Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

GGZ-Format

Globalcaching Application (GAPP). Ein Programm für Geocache-Verwaltung unter Windows.

Moderator: SKAMS

Antworten
Kalli
Geowizard
Beiträge: 1444
Registriert: Sa 19. Mär 2005, 18:56

GGZ-Format

Beitrag von Kalli » Mo 27. Mai 2013, 19:52

Hallo,

ich sehe gerade, dass das GGZ-Format von Garmin unterstützt wird. Gibt es da eine offizielle Beschreibung von Garmin oder läuft das eher unter "reverse engineering"?

Ich habe mir das Format mal angeschaut, ist ja recht einfach zu verstehen.

Werbung:
Benutzeravatar
globalcaching.eu
Geocacher
Beiträge: 157
Registriert: Mo 4. Apr 2011, 19:34
Wohnort: Niederlande
Kontaktdaten:

Re: GGZ-Format

Beitrag von globalcaching.eu » Mo 27. Mai 2013, 19:56

Hallo Kalli,

It has been reversed engineered due to the fact that I didn't have the specification.
But after I had implemented it, I got a pdf from someone who got it from someone who... you get the idea ;-)
Why Garmin doesn't provide it for everyone, I don't know.

The format is easy yes. The only trick is within the index.xml. There you need to know how to calculate the CRC (seemed to be CRC32) and the position and length of the geocache within the GPX file. And the trick is that it is the binary position (byte position and not UTF-8 charachter index)
Also, you have to map the container size.

- Robert

Kalli
Geowizard
Beiträge: 1444
Registriert: Sa 19. Mär 2005, 18:56

Re: GGZ-Format

Beitrag von Kalli » Mo 27. Mai 2013, 20:03

Hello Robert,

thanks for the quick reply. I can imagine that the CRC is the biggest challenge at first sight, the offset and length in byte is detected during testing...

flopp
Geomaster
Beiträge: 615
Registriert: Mo 21. Jul 2008, 21:42
Ingress: Enlightened
Wohnort: 79117 Freiburg
Kontaktdaten:

Re: GGZ-Format

Beitrag von flopp » Do 18. Jul 2013, 12:13

The CRC value is a simple CRC32 hash, which you can compute for example by "crc32 geocaches1.gpx" on the linux command line.

Gerch
Geonewbie
Beiträge: 9
Registriert: Mo 23. Feb 2009, 21:36

Re: GGZ-Format

Beitrag von Gerch » Mi 14. Aug 2013, 22:33

>Also, you have to map the container size.

Bedeutet dies, daß das GGZ Format noch nicht richtig funktioniert?

Ich habe mich schon gewundert, daß bei meinem Oregon 650 die Containergrößen teilweise falsch angezeigt werden. Ist der Behälter ein Mikro, wird im Oregon 650 z.B. ein Nano angezeigt.

Jetzt habe ich raus gefunden, daß dieser "Fehler" nur auftrifft, wenn ich beim "Export an Garmin GPS Empfänger" die Option "Erstelle GGZ Datei" aktiviere. Lösche ich die erstellte GGZ Datei im entsprechenden Ordner und lasse nur die GPX Datei auf dem Gerät, stimmen die Größen wieder.

Ist das nun so, daß die GGZ Datei momentan noch Fehler verursacht, oder ist das nur bei mir so?

Benutzeravatar
globalcaching.eu
Geocacher
Beiträge: 157
Registriert: Mo 4. Apr 2011, 19:34
Wohnort: Niederlande
Kontaktdaten:

Re: GGZ-Format

Beitrag von globalcaching.eu » Mi 14. Aug 2013, 22:40

The GGZ contains an index file which contains coords, geocache code, name and conatiner.
However, the container is of format that is used by opencaching.com. The container is from 1 to 5
And the software (GAPP in this case) has to map the containers (other, micro, small, regular, large and not choosen) to the opencaching.com container types 1 through 5.

Just to have some consistancy, GAPP is using the same mapping as GSAK does.

And due to the GGZ, the GPSr can hold much more geocaches, because it does not have to parse all the GPX files. But it will provide at first only the data from the index file. And yes, that would mean other container information as you might expect from the GPX.

Antworten