Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Alinco DJ-V446 Powerset

Hilfe zu LPD- und PMR-Funkgeräten (kein CB-Funk!).

Moderator: morsix

Antworten
workfor
Geomaster
Beiträge: 522
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 21:16

Alinco DJ-V446 Powerset

Beitrag von workfor » Sa 20. Aug 2011, 09:38

Ich will mal kurz meine Erfahrungen beim Einsatz des DJ-V446 schildern.
Der ein oder andere wird sich ja ein PMR kaufen wollen und fragt sich vielleicht, warum so teuer, wenn es auch billig geht.

Ich habe für den Einsatz auf dem Mega-Event lost-in-mv einige dieser Geräte gekauft und konnte diese daher auch umfangreich im harten Einsatz testen. Die Wahl viel auf genau dieses Gerät, weil es Li-Ion-Akkus mit hoher Standzeit hatte und noch wichtiger, es war wasserdicht (ein Glücksfall, wie viele festgestellt haben).

Das Powerset, beinhaltet zusätzlich zum Gerät den Li-Ion-Akku. Das Gerät lässt sich gut im beigelegten Standlader laden und ist dann auch noch empfangsbereit, was bei anderen Geräten oft nicht der Fall ist.

Nun kurz zu den positiven Seiten, die ich feststellen konnte:
- lange Laufzeit (hat den ganzen Tag mit einem Akku durchgehalten, obwohl permanent im Einsatz)
- wasserdicht! (einfache Geräte sind reihenweise abgesoffen bei dem Regen, den wir hatten)
- Sprachqualität war um Klassen besser, als bei Billiggeräten
- Robustheit: einige Geräte sind schon mal auf den Beton gefallen - nichts passiert
- einfache Bedienung und trotzdem viele Funktionen (gute Knöpfe und Hintergrundbeleuchtung am Display)

Nachteile:
- wir hatten nur ein Akku und während des Nachladens konnten wir das Gerät nicht mobil nutzen (Abhilfe schafft ein Batteriehalter für 11,90 Euro um diese Zeit mit Mignonakkus zu überbrücken oder besser ein zweiter Li-Ion-Akku)

Natürlich habe ich auch ein Gerät etwas erweitert (bin Funkamateur) um zu testen, was geht. Ich muss hier natürlich dazu schreiben, dass ich das nur auf den Amateurfunkfrequenzen gemacht habe!
Ds Gerät lässt sich einfach durch entfernen eines Brückenkabels und nachfolgendem Reset (Garantie weg!) 'aufmachen'. Es sind dann umschaltbar 0,5 oder 4-5 Watt Sendeleistung verfügbar. Diese wird einfach über Scan+Sendetaste umgeschaltet. Weiterhin ist das Gerät auch im Amateurfunkfrequenzbereich und darüber hinaus offen (70cm-Bereich).

Die Reichweite steigt in der Praxis etwas an - leider nicht sehr stark aber ein Unterschied in der Reichweite ist schon da. Nachteil ist der nunmehr größere Stromhunger, der den Akku dann bei regelmäßigem Gebrauch in 3-4 Stunden in die Knie gehen lässt.

Fazit: Insgesamt ein sehr schönes Gerät und nicht zu vergleichen mit einfachen PMR-Geräten. Es stammt direkt von einem Afu-Gerät ab und das ist auch sichtbar und hat daher auch die inneren Werte ;)
Bei Funk-Neuner habe ich selbst am Feiertag Tipps für mein Gerät bekommen - das hat mir ein wenig aus der Klemme geholfen - kann ich nur empfehlen (kriege ich aber nix für). Rabatte sind bei Funkgeräten eh nicht drin.

Ich hoffe, das hilft dem ein oder anderen weiter.

cu Tom

Werbung:
workfor
Geomaster
Beiträge: 522
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 21:16

Re: Alinco DJ-V446 Powerset

Beitrag von workfor » Mi 31. Aug 2011, 00:09

Gibt es eigentlich noch andere GCler, die das DJ-V446 benutzen?

cu Tom

Benutzeravatar
die fantastischen 3
Geocacher
Beiträge: 137
Registriert: Mi 13. Okt 2010, 10:17

Re: Alinco DJ-V446 Powerset

Beitrag von die fantastischen 3 » Di 28. Aug 2012, 12:08

Auch wenn der Thread schon ein wenig ;) älter ist:
Habe mir jetzt auch dieses Gerät zugelegt, nachdem mir ein G7 abgeraucht ist.
Traumhaft :), absolut wertige Haptik und Verarbeitung. Leistung gut und flexible Stromversorgung.
Freue mich schon auf den ersten Cache-Einsatz...

Deine Erfahrung mit 9er-Funk kann ich nur bestätigen: nett, kompetent, flexibel und rasend schnell.

Gruß
Michael

workfor
Geomaster
Beiträge: 522
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 21:16

Re: Alinco DJ-V446 Powerset

Beitrag von workfor » Fr 31. Aug 2012, 17:28

Na dann viel Spaß damit! :D

Meins funktioniert auch nach Hardcore-Einsatz immer noch bestens.

cu Tom

Antworten