Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Ingress ist tot

Neuartige Energie für die Erleuchteten oder den Widerstand?

Moderator: Capsoni

wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Ingress: Enlightened
Wohnort: 49.97118 8.79640

Re: AW: Ingress ist tot

Beitrag von wutzebear » Mi 29. Mai 2013, 15:08

SkyTrain hat geschrieben:Jeder Schlumpf bekommt vier mal Spezielausrüstung gratis. Also auf zu den Blauen. :D
Bei Zugaben in dieser Dimension werde ich meist misstrauisch. Im Regelfall taugt das nichts, was einem mit so Methoden angedreht wird.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky

Werbung:
Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7938
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Ingress ist tot

Beitrag von Zappo » Mi 29. Mai 2013, 15:11

hcy hat geschrieben:Die Ausrüstung in der Mitte zwischen den je zwei Schlümpfen hat doch was :D
Erinnert mich ein wenig an das "Spukschloß im Spessart", wo man den Zaubertrank zur Sichtbarmachung der Geister ausprobierte - mit den unterschiedlichsten Farbergebnisse. Eine endete mit der Bemerkung: "Was, gibts auch BRAUNE Deutsche?" 1960! Ich glaube, das würde heute von der Spielleitung aus PC-Gründen abgepfiffen.

http://sirenafilm.blog.de/2007/09/01/da ... t~2907340/

Z.
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
SkyTrain
Geowizard
Beiträge: 1041
Registriert: So 3. Mai 2009, 10:04

Re: Ingress ist tot

Beitrag von SkyTrain » Mo 17. Jun 2013, 16:54

Ich war am Weekend auf einem Nerd-Evend in Sachen Ingress. Was ich dort so gesehen habe hat mir die Sprache verschlagen. Auf einem "normalen" PC ( Linux) lief Ingress ... darauf ein Bot der eine Farm recharged hat. Farmen würde genau so unauffällig gehen. Ballern, deployen oder upgraden würde auf der Intel auffallen ....

Zuerst war ich sprachlos und mein Spielspaß im Keller. Inzwischen ist mir das egal. Jeder wie er mag. Allerdings sehe ich so den Anfang vom Ende. Dabei wäre es doch so einfach den Client z.B. mit einem Hashwert zu überprüfen. Da sollte Seitens Niantic fix nachgebessert werden.

Benutzeravatar
ColleIsarco
Geomaster
Beiträge: 966
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 14:53

Re: Ingress ist tot

Beitrag von ColleIsarco » Di 18. Jun 2013, 09:06

Ist doch klar, dass wenn es eine Möglichkeit zum "Betrug" gibt, diese auch genutzt werden wird. Insbesondere da man hier eher anonym agiert. Das war in der Vergangenheit so und und wird in der Zukunft kaum besser werden.
"Sind Sie Pessimist?" - "Neh, bringt doch gar nichts..."

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13317
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ingress ist tot

Beitrag von moenk » Di 18. Jun 2013, 10:02

SkyTrain hat geschrieben:Auf einem "normalen" PC ( Linux) lief Ingress ... darauf ein Bot der eine Farm recharged hat.
Niantic wird da auch was machen. Allerdings sind eben diese Nerds die early adaptors, die man auch noch etwas spielen lassen wird und werden lassen muss.
Am Anfang konnte man auch noch mit Mock Locations faken, das geht seit Anfang des Jahres nicht mehr. Nun gehen die Cheater mit Bluetooth ans Handy ran um die gefakten Koordinaten reinzuschieben. Dazu Customs-ROMs, die das interne GPS durch GPS-Maus ersetzt haben.
Die Linux-Emulation ist definitiv cool. Würde ich auch gern mal machen, nicht um zu cheaten, sondern um zu gucken wie das alles zusammengehört, aber dazu bin ich in dem Thema Linux/Android/Java nicht auf dem aktuellen Stand.
Decompilierte Clients mit ein paar Patches, z.B. mit einem Hack 20 Requests abschicken, sind auch grad teilweise im Einsatz. Irgendwann fallen die Cheater damit aber auf die Fresse weil Niantic das Verhalten erkennt und abstraft.
Da wird ein ewiger Wettlauf zwischen Cheater und Niantic sein.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Eliveras
Geocacher
Beiträge: 269
Registriert: Mi 19. Jan 2005, 09:17
Ingress: Resistance

Re: Ingress ist tot

Beitrag von Eliveras » Di 18. Jun 2013, 10:19

Niantic macht die Sache mit dem Location Spoofing besser.

Munzee macht die Sache mit der Client Identification besser: Sie senden in der Request URL ein Hashtag gebildet aus App Zertifikat und Request URL mit, können sich also relativ sicher sein, dass der Request von 'Ihrer' Client Software produziert wird.

Aber 100% geht eh nicht.
Wer später bremst, fährt länger schnell.

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13317
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ingress ist tot

Beitrag von moenk » Di 18. Jun 2013, 10:27

Nun ist ja grad eine neue Version der App wegen der neuen Mods raus. Die nächste Version ist absehbar und da wird sich was tun um sie sicherer zu machen schätze ich. Wenn ich sehe dass da Personal für Portale aufgestockt wurde (oder haben die nun Freiwillige -- http://www.reddit.com/r/Ingress/comment ... bmissions/ -- dafür?) dann wird da auch bestimmt mehr programmiert.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Re: Ingress ist tot

Beitrag von Starglider » Do 20. Jun 2013, 08:56

Die Scanner-App scheint ja nicht viel mehr als ein spezialisierter Web-Client zu sein, der die über die gleichen Protokolle auf dieselben Server zugreift wie die Intel-Map.
Deshalb kann Niantic IITC nicht einfach den Hahn zudrehen. Bei diesem Design dürfte es schwierig und teuer sein nachträglich so etwas wie Sicherheit einzubauen.

Ich glaube aber wenn Ingress stirbt dann weniger wegen den Cheatern sondern weil irgendwann jeder Spieler merkt das der Erfolg im Spiel am Ende hauptsächlich davon abhängt das man der Fraktion angehört, die im eigenen Aktionsradius die meisten aktiven Spieler hat.

Das ist natürlich gewollt denn es sollen ja viele weitere Teilnehmer rekrutiert werden.
Nur ist das Spiel vielleicht nicht so massentauglich wie Niantic glaubt. Ich bin jedenfalls noch keinen meiner 6 Invites losgeworden.
-+o Signaturen sind doof! o+-

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8629
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Ingress ist tot

Beitrag von MadCatERZ » Do 20. Jun 2013, 09:09

Momentan hält mich die Aussicht, Lvl 6 zu erreichen, bei Laune - und die Tatsache, dass beim Cachen langsam die erweiterte Homezone austrocknet.

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 6102
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Ingress ist tot

Beitrag von hcy » Do 20. Jun 2013, 09:34

Starglider hat geschrieben: Nur ist das Spiel vielleicht nicht so massentauglich wie Niantic glaubt.
Das ist doch gut so und eine gute Voraussetzung, dass es nicht den gleichen Weg geht wie Geocaching.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Antworten