Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Gibt es noch CB-Funker?

Hilfe zu LPD- und PMR-Funkgeräten (kein CB-Funk!).

Moderator: morsix

Benutzeravatar
Marschkompasszahl
Geowizard
Beiträge: 2025
Registriert: So 25. Jul 2010, 23:27
Wohnort: Mainz

Gibt es noch CB-Funker?

Beitrag von Marschkompasszahl » Mo 18. Mär 2013, 00:44

Durch den "für Moenk stimmen!"-Thread kamen alte Erinnerungen hoch... CB-Funk... ach damals...

Mitte/ Ende der 1980er hatte ich auch eine CB-Mobilstation in meinem Zimmer.
Es war für uns die ideale Möglichkeit, am Computer zu "chatten" und nebenbei die Tips und Hilfestellungen zu bekommen, die man heutzutage googeln würde.
Aber damals stand das Telefon mit der Wählscheibe (und ohne Flatrate) eben im Wohnzimmer.: Das Internet und somit Foren und Chatrooms gab es ebenso wenig wie Cheats und ganze Spielelösungen oder gar dubiose Datentauschbörsen. Da musste man schon rumfragen, welche Pokes einem beim C=64 weiterhalfen und wer schon das neue Spiel XY hatte und am nächsten Tag mit Disketten rumkommen.

Ach ja... schöne Zeit.

Die ging bei uns aber auch mit der 64er-Phase wieder dahin, dann kamen Frauen, Party und andere Sachen, die interessanter waren. Die Funke wurde ohne Reue verkauft.
Mit dem Thema Funk musste ich mich nur noch mal zur Bundeswehrzeit ("Hier Bravo2, kommen.") auseinander setzten.
Irgendwann hatte man seinen eigenen Telefonanschluss. Und erst einige Zeit später dann wieder Zugang zu Computern (zunächst im Büro oder bei Freunden) und damit auch Zugang zum Internet und den vielfältigen Kommunikationsmöglichkeiten. Ende der 90er dann auch das erste Handy... an Funk war gar nicht mehr zu denken...

Erst durchs Geocaching kam das Thema Funk wieder auf. Und der leichteren Verfügbarkeit dann eben PMR (zwei Geräte für nen Zwanni - das gabe es früher nur im Spielzeugladen).

Irgendwie hätte ich ja mal wieder Lust ein wenig zu funken.
Aber weder bau ich mir ins Auto, noch daheim für 100 EUR aufwärts eine Anlage ein, um nur noch QRM und QRN zu hören und ab und an mal ein Mitglied der EU.

Wie gesagt: würde mich mal interessieren, ob da noch jemand am Start ist.

Danke.

Werbung:
Benutzeravatar
MurphyWyler
Geocacher
Beiträge: 179
Registriert: Do 13. Sep 2012, 12:53
Wohnort: Landkreis KH
Kontaktdaten:

Re: Gibt es noch CB-Funker?

Beitrag von MurphyWyler » Mo 18. Mär 2013, 01:40

QX!


Ja, lang, lang ist's her ... Mein 40-Kanal DNT Strato ist irgendwann irgendwo verschollen gegangen ... Wie ist das eigentlich heute? Gibt's eigentlich noch das AM-Band oder ist jetzt alles FM? Ich hatte mal am Rande was mitbekommen, dass es keine 40 sondern jetzt 80 Kanäle geben soll? ... Der geneigte Leser wird merken, dass ich keinen Schimmer mehr habe ... Bin aber für Infos empfänglich.
Bild Bild
Hab den Heiligenschein wieder abgenommen. Er hat an den Hörnern gedrückt.

maierkurt
Geowizard
Beiträge: 2682
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 09:55
Ingress: Resistance

Re: Gibt es noch CB-Funker?

Beitrag von maierkurt » Mo 18. Mär 2013, 01:43

Tja, die gute alte Zeit. Habe ich in den Endausläufern auch noch kennen dürfen, ja, es war nicht alles schlecht.
Marschkompasszahl hat geschrieben:Irgendwie hätte ich ja mal wieder Lust ein wenig zu funken.
Aber weder bau ich mir ins Auto, noch daheim für 100 EUR aufwärts eine Anlage ein, um nur noch QRM und QRN zu hören und ab und an mal ein Mitglied der EU.
Dann kaufst du dir vielleicht besser einen Feuerstein.
Läuft!

Benutzeravatar
wilde-maus
Geomaster
Beiträge: 711
Registriert: So 25. Nov 2007, 08:58
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Gibt es noch CB-Funker?

Beitrag von wilde-maus » Mo 18. Mär 2013, 06:41

mmmh, von meiner Stabo xf 4012 ist das Mikrofon kaputt. Ich kann nur noch zuhören und Leerträger drücken. Es beschwert sich keiner. Ist ja keiner da!

LG,
Karen
Bild Pfülmbüchsentraddy suchen... :dagegen:

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Gibt es noch CB-Funker?

Beitrag von adorfer » Mo 18. Mär 2013, 07:55

Tja... damals(tm)
Bild
Und wozu der Aufwand? Irgendwie war's doch ziemlich viel von dem was man "Knastfunk" schimpfte.
Andere Leute haben mit einer Stabo XM4012, nem Trafonetzteil und der D27-Boomerang am Küchenfenster aus einem guten Standort heraus erfolgreich anderthalb Ortschaften belästigt...
Irgendwie muss ich gerade an Powertrail-Leger und andere Ärgernisse denken.

BTW: Auf tem Tisch eine "Mobilversion" eines Conrad/DNT ContactII mit druntergeschnallten Matchbox/SWR-Meter (das auch als externes analoges S-Meter nachverdrahtet war), dahinter irgendwas eines italienischen Herstelles in einem kurzen Stück Alustrang-Gussprofilkühlkörper. Allles an Trageriemen, um damit campen gehen zu können.
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

Benutzeravatar
Chris Race
Geowizard
Beiträge: 1366
Registriert: Fr 26. Sep 2008, 19:19
Kontaktdaten:

Re: Gibt es noch CB-Funker?

Beitrag von Chris Race » Mo 18. Mär 2013, 08:36

Meine xf 4012n steht noch hier auf dem Schreibtisch, allerdings ganz unten :( - darüber stehen dann ein paar Neuerungen aus dem Afu-Bereich.

Meine 5/8 Lambda von damals steht immer noch draußen auf der Garage - zum Abbauen war ich damals zu faul und überdies der Meinung, dass die sich irgendwann "von alleine" abbauen würde :roll: . Aber nöh, die steht bis heute. Hat sich zwischenzeitlich allerdings um ein Element zusammengeschoben, was mir für das 10m-Band sehr gelegen kam.

Ein uraltes Optimike hab ich auch noch, ein zweites umgebaut für Afu - läuft auch noch alles.

--> Kabel zur Antenne (das dicke RG213) liegt noch, von mir aus kanns also direkt losgehen :D !
.
Bild Bild Bild

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13321
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Gibt es noch CB-Funker?

Beitrag von moenk » Mo 18. Mär 2013, 08:52

Ich verweise noch einmal auf den Text von 2009: www.nwct.de/archives/31-CB-Funk.html
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 22848
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Gibt es noch CB-Funker?

Beitrag von radioscout » Do 21. Mär 2013, 00:28

Ein schöner Artikel. Hätte ich mein Funkgerät nicht verkaufen sollen?
Aber die schönen Zeiten sind wohl für immer vorbei. Schon alleine weil CB-Funk nicht wie damals neben dem teuren Telefon die einzige elektronische Kommunikationsmöglichkeit (für Jedermann, das Internet existierte auch damals schon, war aber nicht wie heute allgemein verfügbar) ist.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
wolkenreich
Geomaster
Beiträge: 923
Registriert: Fr 4. Feb 2011, 07:13
Wohnort: Leipzig

Re: Gibt es noch CB-Funker?

Beitrag von wolkenreich » Do 21. Mär 2013, 06:54

Oh .. CB FUNK .. das war toll. Nach der Wende, als wir noch kein Telefon hatten bzw nur so nen Knochen im C Netz (?) war unsere ganze Familie, die Schulklasse per CB Funk verbunden. Bis tief in die Nacht saßen wir da und quatschten und quatschten .. fuhren mit den Eltern auf Berge zu CB Funk Treffen. *schmacht.
Wir waren auf Kanal 13 und hießen "die Gynäkologen" .. waren durchnummeriert (Praxis 1 bis .. 20 ungefähr) ;) .. na ja, wir waren gerade in der Pubertät.
Vor einem Monat ungefähr wurde in meinen Keller eingebrochen, die CB Funk Geräte haben sie da gelassen .. ;)
aber da kam ich auf die Idee mal wieder rein zu hören. Hier in Leipzig gibt es jeden Abend auf Kanal 35 ne kleine Runde. Mit Rogerbeep und so. Macht Spaß zuzuhören.
Außerdem funken die städtischen Räumfahrzeuge auf 6 AM. Da geht zur Zeit jeden Tag was ab.
CB Funk ist noch nicht tot. Aber von meinen Verwandten Bekannten funkt leider keiner mehr.
Ich hatte damals neben vielen anderen Geräten ne aufgebohrte ALAN mit freier Frequenzwahl im 11m Band. dazu ne Super 16 (?) auf dem Dach. Da ging so einiges..

Ach ja: die Neuerungen: was mich sehr erstaunte: in Dtl ist nun auf allen 40 Kanälen AM erlaubt. FM auf 80 Kanälen. außerdem die Modulationsart SSB. damals undenkbar.
BildBild

Benutzeravatar
Börkumer
Geoguru
Beiträge: 3102
Registriert: Di 24. Apr 2012, 17:29
Wohnort: Nordseeinsel Borkum

Re: Gibt es noch CB-Funker?

Beitrag von Börkumer » Do 21. Mär 2013, 07:02

Selbst in meiner Jugend bis in die späten 90er herein, war CB noch ein Thema bei uns. Inseltechnisch kam man auch ohne große Antenne weiter, da sowieso viele aus der älteren Generation dabei waren. Um das Festland zu erreichen musste schon mehr her, aber viele Kapitäne sind auch heute dankbar für einen kurzen Schnack wenn sie an der Insel vorbei fahren. Die Schiffsbegrüssungen von der Insel gibt es heute leider nicht mehr.

Auch den Taxifunk kann sich hier immer noch antun, vor allem wenn mal wieder ein neuer Fahrer fragt wer verdammt nochmal Bernd ist, der gerade in seinem Wagen eingepennt ist und nur "nach Hause" geordert hat. Seit dem allerdings der Polizeifunk umgestellt wurde, kommt der Scanner nur noch bei Feuerwehralarm aus dem Schrank.
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder