Seite 4 von 4

Re: Ingress ist bald tot.

Verfasst: Do 8. Nov 2018, 14:00
von jennergruhle
Für mich ist es das bald, wenn mir diese neue Bedienoberfläche zu krude wird. Mir einfach die App "Ingress" unterm Ârsch weg zu reißen und eine gänzlich andere namens "Ingress Prime" neu zu installieren, empfinde ich als übergriffige Bevormundung.
Und diese neue Ding kann wohl prinzipiell das gleiche, aber ist von der Bedienung eine Zumutung. Ich ging aus dem Haus und wollte schnell was hacken und linken - ging nicht:
* Erstmal neues Icon suchen und auf den Startscreen ziehen
* Irgendwelche langatmigen, nicht überspringbaren Tutorials ansehen (Leute! Ich spiele Ingress seit 2013 - ich weiß was das ist!)
* Minutenlang suchen, wo denn die neuen Bedienelemente sind und wie sie nun heißen
* Suchen, was überhaupt ein Knopf ist (Hallo! Ein Button hat auszusehen wie ein Button, alles andere ist keiner!1!!11!!!)
* Suchen, durch welchen zappelnden Blingbling jetzt OPS-Button, Item-Art-Selectlist und weitere Dinge ersetzt worden sind
* Nach jeder Aktion wie linken, aufladen etc. tanzt die Bedienoberfläche jetzt noch längeren und absurderen Blingbling

Für Neueinsteiger mag das spannender sein, für alte Hasen ist es wie Knüppel zwischen die Beine.

Re: Ingress ist bald tot.

Verfasst: Fr 23. Nov 2018, 20:15
von MadCatERZ
An die Oberfläche kann man sich gewöhnen, ist viel schicker als die alte. Nur: Die Animationen sind sehr schnell nervig und nicht abschaltbar. Dazu kommt, dass das Spielen in der Bahn unmöglich geworden ist. Der Prime-Scanner ist ewig langsam, verbraucht pervers viel Bandbreite und saugt den Akku gefühlt doppelt so schnell leer.
Kurzum: Ich spiele seit dem 2. Tag mit [Redacted]

Re: Ingress ist bald tot.

Verfasst: Sa 24. Nov 2018, 10:03
von jennergruhle
Ein paar Status-Anzeigen sind besser geworden, aber es nerven mich etliche Dinge extrem:
* Die Vibration ist nicht abschaltbar!
* Ich kann nicht mehr einzelne Resos nachladen, wenn ich mal nicht genug XM oder Zeit für alle habe
* Alle möglichen Aktionen brauchen gefühlt drei Menüaufrufe mehr
Auch habe ich ne Weile gebraucht, bis ich dieses hypernervöse Karten-Drehen abschalten konnte. Das auch noch in Bus und Bahn extrem nervig ist, wenn man rückwärts sitzt.

Daher: Danke für den Tipp! So entspannend, diese Bedienoberfläche.

Re: Ingress ist bald tot.

Verfasst: Sa 24. Nov 2018, 20:28
von MadCatERZ
Ich hoffe sehr, dass NIA da noch nachbessert und wenigstens ein paar Dinge abschaltbar macht, ansonsten sehe ich schwarz für das Gameplay, hier ist es deutlich ruhiger geworden, ein wenig wie früher kann man teilweise mitten in Hamburg größere Felder bauen.
Eine Belebung gab es insofern, dass doch viele Gebrauch von der Recursion gemacht haben, aber das ist nix für mich: Noch mal den 16-Blues? Neee....

Re: Ingress ist bald tot.

Verfasst: Sa 24. Nov 2018, 21:34
von jennergruhle
Recursion? Wotsefuk? Ganz von vorn? Nö.

Ah, hier steht etwas Aufgeräumtes, Unaufgeregtes* dazu: https://www.pc-magazin.de/ratgeber/ingr ... 00092.html

Nervig ist dann "Sobald alle Funktionen in Ingress Prime enthalten sind, wird Scanner [REDACTED] jedoch eingestellt." :motz:

* im Sinne von "ohne hektische, überkandidelte Selbstbeweihräucherung".

Ist eigentlich die momentane "Verdopplung" aller möglichen Dinge (AP, R8/R7 pro Portal, 4 Mods) auch wieder zeitlich beschränkt?

Re: Ingress ist bald tot.

Verfasst: So 25. Nov 2018, 10:11
von MadCatERZ
Diese Doppelaktion finde ich wiederum ganz gut, weil dann endlich mal wieder das Inventar durchgespült werden kann, die wurde wohl wegen des Ärgers über Prime verlängert.
Ich weiss aber nicht, wie lange das noch läuft.