Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Artikel: Ingress an sensiblen Orten

Neuartige Energie für die Erleuchteten oder den Widerstand?

Moderator: Capsoni

Antworten
Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8609
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Artikel: Ingress an sensiblen Orten

Beitrag von MadCatERZ » Do 2. Jul 2015, 09:36

http://www.zeit.de/zeit-magazin/leben/2 ... enkstaette

Sehr heikles Thema, allerdings scheint es einige Mißverständnisse zu geben, es wirkt so, als würden dort Kriegsspiele ausgetragen.

Werbung:
Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5208
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Re: Artikel: Ingress an sensiblen Orten

Beitrag von jennergruhle » Do 2. Jul 2015, 11:08

Die meisten Leute sehen es ja nicht mal ein, dass "normale" Friedhöfe nicht bespielt werden sollten, ähnlich wie Spielplätze, Kindergärten o.ä. - und Niantic schon mal gar nicht. Die löschen sowas ja auch nicht. Also ist es prinzipiell auch schlecht vermittelbar, diese Orte in Ruhe zu lassen.
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger
---
"Geht nicht" ist keine Fehlerbeschreibung!

ch3ka
Geocacher
Beiträge: 220
Registriert: Di 21. Mai 2013, 15:47
Ingress: Resistance

Re: Artikel: Ingress an sensiblen Orten

Beitrag von ch3ka » Do 2. Jul 2015, 12:41

Hm. Schwierig.
Einerseits finde ich es sehr gut, wenn z.B. Stolpersteine in der Stadt zu Portalen werden - das macht diese sichtbar(er), und schafft ein zweites Mahnmal in der virtuellen Welt.

Analog dazu finde ich es nur konsequent, auch die Mahnmale in ehemaligen KZs - und diese selbst - als Portale einzureichen. Andererseits ist natuerlich die Gefahr da, dass da dann nicht-sensibilisierte Menschen diese Staetten nur noch, oder hauptsaechlich, als Spielelement wahrnehmen.

Eine super Loesung faende ich nicht-capturebare Portale an solchen Orten.
Dann sind sie sichtbar, aber es besteht keine Gefahr, dass dort das Spiel im Vordergrund steht.

Antworten