztenendes egal, ob da 81 neue Ratehaken rumliegen. Die dürften zum größten Teil an uninteressanten Locations liegen, und dann ist es echt egal, ob an der Mülltonne ein Tradi oder ein Mystery liegt.

Re: 81 neue Ratehaken anlässlich des Gutenberg-MEGAs 2015

Verfasst: So 9. Nov 2014, 23:45
von Paus-online
Vielleicht ist es ja Ziel der Event-Organisatoren, Statistik- bzw. Matrix-Cachen als Schwachsinn zu entlarven. Und das, das muss man mal ganz klar sagen, haben sie prima hingekriegt!

Re: 81 neue Ratehaken anlässlich des Gutenberg-MEGAs 2015

Verfasst: Mo 10. Nov 2014, 06:24
von JackSkysegel
Mark hat geschrieben: Unabhängig von der Anzahl.
Gerade die darfst du aber dabei nicht außer Acht lassen. Es geht hier offensichtlich um nichts Anderes als Statistikcachen.
Warum müssen eigentlich immer zu Megaevents ein Haufen hirnloser Caches veröffentlicht werden. Ist das Mega sonst nicht mega genug?

Re: 81 neue Ratehaken anlässlich des Gutenberg-MEGAs 2015

Verfasst: Mo 10. Nov 2014, 07:51
von mark
JackSkysegel hat geschrieben: Gerade die darfst du aber dabei nicht außer Acht lassen.
Doch, darf ich.
Warum müssen eigentlich immer zu Megaevents ein Haufen hirnloser Caches veröffentlicht werden.
Ich habe bisher keinen einzigen dieser Caches gesehen. Wie könnte ich mir da ein Urteil bilden können? Weil es 81 sind? Weil sie teilweise in der Stadt liegen?

Re: 81 neue Ratehaken anlässlich des Gutenberg-MEGAs 2015

Verfasst: Mo 10. Nov 2014, 08:00
von eifriger Leser
JackSkysegel hat geschrieben:
Mark hat geschrieben: Unabhängig von der Anzahl.
Gerade die darfst du aber dabei nicht außer Acht lassen. Es geht hier offensichtlich um nichts Anderes als Statistikcachen.
Warum müssen eigentlich immer zu Megaevents ein Haufen hirnloser Caches veröffentlicht werden. Ist das Mega sonst nicht mega genug?
Vielleicht soll es Gaga werden... :roll: