Seite 3 von 3

Re: Jetzt wackeln die Wände - die neuen Levels sind da

Verfasst: So 8. Jun 2014, 09:22
von MadCatERZ
Interessant ist, dass viele Powerspieler gar nicht so hoch aufgestiegen sind, auch die ganz alten Hasen verweilen größtenteils auf L12.
Viele Stammgäste in der COMM sind sogar noch weiter "unten", möglicherweise eine Folge zu großer Spezialisierung.
Die Herausforderung besteht darin, dass es drei Arten von Badges gibt.
Die Fleißbadges erreicht man irgendwann im Laufe des Spiels, Recharger, Builder und Co. Wer wirklich hoch hinaus will, muss sich irgendwann den wirklich arbeitsintensiven Badges zuwenden, den Unique-Portal-Zähler oder gar den Pioneer auf Gold(oder höher) zu bringen, ist schon eine Herausforderung.
Und dann kommen noch die Roulettebadges, Guardian zum Beispiel, auf deren Erreichen man nicht wirklich Einfluss hat

Re: Jetzt wackeln die Wände - die neuen Levels sind da

Verfasst: So 8. Jun 2014, 10:05
von jennergruhle
Zumal es (zumindest bei uns hier) Listen von Guardian-Portalen der gegnerischen Fraktion gibt, damit dann mal jemand zum Abriss hinfahren kann. Das klappt so auch gut - außer bei zwei Schlümpfen, welche sich ihre Portale auf zugangsbeschränktes Gelände gestellt haben. Was unfair und laut den Regeln eigentlich nicht zulässig ist - aber Niantic lehnt Löschgesuche dort konsequent ab.

Re: Jetzt wackeln die Wände - die neuen Levels sind da

Verfasst: So 8. Jun 2014, 16:02
von moenk
Für LZP muss man sich schon etwas einfallen lassen - am besten außerhalb von Europa, der LZP-Scanner erfasst alle Portale in Europa und ein Teil Asiens. Auf jeden Fall in einer Ecke wo nicht sowieso alle Tage die Lage wechselt, in einem Land wie Türkei z.B. wo das Spiel nicht so verbreitet ist, auch entlegene Ecken in Skandinavien oder Baltikum sind wohl noch eine Option.

Re: Jetzt wackeln die Wände - die neuen Levels sind da

Verfasst: So 8. Jun 2014, 18:18
von MadCatERZ
Solche Listen gibt's hier auch, habe auch schon zwei aus den Top Ten geschossen.
Das eine war am A... der Heide, das andere in einem Funkloch, so dass man aus großer Entfernung Achterbüsten muss.
Weitere Möglichkeiten gibt's wohl kaum, allerdings ist (zumindest) hier zu beobachten, dass die Portale am A... der Heide in der Tat lange Zeit ignoriert werden, die Action spielt sich - wie beim Geocachen - hauptsächlich dort ab, wo man mit dem Auto hinkommt.
Gibt es eigentlich eine Möglichkeit, die eigenen Pioneerportale einzusehen?

Re: Jetzt wackeln die Wände - die neuen Levels sind da

Verfasst: Mi 2. Jul 2014, 12:24
von jennergruhle
MadCatERZ hat geschrieben:Das eine war am A... der Heide, das andere in einem Funkloch, so dass man aus großer Entfernung Achterbüsten muss.
Das hilft bei unseren "unfairen" zwei Schlumpfportalen hier leider gar nicht - beim ersten wird man wenn man nahe genaug dafür dran ist mit etwas Pech vom Werkschutz abgeführt, beim zweiten definitiv von der Militärpolizei.
Aber "Funkloch" - für alle Netze? Ne Prepaid für's andere Netz ausleihen sollte doch immer gehen...
MadCatERZ hat geschrieben:Weitere Möglichkeiten gibt's wohl kaum, allerdings ist (zumindest) hier zu beobachten, dass die Portale am A... der Heide in der Tat lange Zeit ignoriert werden, die Action spielt sich - wie beim Geocachen - hauptsächlich dort ab, wo man mit dem Auto hinkommt
Ja, hier auch so - ein Portal steht inmitten des Waldes, da hat neulich ein rotzfrecher Touri-Frosch einem einheimischen das LZP mit nem ADA abgerissen.