Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

3 Datenbanken, Caches nur über PQs, "Importiere Geocaches"?

Globalcaching Application (GAPP). Ein Programm für Geocache-Verwaltung unter Windows.

Moderator: SKAMS

Gäucacher
Geocacher
Beiträge: 10
Registriert: Di 17. Sep 2013, 10:08
Wohnort: Nufringen

3 Datenbanken, Caches nur über PQs, "Importiere Geocaches"?

Beitrag von Gäucacher »

Hallo,

ich habe Anfang dieses Jahres mit dem Cachen angefangen und mache das mittlerweile sehr gerne. Ich wollte das alles jetzt mal besser organisieren und verwalten, und bin dabei auf GAPP gestossen. Auf den ersten Blick erschlägt einen die Funktionsvielfalt und ich stehe da wie der Ochse vorm Berg. Ich glaube mir fehlt erstmal das Grundlegende Verständnis wie man damit arbeitet. Außerdem gibt es ein paar Sachen wo ich denke das ich einen Fehler mache oder das Programm... da bin ich mir noch nicht so sicher :)

Am liebsten wäre es mir wenn mal jemand ein Tutorial schreiben würde wie er damit arbeitet. Also was für Datenbanken er anlegt, wie er die Liste aktuell hält, wie er GPS (ich besitze das Garmin Oregon 450) und GAPP syncron hält, usw.

Ich schreibe jetzt am besten mal wie ich das probiert habe und was bei mir für Fragen bzw. Probleme dabei aufgekommen sind.

- Ich habe mir 3 Datenbanken angelegt (Homezone, Rund um die Arbeit, Sonstiges). Macht das Sinn, oder ist es geschickter alles in eine DB zu machen und aus dieser dann zu Filtern?

- Nun habe ich mir auf der GC.com Seite ein Pocket Query gemacht das mir eben diese Homezone Caches in eine Datei schreibt. Diese Datei importiere ich mit GAPP. Soweit alles klar... aber wie gehe ich vor wenn ich Cachen war und eine Woche später wurde ein neuer PQ erstellt und ich importiere den? Ich hatte jetzt den Fall das 2 Caches grün hinterlegt sind (gefunden) einer aber nicht (ist aber gefunden und geloggt).
Man löst ja auch Mysteries und trägt Wegpunkte (Finals) bei irgendwelchen Caches ein, werden die wieder überschrieben wenn ich den neuen PQ "drüber importiere"?

- Holt ihr euch die Caches nur über PQs, oder sucht ihr auch über "Importiere Geocaches"? Das liefert bei mir nämlich ganz komische Ergebnisse. Es kommt vor das ich an einen bestimmten Ort fahre und dort einfach mal alle Caches im Umkreis von 3km mitnehmen will. Dazu will ich kein PQ machen, weil ich die ja gleich haben will. Also gehe ich über "Importiere GC" setze einen Punkt auf der Karte und sage 3km Umkreis. Sonst schränke ich die Suche nicht ein. Das Ergebnis ist ernüchternt, 2 Caches... obwohl es in der Gegend Zig Caches gibt. Woran liegt das? Mach ich was falsch?

Ihr seht, ich habe tausende Fragen, will es aber fürs erste mal hiermit belassen. Weitere werden dann Folgen wenn diese hier Beantwortet sind :)

PS: Die Videos kenne ich, aber die bringen mich für den Workflow auch nicht weiter.

Es wäre nett wenn sich jemand erbarmen würde und mir (und sicher auch anderen) unter die Arme greifen würde.

Gruß
tobi4473
Bild
SKAMS
Geocacher
Beiträge: 221
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 15:50
Wohnort: Wedel
Kontaktdaten:

Re: Brauche Hilfe zur allgemeinen Arbeit mit GAPP

Beitrag von SKAMS »

Hallo Tobi,
ich habe vor einer Weile mal in der Wiki mit ein paar Texten zu GAPP begonnen, derweil sind die natürlich wieder ein Stück veraltet und ein Tutorial ist es definitiv nicht. Aber ich will die wesentlichen Links dazu nennen:
Cacheliste
Importiere Geocaches (Live API)
Suchen
tobi4473 hat geschrieben: - Ich habe mir 3 Datenbanken angelegt (Homezone, Rund um die Arbeit, Sonstiges). Macht das Sinn, oder ist es geschickter alles in eine DB zu machen und aus dieser dann zu Filtern?
Ich würde im wesentlichen eine Datenbank verwenden und dann ggf. mit Filtern arbeiten. Wiederholende Filter kann man sich z.B. mit dem Action Builder (oder auch mit dem Query Builder) zurechtbasteln damit man nicht jedes mal die Arbeitsschritte wiederholen muß.

Über diese Auswahlen kann man auch grob die dem jeweiligen Gerät zumutbare Menge und ggf. Region beschränken.

Extra-DBs würde ich ggf. nur für Sonderthemen wie Urlaub/Ausland verwenden. Die kann man dann ggf. bei Bedarf löschen und neu aufsetzen. Ein anderer Grund für mehrere DBs wäre eine schlechte Verarbeitungsgeschwindigkeit bei schwachem Rechner oder sehr sehr großer DB.

Aktuell habe ich alle benötigten Caches in einer DB.
tobi4473 hat geschrieben: - Nun habe ich mir auf der GC.com Seite ein Pocket Query gemacht das mir eben diese Homezone Caches in eine Datei schreibt. Diese Datei importiere ich mit GAPP. Soweit alles klar... aber wie gehe ich vor wenn ich Cachen war und eine Woche später wurde ein neuer PQ erstellt und ich importiere den? Ich hatte jetzt den Fall das 2 Caches grün hinterlegt sind (gefunden) einer aber nicht (ist aber gefunden und geloggt).
Also ich verwende für den regelmäßigen Gebrauch auch Pocket Queries. Da muß man aber keinen Umweg über eine Datei machen. Der Import geht direkt über "LiveAPI -> Import Pocketqueries".

Wenn Funde nicht innerhalb der Pocket Queries liegen oder die PQ noch vor dem Log generiert wurde, dann geht man mit "LiveAPI -> Meine Funde importieren" auf Nummer sicher. Unabhängig von Pocket Queries bekommt man damit alle seine Logs.

Überhaupt nicht selbsterklärend:
Da bei den Pocket Queries archivierte Caches unter den Tisch fallen, verwende ich ab und an ein Script ("Scripts -> Update archived Caches from xylanthrop.de"). Das Script ruft je Region archivierte Caches ab und markiert sie entsprechend. Geocaching.com bietet meines Wissens einen derartigen Service leider nicht. (Korrigiert mich gerne)
tobi4473 hat geschrieben: Man löst ja auch Mysteries und trägt Wegpunkte (Finals) bei irgendwelchen Caches ein, werden die wieder überschrieben wenn ich den neuen PQ "drüber importiere"?
Nein. Pocket Queries überschreiben nur die Standard-Cacheangaben. Wenn bei gelösten Mysteries die "richtigen" Koordinaten auch auf geocaching.com eingetragen werden kann es sein, daß beim Import der PQ die ja meist irrelevanten "Original" Mystery Koordinaten damit überschrieben werden. Eigene in GAPP geänderte Koordinaten und hinzugefügte Wegpunkte sollten aber immer erhalten bleiben.
tobi4473 hat geschrieben: - Holt ihr euch die Caches nur über PQs, oder sucht ihr auch über "Importiere Geocaches"? Das liefert bei mir nämlich ganz komische Ergebnisse. Es kommt vor das ich an einen bestimmten Ort fahre und dort einfach mal alle Caches im Umkreis von 3km mitnehmen will. Dazu will ich kein PQ machen, weil ich die ja gleich haben will. Also gehe ich über "Importiere GC" setze einen Punkt auf der Karte und sage 3km Umkreis. Sonst schränke ich die Suche nicht ein. Das Ergebnis ist ernüchternt, 2 Caches... obwohl es in der Gegend Zig Caches gibt. Woran liegt das? Mach ich was falsch?
Ich kann nur vermuten, daß eine vorgenommene Einstellung im Importdialog dafür verantwortlich war. Am Besten wählst Du dort "Voreinstellung -> Standardvorgabe -> Neu Laden" und gibst dann erneut die Position (ggf. prüfen, ob die richtig rüberkam) + Radius an.

Eine andere Falle sind Filter im Dialog "Aktion -> Geocaches löschen und ignorieren". Sollte man da mal etwas ausprobiert haben, hilft dort ggf. "Alle Filter zurücksetzen" um unerwünschte Einschränkungen zu entfernen. Die würden dann aber auch für PQs gelten, was bei Dir nicht der Fall ist.


Sofern die Zeit (und um ehrlich zu sein auch Motivation :-) es erlaubt, antworte ich gerne. Eventuell gibt es auch mal Deutschsprachige Videos von mir.
Sollte jemand Anderes aber Zeit und Lust für Videos und Texte haben, immer gerne!
Diese können danna auch in der Wiki oder auf der GAPP Website landen.

Viele Grüße vom SKAMS
Das SKAMS präsentiert: GAPP die frische Cacheverwaltung für Windows. Kost nix, kann viel!
Gäucacher
Geocacher
Beiträge: 10
Registriert: Di 17. Sep 2013, 10:08
Wohnort: Nufringen

Re: Brauche Hilfe zur allgemeinen Arbeit mit GAPP

Beitrag von Gäucacher »

Vielen Dank für deine mehr als ausführliche Antwort. Morgen habe ich Zeit und werde das alles mal ausprobieren. Und dann kommen bestimmt noch weitere Fragen ;-)
Bild
Gäucacher
Geocacher
Beiträge: 10
Registriert: Di 17. Sep 2013, 10:08
Wohnort: Nufringen

Re: Brauche Hilfe zur allgemeinen Arbeit mit GAPP

Beitrag von Gäucacher »

So, ich habe jetzt wieder mit dem Programm rumgespielt und mich an deine Anweisungen gehalten. Das mit den PQs ist klar, das hab ich nicht über eine Datei gemacht, sondern über den Menüpunkt "Importiere Pocketquery".
Gibt es denn eine Möglichkeit die PQ-Datei nicht per Mail zu erhalten? Ich habe das jetzt auf jeden Tag gestellt und möchte dann nur bei Bedarf die neusten Caches einspielen. Jetzt bekomme ich aber jeden Tag für jeden PQ eine Mail, die ich ja ansich nicht brauche.
Und dann habe ich noch eine Frage zu PQs: Ist es möglich das Ergebnis gleich zu importieren? Also wenn ich beschließe jetzt sofort irgendwo hinzufahren, kann ich ja nicht warten bis ich das PQ am nächsten Tag verwenden kann. Deshalb hab ich das ja dann auch über "Import Geocaches" gemacht (was jetzt auch wieder funktioniert, seitdem ich wieder die Standardeinstellungen geladen habe). Aber leider ist diese Abfrage auf 50 Caches beschränkt.

Dann habe ich noch eine Frage zu einem Script, vielleicht weiss da ja jemand bescheid. Ich habe mir das Script "Get city of active geocache". Wie der Name ja schon sagt "active", aber gibt es da vielleicht doch die Möglichkeit die ganze DB auf einmal zu bearbeiten?

Und dann noch eine letzte Frage für heute. Wenn ich ein Mystery löse, trage ich die Finals in einen Wegpunkt ein. Jetzt möchte ich alle GC rausfiltern die ich gelöst habe aber noch nicht gefunden habe. Ich dachte ich schreib in die Private Notiz ein "gelöst" und suche dann nach diesen Caches, aber das geht nicht, bzw. ich finde es nicht. Wie geht ihr da vor?

So, genug Fragen erstmal, muss mir ja noch ein paar für die kommenden Tage aufheben :)

Danke schonmal für die Mühe mir zu helfen...

Gruß
tobi4473
Bild
SKAMS
Geocacher
Beiträge: 221
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 15:50
Wohnort: Wedel
Kontaktdaten:

Re: Brauche Hilfe zur allgemeinen Arbeit mit GAPP

Beitrag von SKAMS »

Hallo Tobi,
nochmal vorab ein Disclaimer. Es kann sein, daß ich zwischendurch mal Blödsinn rede. Man weiß ja auch nicht alles und kann falsch liegen. :-)
tobi4473 hat geschrieben:Gibt es denn eine Möglichkeit die PQ-Datei nicht per Mail zu erhalten?
Nein, soweit ich weiß.
Man darf eine andere E-Mail Adresse angeben oder man kann sich eine Regel im E-Mail Client definieren, die die Mail löscht bzw. in einen "Ablage"-Ordner verschiebt. Sobald die PQ mehr als 500 Caches enthält ist die Mail zumindest frei von Dateianhängen.
tobi4473 hat geschrieben:Und dann habe ich noch eine Frage zu PQs: Ist es möglich das Ergebnis gleich zu importieren? Also wenn ich beschließe jetzt sofort irgendwo hinzufahren, kann ich ja nicht warten bis ich das PQ am nächsten Tag verwenden kann.
Man kann PQs auch für den jeweiligen (heutigen) Tag definieren und dann werden sie in der Regel auch innerhalb ca. 1 Minute generiert. Allerdings gibt es da bei groundspeak ein kleines Zeitzonenproblem. Vor einer gewissen Tageszeit (genau weiß ich nicht so ca. 9-10Uhr) kann man daher versuchen die PQ für den Vortag zu definieren, wenn man sie schnell braucht.
tobi4473 hat geschrieben:Deshalb hab ich das ja dann auch über "Import Geocaches" gemacht (was jetzt auch wieder funktioniert, seitdem ich wieder die Standardeinstellungen geladen habe). Aber leider ist diese Abfrage auf 50 Caches beschränkt.
Nein, das ist ein Mißverständnis. Das Limit pro Live API Import liegt bei 2000 Caches (also doppelt so hoch wie bei den PQs). Die 50 bezieht sich auf die Teilstücke in die eine solche Abfrage von GAPP intern aufgeteilt wird. Das sieht man auch am verbleibenden Tagesvolumen. (Insgesamt 6000 volle Cache-Informationen)
tobi4473 hat geschrieben:Dann habe ich noch eine Frage zu einem Script, vielleicht weiss da ja jemand bescheid. Ich habe mir das Script "Get city of active geocache". Wie der Name ja schon sagt "active", aber gibt es da vielleicht doch die Möglichkeit die ganze DB auf einmal zu bearbeiten?
Das würde ich mit dem Menüpunkt "Aktion->Den Geocaches Regionen zuweisen" machen. Vorher aber prüfen, ob die Umrissdaten der Regionen unter "Plugins -> EInstellungen -> Geometrie -> Shapedateien" schon geladen sind. Dort ggf. über "Mehr herunterladen" die Umrisse für Municipality/Gemeinde laden. Ebenso sind Umrissdaten für Landkreise und Bundesländer ladbar und über den oben genannten Dialog zuweisbar.
Da die Zuordnung nach Koordinaten vorgeht, kann sie bei Mysteries natürlich mal danebenliegen.
tobi4473 hat geschrieben:Und dann noch eine letzte Frage für heute. Wenn ich ein Mystery löse, trage ich die Finals in einen Wegpunkt ein. Jetzt möchte ich alle GC rausfiltern die ich gelöst habe aber noch nicht gefunden habe. Ich dachte ich schreib in die Private Notiz ein "gelöst" und suche dann nach diesen Caches, aber das geht nicht, bzw. ich finde es nicht. Wie geht ihr da vor?
Ich verwende bei gelösten Mysteries meist "Setze zusätzliche Koordinaten". Aber Wegpunkte (=User Waypoints) sollten auch gehen.

Im Action-Editor gibt es eine Bedingung "Notiz enthält". Da könnte man den Text suchen und die caches mit "gelöst" auswählen lassen. Ebenso gibt es eine Bedingung "Gefunden". Es gibt auch Bedingungen für User Waypoints oder Zusätzliche/Korrigierte Koordinaten. Vielleicht reicht dir ja schon der Benutzerdefinierte Wegpunkt als Hinweis und es braucht gar keine zusätzliche Notiz. (Ich verwende die Wegpunkte sonst höchstens mal bei gefundenen bzw. halb gelösten Multis).

Jedenfalls findest Du im Action Editor meines Erachtens die beste Lösung dafür. Probier das dochmal aus. Ein Video dazu sollte sich auf der GAPP Website finden lassen.

Viele Grüße vom SKAMS.
Das SKAMS präsentiert: GAPP die frische Cacheverwaltung für Windows. Kost nix, kann viel!
Kalli
Geowizard
Beiträge: 1444
Registriert: Sa 19. Mär 2005, 18:56

Re: Brauche Hilfe zur allgemeinen Arbeit mit GAPP

Beitrag von Kalli »

Bei den Mysteries gehe ich wie folgt vor:
Ich habe bei gc.com eine Bookmarkliste, in der die Mysteries drin sind, die gerade berarbeitet werden, also wo ich gerade dran rumknobele oder die gelöst, aber noch nicht gefunden sind. In der Bookmarkliste vermerke ich auch, ob ich einen Mystery gelöst habe. Ist ein Mystery gefunden, fliegt er von der Bookmarkliste. Die Bookmarkliste lasse ich mir als PQ zuschicken (kann man immer mal brauchen).

Habe ich einen Mystery gelöst, korrigiere ich auf der Cachepage bei gc.com die Koordinaten, außerdem kommt ein "gelöst" in die Notizen. Zwischenergebnisse kommen auch in die Notizen.

In den PQ sind dann schon bei den gelösten Mysteries die richtigen Koordinaten drin. Wenn ich die PQ in GAPP importiert habe, lasse ich noch die Notizen über die API abholen und nutze dann das "gelöst" in den Notizen für weitere Aktionen.

Die ganze Vorgehensweise hat den Vorteil, dass alles bei gc.com gespeichert ist und die lokale Datenbank eher ein Durchlauferhitzer ist, um z.B. POIs zu erstellen. So habe ich auch Ruck-Zuck mal eine PQ (mit den richtigen Koordinaten) auf meinem iPad oder iPhone, da nutze ich Looking4Cache,

Ich lösche meine Datenbank vor jedem Import. Wenn ich mal meine gefundenen Caches haben will, fordere ich ein MyFinds-PQ an.
Gäucacher
Geocacher
Beiträge: 10
Registriert: Di 17. Sep 2013, 10:08
Wohnort: Nufringen

Re: Brauche Hilfe zur allgemeinen Arbeit mit GAPP

Beitrag von Gäucacher »

Hallo SKAMS,

ich kann dich beruhigen, du redest kein Unsinn und hast mich in jedem Punkt weitergebracht. Der Tipp mit der Stadt/Landkreis/Bundesland war super. Allerdings hab ich jetzt das Problem das bei mir "Baden-Württemberg" rauskommt statt Baden-Württemberg. Ich habe jetzt in dem Shapefiles-Ordner jeweils eine *.shp und eine *.dbf Datei (die *.shx kann ich wohl vernachlässigen). Die shp kann ich nicht mit einem Texteditor öffnen weil es keine ASCII Datei ist. Die dbf Datei hab ich mit LibreOffice als UTF-8 geöffnet und mir wurden dann in der DB auch die Umlaute richtig angezeigt. Also gespeichert und in GAPP neu eingelesen. Leider hat es das nicht gebracht. Weisst du was ich da noch probieren kann?

Gruß
Tobi
Bild
Gäucacher
Geocacher
Beiträge: 10
Registriert: Di 17. Sep 2013, 10:08
Wohnort: Nufringen

Re: Brauche Hilfe zur allgemeinen Arbeit mit GAPP

Beitrag von Gäucacher »

Hallo Kalli,

danke für deinen Tipp. Eigentlich will ich ja weg von der Webseite und komplett die Verwaltung über GAPP machen. Allerdings leuchtet mir auch ein, dass ich so auch schnell mal gelöste Caches auf dem iPhone hätte. Ich muss mir das mal in der Praxis anschauen und dann überlegen was für mich der beste Weg wäre. Danke jedenfalls schon mal für den Denkanstoss.

Mit den Umlauten bin ich immer noch nicht weiter gekommen :(

Gruß
tobi4473
Bild
SKAMS
Geocacher
Beiträge: 221
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 15:50
Wohnort: Wedel
Kontaktdaten:

Re: Brauche Hilfe zur allgemeinen Arbeit mit GAPP

Beitrag von SKAMS »

Hallo tobi,
Vorab: Das mit dem Zeichensatz ist natürlich so unglücklich gelöst. Ich habe das dem Autor Robert mal geschrieben.

Folgendermaßen sollte es aber vorerst klappen:
Öffne die *.DBF wie gehabt (ich habe OpenOffice verwendet) als UTF-8
Speichere die Dateien gleich wieder, aber wähle "Filtereinstellungen bearbeiten" und wähle dort den Zeichensatz ISO-8859-1.

Das sollte das Problem vorerst korrigieren. GAPP liest hier wohl seine selbst gelieferten Shape-Dateien mit dem "falschen" Zeichensatz.

Zukünftig werden dann wohl entweder die Download-Shapedateien einen anderen Zeichensatz aufweisen oder beim Import wird UTF-8 verwendet. Das bleibt abzuwarten.

Viele Grüße vom SKAMS
Das SKAMS präsentiert: GAPP die frische Cacheverwaltung für Windows. Kost nix, kann viel!
SKAMS
Geocacher
Beiträge: 221
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 15:50
Wohnort: Wedel
Kontaktdaten:

Re: 3 Datenbanken, Caches nur über PQs, "Importiere Geocache

Beitrag von SKAMS »

Nachtrag:
Derweil ist ein Update für GAPP herausgekommen, daß das Problem korrigiert. Es besteht also nun kein Grund mehr die *.DBF-Dateien in latin-1 umzuwandeln, da GAPP standardmäßig UTF-8 verwendet. Bei fremden Shape-Dateien kann man einen anderen Zeichensatz unter "Encoding" eintragen, sofern benötigt.
Das SKAMS präsentiert: GAPP die frische Cacheverwaltung für Windows. Kost nix, kann viel!
Antworten