Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Mittwoch 4.5.05 PMR-Set spritzwasser-geschützt bei Aldi Süd

Hilfe zu LPD- und PMR-Funkgeräten (kein CB-Funk!).

Moderator: morsix

Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi » Mi 15. Jun 2005, 20:55

die-piraten hat geschrieben:Übrigens, es stehen ab sofort wieder jede Menge für die Münchner zur Verfügung!
Wieviele hast Du denn übrig. Bei all dem was ich für TT3 vorhabe könnte ich noch ein paar gebrauchen.

Mir graust es jetzt schon vor den Wartungsarbeiten (ein oder mehrmals im Jahr mehrere solcher Akkus auszuwechseln wird bestimmt eine riesen Gaudi).
Bild

Werbung:
Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi » Mi 15. Jun 2005, 20:57

Marnem hat geschrieben:Reaktivlicht in der kombi mit pmr fände ich noch geiler. Bei anleuchten sagt das pmr mit BinMorsix stimme die Koords durch.
Bloß was macht man, wenn ein zweites cacherteam noch weit vor der station is und mithört?
Dadurch dass das Teil eingebuddelt ist dürfte die Reichweite eh nicht so groß sein. Außerdem muss man ja nicht die kompletten Koordinaten durchsagen.
Bild

Benutzeravatar
die-piraten
Geomaster
Beiträge: 909
Registriert: Mi 28. Jul 2004, 21:11

Beitrag von die-piraten » Mi 15. Jun 2005, 21:39

Windi hat geschrieben:Wieviele hast Du denn übrig
48
Bild

Ich brauch einen Uhrenbeweger!

Benutzeravatar
Marnem
Geomaster
Beiträge: 497
Registriert: Di 27. Jul 2004, 21:55
Wohnort: München Schwabing-West
Kontaktdaten:

Beitrag von Marnem » Do 16. Jun 2005, 08:32

Windi hat geschrieben:Mir graust es jetzt schon vor den Wartungsarbeiten (ein oder mehrmals im Jahr mehrere solcher Akkus auszuwechseln wird bestimmt eine riesen Gaudi).
Wenn TT3 so lustig wird wie TT2 (woran ich nicht zweifle), würden sicher ein paar Leute zum TT3-Wartungsevent-Cache kommen, um beim Batterien schleppen zu helfen.

Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi » Do 16. Jun 2005, 08:38

Marnem hat geschrieben: Wenn TT3 so lustig wird wie TT2 (woran ich nicht zweifle), würden sicher ein paar Leute zum TT3-Wartungsevent-Cache kommen, um beim Batterien schleppen zu helfen.
Das ist eine geniale Idee. Ein Wartungs-Event. Könnte man glatt machen.
Ich muß nur noch meiner Frau schonend beibringen wie und wo ich hier 48 dieser Akkupacks einlagere. :wink:
Bild

Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück » Do 16. Jun 2005, 09:22

Wie sieht es denn bei Blei-Gel Akkus mit der Selbstentladung aus? Evtl. ist die größer als der Verbrauch. Ganz trickreich wäre es natürlich, wenn Du zwar den Akku in 3m Tiefe vergräbst, Dir aber eine Ladesteckdose oder zumindest ein Ladekabel nach oben führt. Dann musst Du nur noch ein Verlängerungskabel von zuhause bis in den Wald legen :D
Schnüffelstück

Bild

Benutzeravatar
die-piraten
Geomaster
Beiträge: 909
Registriert: Mi 28. Jul 2004, 21:11

Beitrag von die-piraten » Do 16. Jun 2005, 18:51

Mal so nebenbei:

Heute war ich beim Aldi in Dachau, da lagen an den Kassen tatsächlich noch mindestens 15 - 20 Funkys rum. Preis liegt allerdings aber immer noch bei 27,99
Bild

Ich brauch einen Uhrenbeweger!

Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück » Do 16. Jun 2005, 19:24

Wäre eine Überlegung wert - macht dan halt EUR 14.- pro Cache. Alternativ kann ich mir auch wieder einen Hund zulegen, der mir die Funke sicher im Maul trägt.
Schnüffelstück

Bild

Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi » Fr 17. Jun 2005, 00:14

Schnüffelstück hat geschrieben:Alternativ kann ich mir auch wieder einen Hund zulegen, der mir die Funke sicher im Maul trägt.
Solange es nicht der Hund von Stefan ist. Der hat die Teile doch zum Fressen gern. Und die Aldi-Stabos sind für ihn nur ein Häppchen.
Bild

Jumbo
Geonewbie
Beiträge: 1
Registriert: Mi 22. Jun 2005, 12:12

Frage zum Akkupack und Headset

Beitrag von Jumbo » Mi 22. Jun 2005, 12:20

Hi !

Bin neu hier - und kein Funk- oder Elektronik-Experte, interessiere mich aber auch für die Tevion-Funkys ...

Hätte aber noch folgende Fragen bevor ich zuschlage:

Wie sieht das nun mit dem Akkupack aus ?
Sind das lose AAA-Akku´s und kann ich meine normalen hierzu auch verwenden - oder muss ich beim Defekt des Original-Satzes großartig das basteln anfangen oder gar teure Ersatz-Akku´s bestellen ?

Hat nun jemand das Headset schon bekommen, und kann es bewerten, oder gibt es (billigere) Alternativen ?

Merci für Eure Antwort(en) !

Jumbo

Antworten