Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Die besten Caches in Mainz 2014: die 81er Gutenberg-Serie!

WWW - Weck, Worscht un Woi!

Moderator: Marschkompasszahl

Mtn
Geomaster
Beiträge: 487
Registriert: Sa 1. Sep 2012, 10:31

Re: Die besten Caches in Mainz 2014: die 81er Gutenberg-Seri

Beitrag von Mtn » Mo 19. Jan 2015, 21:47

Kurmainzer hat geschrieben:
Die Dosen waren eher Durchschnitt
Ein Haufen Petlinge und Filmdosen als "durchschnittlich" zu bezeichnen, lässt erahnen, dass man bei Dir einiges tun muss, um Deine Schmerzgrenze zu erreichen. :p
Ach naja, wenn ich mir meine bisher so abgelaufenen Runden angucke, dann scheint mir das doch ganz repräsentativ zu sein?

Unter diesen Gegebenheiten (wartungsintensive Runde, viele Dosen) finde ich PETlinge auch angemessen, obwohl ich sonst eher nicht so drauf stehe.

@-gullinborsti-: Über die Cachequalität in Mainz kann ich sonst keine Aussage treffen, da wir nur einen der anderen ausgezeichneten Caches gefunden haben (der war allerdings nicht besser als die Caches der Runde).
Flwrs & Mtn's GSAK Workshop

Werbung:
Benutzeravatar
Marschkompasszahl
Geowizard
Beiträge: 2025
Registriert: So 25. Jul 2010, 23:27
Wohnort: Mainz

Re: Die besten Caches in Mainz 2014: die 81er Gutenberg-Seri

Beitrag von Marschkompasszahl » Di 20. Jan 2015, 00:31

„Mainz, wie es singt und lacht!“
Auch diese Veranstaltung ist mal wieder „typisch Mainz“: Ein paar Leute machen sich ein paar Gedanken, haben witzige und wirklich gute Ideen. Doch je mehr Formen das Projekt annimmt, desto gedankenverlorener und selbstverliebter wird es.
Am Ende kommt etwas heraus, was man (als Außenstehender) insgeheim befürchtet hatte – eine zur Farce verkommene Veranstaltung, die nur dazu dient, dass sich die Organisatoren selbst bejubeln - wie hier die Caches der 81er-Matrix vom Gutenberg-Team (deren Hauptaktive auch gleichzeitig dem Wahlvorstand „GC-Award“ angehören).

„Machs doch selber, wenn du meinst, dass du es besser kannst!“
Wenn (wie kürzlich geschehen) meine Kids mit denen der Nachbarschaft auf die Idee kommen „Fensterputz-Kolonne“ zu spielen und die Fenster nachher mehr Streifen haben als vorher, gehört es zu den pädagogischen Pflichten, die Bemühungen zu loben.
Wenn allerdings ein paar Erwachsene laut tönen, sie würden supergut Fenster reinigen und hinterlassen die Fenster nachher in einem schlechteren Zustand als vorher, bin ich nicht geneigt, die Bemühungen zu belobigen oder zu beweisen, dass ich es besser kann.

“Was nicht mit Maßband und Stoppuhr gemessen wird, ist Beschiss!“ (hatte mein Opa früher gesagt.)
Eine Wahl mit vielen unbekannten Caches, gerade auch vielen Mysterys (es ist nun mal nicht jeder ein großer Rätsel-Freund) verleitet nun mal dazu, zu Altbewährtem und/ oder Bekanntem zu greifen.
Die Caches dieser Serie sind ja nicht schlecht (ich habe davon ja auch schon einige gemacht), aber auch nichts besonderes (siehe auch die Verteilung der FPs und GCVote). Schade finde ich dabei, dass mit diesem "Award" einzelne, echte Highlights in den Schatten gestellt werden. Also Caches, die es durchaus verdient hätten. Aber vielleicht haben sie auch gleichzeitig Glück, nicht überrannt zu werden oder als „Beifang“ mitgenommen zu werden. ;)

Paus-online
Geocacher
Beiträge: 197
Registriert: Do 16. Jul 2009, 23:57
Wohnort: Bad Sobernheim

Re: Die besten Caches in Mainz 2014: die 81er Gutenberg-Seri

Beitrag von Paus-online » Di 20. Jan 2015, 00:36

Sind wir doch mal ehrlich: Was hätte da anderes rauskommen sollen, wenn man eine 81er Serie ins Rennen schickt? Allein mit der Tatsache, dass man sowas zur Wahl zulässt, hat man die Entscheidung vorweggenommen. Und es zeigt ziemlich eindeutig, welchen Bach das Hobby runtergeht...

Und wenn man bedenkt, dass es sich bei der Serie lediglich um Werbung für das Event handelt, dann schmeckt diese Wahl ziemlich nach Werbung für die Werbung. Man muss wohl aus Mainz kommen, um sowas toll zu finden.

Andererseits: Wenn man mal davon ausgeht, dass 36 Stimmen abgegeben wurden, dann wären auf den zweiten Platz fünf und auf den dritten Platz drei entfallen. Das spricht eher dafür, dass auch bei dem Rest nichts dabei war, was sich sonderlich von der Masse abhebt...

Benutzeravatar
~Wavy~
Geocacher
Beiträge: 13
Registriert: Di 17. Apr 2012, 13:58
Wohnort: 55299 Nackenheim
Kontaktdaten:

Re: Die besten Caches in Mainz 2014: die 81er Gutenberg-Seri

Beitrag von ~Wavy~ » Di 20. Jan 2015, 10:05

Paus-online hat geschrieben:... Das spricht eher dafür, dass auch bei dem Rest nichts dabei war, was sich sonderlich von der Masse abhebt...
Also ich habe vorgestern den nominierten Cache BIG BANG 4 JT gemacht.
Der ist gut und er wäre durchaus eines Gewinners würdig gewesen :D.
Bild Bild

hmpfgnrrr
Geocacher
Beiträge: 125
Registriert: Fr 22. Mai 2009, 20:14
Wohnort: 55296 Lörzweiler
Kontaktdaten:

Re: Die besten Caches in Mainz 2014: die 81er Gutenberg-Seri

Beitrag von hmpfgnrrr » Di 20. Jan 2015, 10:47

Also ich habe vorgestern den nominierten Cache BIG BANG 4 JT gemacht.
Der ist gut und er wäre durchaus eines Gewinners würdig gewesen :D
Wenn man allerdings bedenkt, dass dort in einem 3/4 Jahr gerade mal 15 Leute waren, dann ist es klar, dass er nicht gewinnen konnte. Seine einzige Stimme hat er dann auch von mir bekommen.

Stellt sich die Frage nach dem Wahlverfahren. Demokratische Wahl schön und gut. Das geht aber nur dann, wenn die Abstimmenden einen guten Überblick über das Vorgeschlagene haben. Das war hier nicht der Fall. Ganz im Gegenteil: z.B. der Cache mit den zweitmeisten FP-% im Landkreis Mainz-Bingen wurde noch nicht einmal vorgeschlagen - weil er in Bingen liegt und wohl von den wenigsten Mainzern, aus denen sich aber die meisten Abstimmenden rekrutierten, vorab besucht wurde. Ergo müsste eigentlich ein objektiveres Wahlverfahren gefunden werden, z.B. durch ein hartes Kriterium wie die FP-%.

Benutzeravatar
~Wavy~
Geocacher
Beiträge: 13
Registriert: Di 17. Apr 2012, 13:58
Wohnort: 55299 Nackenheim
Kontaktdaten:

Re: Die besten Caches in Mainz 2014: die 81er Gutenberg-Seri

Beitrag von ~Wavy~ » Di 20. Jan 2015, 10:54

Hilfreich wäre auch eine größere Zeitspanne zwischen Verkündung der nominierten Caches und der Wahl selbst, so dass man noch die Chance hat, die nominierten Caches "abzuarbeiten" :roll:.

(Ich kannte nämlich nicht alle nominierten Caches; damit war eine objektive Beurteilung meinerseits nicht möglich.)
Bild Bild

hmpfgnrrr
Geocacher
Beiträge: 125
Registriert: Fr 22. Mai 2009, 20:14
Wohnort: 55296 Lörzweiler
Kontaktdaten:

Re: Die besten Caches in Mainz 2014: die 81er Gutenberg-Seri

Beitrag von hmpfgnrrr » Di 20. Jan 2015, 11:39

Paus-online hat geschrieben:Andererseits: Wenn man mal davon ausgeht, dass 36 Stimmen abgegeben wurden, dann wären auf den zweiten Platz fünf und auf den dritten Platz drei entfallen. Das spricht eher dafür, dass auch bei dem Rest nichts dabei war, was sich sonderlich von der Masse abhebt...
Das ist natürlich auch richtig. Es waren zwar viele nette und teilweise originelle Caches bei den Nominierungen dabei, jedoch kein "Übercache", dessentwegen die Leute von weither angereist kämen. Aber gerade das hat die 81er-Serie geleistet: es ist ganz erstaunlich zu sehen, welche Fahrtstrecken manche auf sich nehmen, um 81 Petlinge in Drahtschlingen irgendwo im Gebüsch hängend finden zu dürfen. :???:

Benutzeravatar
Kurmainzer
Geocacher
Beiträge: 83
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 16:36

Re: Die besten Caches in Mainz 2014: die 81er Gutenberg-Seri

Beitrag von Kurmainzer » Di 20. Jan 2015, 13:35

hmpfgnrrr hat geschrieben:Ergo müsste eigentlich ein objektiveres Wahlverfahren gefunden werden, z.B. durch ein hartes Kriterium wie die FP-%.


Dann würde (dürfte) das aber nicht mehr mit dem Mainzer Logo auf den Markt kommen. :(

Benutzeravatar
Kurmainzer
Geocacher
Beiträge: 83
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 16:36

Re: Die besten Caches in Mainz 2014: die 81er Gutenberg-Seri

Beitrag von Kurmainzer » Di 20. Jan 2015, 13:40

Paus-Online hat geschrieben:Und wenn man bedenkt, dass es sich bei der Serie lediglich um Werbung für das Event handelt, dann schmeckt diese Wahl ziemlich nach Werbung für die Werbung. Man muss wohl aus Mainz kommen, um sowas toll zu finden.
Selbst wenn man in Mainz geboren und aufgewachsen ist, muss man das noch lange nicht toll finden. :/
(darf man aber nicht laut sagen, weil sonst gibt's einen auf den Deckel)

Benutzeravatar
Kurmainzer
Geocacher
Beiträge: 83
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 16:36

Re: Die besten Caches in Mainz 2014: die 81er Gutenberg-Seri

Beitrag von Kurmainzer » Di 20. Jan 2015, 13:46

Paus-Online hat geschrieben:Sind wir doch mal ehrlich: Was hätte da anderes rauskommen sollen, wenn man eine 81er Serie ins Rennen schickt? Allein mit der Tatsache, dass man sowas zur Wahl zulässt, hat man die Entscheidung vorweggenommen. Und es zeigt ziemlich eindeutig, welchen Bach das Hobby runtergeht...
hmpfgnrr hat geschrieben:Es waren zwar viele nette und teilweise originelle Caches bei den Nominierungen dabei, jedoch kein "Übercache", dessentwegen die Leute von weither angereist kämen. Aber gerade das hat die 81er-Serie geleistet: es ist ganz erstaunlich zu sehen, welche Fahrtstrecken manche auf sich nehmen, um 81 Petlinge in Drahtschlingen irgendwo im Gebüsch hängend finden zu dürfen. :???:
Ja, das ist schon interessant, wenn man an den Dosen jemanden trifft und der einzige "Meenzer" ist und der Rest aus dem Ruhrgebiet, Sachsen, Bayern und sonstwo angereist kommt und tatsächlich an einem Tag 81 Dosen einsammelt. :irre:
Das dürfte im Sommer noch schlimmer werden, wenn auch die letzten guten Dosen mit einem Standard-Log ("während des MEGA gut gefunden") quittiert werden.

Antworten